Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. August 2022, 00:55:20
Erweiterte Suche  
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Neuigkeiten:

|3|5|Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten. Letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher. (Kofi Annan)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 71   nach unten

Autor Thema: Schafe halten IV  (Gelesen 43818 mal)

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #990 am: 05. August 2022, 13:20:09 »

Im vergangenen Jahr hatte man uns ja aufs Weidegerät geschissen. Gut. Ein zorniges und ein lachendes Auge. Bester Diebstahlschutz ever.

Dieses Jahr.... habe ich schon im Vorfeld gesagt: Wir möchten gerne weg, aber können nicht. Schlagloch wegmachen war der NLF zu teuer. Bei allem Verständnis und Eigeninitiative warnte ich aber schon, dass da oben ein Solar steht. Wenn das beschädigt würde... könnte es brennen. In einem der größten Waldgebiete Deutschlands.

Ich habe heute abgezäunt. Dabei fand ich Glasscherben einer Flasche im Liegebereich der Bocklämmer. Normalerweise sammle ich allen Müll auf. Wenn aber schon ein jagdliches Auto mit laufendem Motor an der nächsten Kreuzung steht und ich erschreckt nach meinem "stets dabei Kubotanstift" suche (übrigens Ergebnis einer pharmazeutischen Fortbildung:Umgang mit schwierigen Kunden  ;D ), nicht. So flogen die Glasscherben in den Farnbereich, den wir nie beweiden. Hinterher dachte ich auch: Doof. Wenn da jetzt ein armer Jagdhund durchfetzt, löffelt der die Suppe des durchgeknallten Vandalens aus. Aber unter Stress komme ich auch gravierend an meine Grenzen. Hin und her überlegt, ob ich das Solar so im Yeti transportieren kann/will.... mich dagegen entschieden. Erstmal abklären wie groß die Gefahr ist. Jetzt ist mein Mann auf der Suche nach einem Zeugen, denn das Solar will er - wer will es ihm verdenken - so beschädigt auch nicht auf seinem Hof liegen haben. ich wüsste auch nicht, ob im Brandfall da eine Versicherung zahlt. Die Deponie hat aber nur bis 16 Uhr auf. Vom finanziellen Schaden reden wir noch gar nicht. Aber vom Imageschaden da oben - also nicht für uns - da kann man trefflich diskutieren!

Und jetzt gibt es noch ein hübsches Wegebild von heute. Die Flickarbeiten sind schon Geschichte, weil der Rückewagen ständig fährt. Der Yeti hat schon 2 mal aufgesetzt. Also mit Hänger... no chance.
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #991 am: 05. August 2022, 13:25:07 »

So. Jetzt rollt die Polizei an. Ganz ehrlich? Da kommt ein paar Wochen später der Brief Verfahren eingestellt, weil Täter nicht zu ermitteln.

Und ich kann jetzt überlegen, wo ich jetzt ein weiteres Solar herbekomme  :P Und wovon
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #992 am: 05. August 2022, 14:54:43 »

Na noch besser. Das sei noch Vandalismus, keine Sachbeschädigung. Das könne man doch noch hernehmen? Als ich das schriftlich wollte, dass ich ein defektes Solar im Wald benutzen soll, wollte aber keiner... eben. Weswegen gerade die hintere Technik abgebaut und das Teil im Sprint zur Deponie gefahren wird.

Also natürlich kann ich nichts beweisen. Aber aus mir nicht erklärlichen Gründen ist mir gerade danach die Jagd auf meinem 1,7 ha großen Grundstück (ich habe nur 2, das andere ist winzig) im Jagdkerngebiet zu untersagen. Das kann ich, weil ich mit dem Tierwohl hier Bedenken habe. Neuerdings. Ich hatte nie was gegen die Jagd. Fand ich wichtig. Aber irgendwie ich weiß noch nicht wieso, finde ich das auf meinem Grund und Boden jetzt entbehrlich. Äh... ich sehe Infektionsrisiken, wenn Blutprodukte auf Tiernahrungsflächen auslaufen. Ist die Munition überhaupt inzwischen bleifrei. Was für Stoffe sind dann sonst drin. Also kreativ kann ich auch. Will ich nicht, kann ich auch. Ohne ein grünes T-Shirt zu tragen.

Und ansonsten Dauersuchauftrag in der kleinen Bucht nach ausgedienten Solaranlagen einrichten. Ein Offizielles Weidesolar kann ich mir nicht leisten.  ::)

Schmunzeln muss ich inzwischen auch: Oh wei, haben die schönen Dienstuniformen jetzt eine Reinigung nötig? Und auch bei 5 mailiger Nachfrage: Ja, dieser landwirtschaftliche Betrieb gehört einer Frau.  ;D Wir leben in höchst unterschiedlichen Welten. Das ist legitim. Ich möchte nicht tauschen.

Falls irgendjemand mal Lust und Laune hat einer technikdummen Weidetierhalterin eine leicht handelbare Überwachungskamera einzurichten.... wäre ich höchst dankbar. Die Alternativenwie Selbstschussanlagen sind nicht legal  ;D

O.K., der Humor hat die Oberhand gewonnen. Das ist das Wichtigste!

Man, eigentlich ist es noch vielzu früh um den Tag zu beenden. Aber ich fühlmich, als sei es 23 Uhr. Jetzt kommtder Megaquark. Da überall bejagd wird, kannst auch nicht noch später weiter machen und ein Nickerchen einplanen. Selbiges strebe ich jetzt dennoch an. Vielleicht tu ich danach so exotisches wie im oberen Stockwerk räumen. In dem Vollverschimmelten. Hach, wie ich dazu Lust habe  :P Aber bei Regen im Garten werkeln  :P ich könnte noch Holz stapeln... das ist eine Idee! Dann kuller ich jetzt erst einmal ins Bett und dann... chakka! (un dnoch mal vielen Dank für das Lied, das kommtmirin solchen Momenten immer in den Sinn  ;D)
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 753
Re: Schafe halten IV
« Antwort #993 am: 05. August 2022, 15:38:18 »

Nach Deinem Post um 13:25 Uhr habe ich erstmal ein Fenster geputzt. Ich hatte da aber da schon überlegt - so als völlig Außenstehende, die weder von Schafen noch von Naturschutz Ahnung hat: wie denn wohl Dein/Euer Verhältnis so ist zum Förster-/Jäger-/Jagdpächter-Umfeld. Ob offen und freundlich, ob eher verhalten bzw. Nicht-dran-rühren... oder vielleicht doch eher konträr.
.
Denn nach zufälligem Vandalismus sieht mir das langsam nicht mehr aus. Sondern eher danach, dass sich jemand dran stört, dass da eine mit ihren Schafen immer wieder durch bestimmte Gebiete zieht. Und dass dieser Jemand evtl. gar nicht als Vandale auffällt, weil er amtlich/beruflich immer wieder auf diesen Flächen zu tun hat. Und inzwischen auch weiß, wann Du anrückst, und wann Du abziehst. Jemand, der auch zur örtlichen Polizei gut vernetzt sein könnte und ggf. entsprechend abfällige Reden führt.
Da hilft keine Wildkamera, denn mit sowas wäre derjenige dann auch vertraut. Müsste eine ziemlich kleine und unauffällige, wasserdichte Outdoor-Kamera sein mit Bewegungsmelder... oder mehrere... ::)
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #994 am: 05. August 2022, 18:31:10 »

Wie ich sagte: Der Imageschaden...

Ja, die Weide liegt mitten im Wald. Und da musst man von der Hauptroute auch noch abbiegen. Dass da, insbesondere bei dem jetzigen Wegezustand, Wanderer auf einmal Flaschenwerfen spielen... ich habe viel Fantasie,aber die fehlt mir gerade akut.

Dafür haben ich jetzt verstanden wie Waldbrände entstehen. Der Freund (Dipl. Ing Elektrotechnik) sagte prompt: Na, ins kaputte Glas dringt doch Wasser. Und ihr bei allen Wetterlagen draußen, das halte ich nicht für sicher.

Und ich meine mich - keine Ahnung warum - zu erinnern, dass in jeder Gebrauchsanleitung eines jeden elektrischen Gerätes steht, dass man es bei Defekt nicht weiter benutzen soll. Also ein kaputtes Kabel geht ja auch noch. Nur wann der erste Funke fliegt... weiß halt keiner. Und so was im Wald. Also Lammbraten hätte ich wenn gerne anders. Und ich meine mich zu erinnern, dass man Wälder zwecks Klima noch benötigt. Aber wer bin ich schon.

Aufgeben ist keine Option.

Der Schlaf tat gut. Ich stapele jetzt Holz.
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #995 am: 05. August 2022, 20:16:43 »

So. Holz bin ich durch. Durchgeschwitzt auch.

Und weil mir gerne der Schalk im Nacken sitzt, kommt jetzt die Geschichte des Kubotan-Stiftes.

Meine Kollegin und ich wurden vor ca 10 Jahren auf Fortbildung der Apothekerkammer Nds geschickt: Umgang mit schwierigen Kunden. Ha! dachte sich mein Chef. Davon hat es genügend. Gut, wenn das Personal gerüstet ist und diese Kunden mit netten Worten/Floskeln auffangen kann.

Augen rollend sind wir brav nach Hannover gefahren. Hingesetzt, gewartet... kam ein älterer Herr und stellte sich als ehemaliger Polizei... ich will nicht lügen, meine aber er hätte sogar Präsident gesagt. ich muss wirklich sagen, dass er eine Ehre für den gesamten Berufsstand der Polizei war. Wr haben noch nie (!) auf einer Fortbildung so gelacht, gestaunt und für den schwierigen Alltag gelernt. Allerdings anders, als unser Chef und wir gedacht hatten. So wurde uns also genau gezeigt mit welchen Gefahren wir zu rechnen hätten und wie wir uns wehren könnten. Aus dieser Fortbildung weiß ich, dass ein Kubotanstift ziemlich wehrhaft ist, in Deutschland allerdings nicht als Waffe und auch nicht als verbotener Gegenstand geführt wird. Meiner ist erstaunlich groß, dafür federleicht und ich trage ihn offen sichtbar an meinem Schlüsselbund, was eigentlich immer an meiner Hose rumklimpert. Böse Zungen sagen, es hätte das Format eines Bauschlüsselbunds. Was auch immer das ist. Also wahrscheinlich kannst mit dem Schlüsselbund jemanden erschlagen. Das tut aber ein Kubotan-Stift nicht. Er ist somit eine durchaus geeignete Abwehrmaßnahme als Frau allein im Dienst oder im Wald.

Dass ich mir dieses Jahr tatsächlich einen zugelegt habe, lag an der Erzählung eines NLF-Mitarbeiters. Der fand das, glaube ich, sogar noch lustig oder mindestens verständlich, dass ein Jagdpächter auf das Auto einer Vorpächterin geschlagen hat, weil die spät nach ihrem Dienst noch ihre Tiere kontrolliert hatte. Da hätte er ja vergeblich angesessen.

Dass das ärgerlich ist, verstehen wir. Weswegen die Jagdpächter auch unsere Telefonnummern haben. Die sollen anrufen, wenn sie denn so sensibel in unserem Bereich ansitzen. Denn auch wir fahren abends spät durch den Wald. z.B. an heißen Tage um Wasser aufzufüllen. Aber merkwürdiger Weise möchte ich mir dabei nicht aufs Auto schlagen lassen und ich empfinde das auch als Berdohung meiner Person. Weswegen ich mir tatsächlich nach so vielen Jahren dieses Jahr endlich einen Kubotan-Stift angeschafft habe. Ich gebe zu... auch im Dienst fühlt sich das zuweilen nicht verkehrt an. Manchmal muss man im Notdienst jemanden rein lassen, obwohl sonst eisern durch die Klappe versorgt wird. Das tut man eigentlich nur bei mindestens via Kassenrezept bekannten Personen. Dummnur, wenn ein anderer rein schlüpft, während der eigentliche Patien rausgelassen wird. Das wird dann als Frau echt schwer unangenehm.

Das war die Geschichte, wie ein pharmazeutisch relevanter Kubotan-Stift seinen Weg in den Wald fand  ;D Den müssen die beiden Beamten heute auch wahrgenommen haben. Aber gesagt haben sie dazu nichts.
« Letzte Änderung: 05. August 2022, 20:23:23 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34672
    • mein Park
Re: Schafe halten IV
« Antwort #996 am: 05. August 2022, 20:58:04 »

Die haben sich hinterher bestimmt gesagt, dass mit dieser Schäferin schlecht Kirschenessen ist.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #997 am: 06. August 2022, 09:37:23 »

Ich bin restlos rastlos im Dienst. Heute morgen lag an 2 Herden der Zaun. Eigentlich gibt es dann nur noch eine Option: Wurfzelt und Luma. Ich möchte wetten, dass sich die Schafe darüber sehr freuen
« Letzte Änderung: 06. August 2022, 09:48:33 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #998 am: 06. August 2022, 09:49:58 »

Und schon gewinnt der Humor wieder die Oberhand. Was denkt sich der Beamte über der wöchentlichen Satellitbildkontrolle? Ein unangemeldetes Schaf zu viel? Oder... warum beantragt sie nicht mehr Weidetierprämie?
Das Wurfzelt ist weiß  ;D
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Juneberry

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
  • Niedersachsen, 7b
Re: Schafe halten IV
« Antwort #999 am: 06. August 2022, 16:46:53 »

Mir hilft es ungeheuer, wenn hier der/die ein oder andere mal anfeuert oder auch mal sagt: Hallo? Kein Wunder, wenn Du platt bist.
Eher wenig bewandert in der Materie beteilige ich mich hier eigentlich nur lesend, aber kann dir versichern, dass ich voll mit bewunderndem Staunen über die Dinge bin, die du im Job, im privaten Bereich, mit deinen Tieren und deinen Flächen wuppst. Wäre dein Leben ein Film, würde man die Dichte von Problemen, die auftauchen für unrealistisch halten, aber du lädst alles auf deine Schultern, die von der gefühlten Breite her wohl jeden Bildrahmen sprengen müssten. Der emotionale Ritt, auf den du uns mitnimmst, lässt deine Wut, Frustration und Erschöpfung genauso spüren wie deine unbändige Lust und Lebensfreude, die dir das Schäferinnendasein vermittelt. So viel Hüte hat wohl keiner im Schrank wie man hier immer wieder „Hut ab“ rufen möchte, alles gekoppelt mit der Sorge „wo steckt sie das hin und was macht es mit ihrer Gesundheit?“ Dass du platt bist, ist überhaupt kein Wunder. Das Wunder ist viel mehr, wie du immer wieder auf deine Füße kommst.
Gespeichert
Ein bisschen müh’n im Gartengrün und alsbald kühn die Blumen blüh’n

Rosenfee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2164
  • Klimazone 7b
Re: Schafe halten IV
« Antwort #1000 am: 06. August 2022, 20:51:41 »

Juneberry, Du hast genau die richtigen Worte gefunden, die mir immer fehlen!

Gespeichert
LG Rosenfee

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #1001 am: 07. August 2022, 08:45:04 »

Oha, da sitze ich erst einmal sprachlos. Vielen Dank für die Lorbeeren genauso für die sanft mahnenden Worte. Ihr gebt mir Kraft, soooo viel!

Heute möchte ich einen Genistreich versuchen. Aber ich weiß nicht ob es klappt. In der Bucht ist ein winziger Schäferkarren aufgetaucht. Der wär´s. Da kann der Vandale dann den direkten Konflikt suchen - oder es lassen.  ;D Nur... wie bekomme ich das Ding hier her? Erstmal muss ich sehen, ob ich mir in derTierhaltung einen Tag frei nehmen kann. Und dann... verhandeln, ein letztes Schmuckstück meiner Mutter verticken (sorry, Mama, ja. Aber wir haben die von Dir gefürchteten schlechten Zeiten. Ich muss doch meine Tiere schützen) und irgendwo ein Klaufix her organisieren. Und dann hoffen und beten, dass der Zustand so ist, dass er einsatzbereit ist.

Aber den finanziellen Shodown wäre es mir wert. Vandale schleciht an die Fläche und sieht entsetzt noch Licht (LED Batterie, keine Brandquelle) im Karren. Schaf mach BÖÄ? Sabine streckt den Kopf raus und fängt an wie ein Waschweib zu pöbeln.... ham se das Schild nicht gelesen? VIDEOÜBERWACHUNG, jetzt HAB ich sie!  ;D Also mindestens wäre ja so eine Kamera hervorragend am Karren montiert. Würde die geklaut, hör ich´s.  ;D

Gut. Die NLF stünden Kopf, wenn ich da draußen übernachte. Aber sorry... ich stehe da im Regen. Mausbeinallein einem Vandalen gegenüber, der die Tötung des Betriebes im Sinn hat. Und ich will den nicht nur in 3 Jahren übergeben. Der soll danach aufblühen.

Heute Nacht träumte ich, dass Töchterchen im Ökostudium die große Liebe kennen gelernt hat. ich musste im Handgepäck mit ins Allgäu  :-X

Womit wir wieder beim körperlich/seelischem Zustand der Sabine sind. Die will eigentlich lieber die Waffen strecken und sagen: Grast doch Eure Flächen selber frei. Für - wenn ich jetzt richtig im Kopf überschlagen habe - 135 Fressnasen und eine Tochter geht das aber nicht. Das heißt... man kann mich tränenverschmiert in die Täler fahren sehen. Voller Ängste. Und dann mach es BÖÄH? BÖÄH!!!!!! und das Lächeln kehrt zurück. Dann huscht noch ein Satz Eidechsen aus dem sonnigen Rand - auch lauter Kleine, die sich freuen, dass sie eine Saison unverbuscht erleben durften, dann hüpfen Hunderte und Aberhunderte Grashüpfer unterschiedlichster Coleur vor jedem Schritt vor mir weg und ich vergesse einen Moment lang, wie Blühstreifen verschwanden und statt dessen Mais kam, weil die Welt -sorry -scheinbar plötzlich hungert. Das tut sie schon seit ich auf der Welt bin. Wo man wieder emotional - mein Bruder ist 1945 in der Stadt geboren, für mich sind die Bilder aufgedunsener Hungerbilder keine abstrakte Geschichte - an den Rand kommt. Aber ein druntergepflügter Blühstreifen... wird ander Situation nichts ändern. Sehr wohl aber den ökologischen showdown außerhalb der Täler befeuern.

So. Mein Mann ist wach. Jetzt muss ich ihm verklickern, dass die allereiserste Reserve uns verlässt. Also bitte Yeti... jetzt keine Macken!

Aha. Der Herr äußert Zweifel an der Auffindesituation eines Zauns. Wie meine dunklen Ahnungen sich das schon dachten...

Es gabschon Schäfereien, die wegen Vandalismus aufgegeben haben. Aber meinegebe ich nicht kampflos her!
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #1002 am: 08. August 2022, 10:24:19 »

Schon wieder bin ich im Dienst. Wie soll ich da einen Trailer mit Seilwinde organisieren?

Ich bin eh schon verpeilt. Habe gestern das Scheunentor gestrichen. Allein, weil Mann out of order. Wenn man weiß, dass ich Höhenangst habe und die Leiter... naja. Gut. Das sollte jetzt für die nächsten 2 bis 3 Jahre reichen.

Auf jeden Fall endete der Tag zu spät.

Unterm Tag hatte ich ein nettes Gespräch mit Spaziergängern. "Halten Sie durch"

I will do my very best  ::)
« Letzte Änderung: 08. August 2022, 10:38:10 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34672
    • mein Park
Re: Schafe halten IV
« Antwort #1003 am: 08. August 2022, 10:49:46 »

Irgendwie kann es nicht sein, dass die Rettung der Wiesentäler im Solling allein auf Deinen Schultern und Deinem Konto lastet.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
    • Das Sollingschaf
Re: Schafe halten IV
« Antwort #1004 am: 08. August 2022, 10:56:24 »

Eine gewisse Enttäuschung und eine gute Portion Frust kann ich nicht abstreiten  :P
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!
Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69 ... 71   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de