Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2021, 08:31:27
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|22|10|Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Titel Wilde Wiesen
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Hat jemand "Geheimnisse aus dem Klostergarten" von Christa Weinrich?  (Gelesen 607 mal)

Februarmädchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233

Ich überlege mir die Anschaffung, da ich schon seit letztem Jahr einen Buchgutschein herumliegen habe und den mal einlösen möchte bevor er womöglich noch abläuft ...

Taugt das was?

Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38029
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston

Christa_Weinrich ist Benediktinerin in der Abtei Fulda. Ich erinnere mich, dass ich mal ein Buch von ihr sehr geschätzt hatte. Fand ich damals sehr vernünftig und habe auch den Kompoststarter des Klosters ausprobiert, Eichenrinde, Milchzucker, sowas. Humofix. Ist natürlich Blödsinn, aber machte Spaß. Das war in den 90er Jahren. Aber Gärtnern können die da und für einen guten Boden sorgen sie auch. Teuer ist das Buch ja nicht. Ich glaube ich hatte die alte Auflage von 1998. Die gibt es bei Booklooker. Für 7 €. Weil ich kein Gemüse kultiviere, ist die Fuldaer Methode nix für mich. In der neuen Auflage wird nicht so viel Neues drinstehen.
Gespeichert

Februarmädchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233

Christa_Weinrich ist Benediktinerin in der Abtei Fulda. Ich erinnere mich, dass ich mal ein Buch von ihr sehr geschätzt hatte. Fand ich damals sehr vernünftig und habe auch den Kompoststarter des Klosters ausprobiert, Eichenrinde, Milchzucker, sowas. Humofix. Ist natürlich Blödsinn, aber machte Spaß. Das war in den 90er Jahren. Aber Gärtnern können die da und für einen guten Boden sorgen sie auch. Teuer ist das Buch ja nicht. Ich glaube ich hatte die alte Auflage von 1998. Die gibt es bei Booklooker. Für 7 €. Weil ich kein Gemüse kultiviere, ist die Fuldaer Methode nix für mich. In der neuen Auflage wird nicht so viel Neues drinstehen.

Danke, das klingt schon mal vielversprechend.

Da ich einen Buchgutschein zu verbraten habe, brächte mir der Gebrauchtkauf allerdings nix.

Ich fand bei der aktuellen Auflage beim Blick ins Buch die Illustrationen so nett. War die Keimprobe-machende Nonne in der alten Ausgabe auch drin?  :D

Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Partnerprogramm Abebooks
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de