Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2022, 16:28:01
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|14|12|Falls ihr eure Weihnachtseinkäufe sowieso online tätigt, dann schaut mal bitte bei unseren Partnerprogrammen rein.  :)

Anzeige Spürck
Seiten: [1] 2 3 ... 6   nach unten

Autor Thema: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...  (Gelesen 3835 mal)

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3148
Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« am: 26. Juli 2021, 13:13:23 »

 :-\ Wäre ich dagegen allergisch,hätte ich derzeit keine Chance mehr in den Garten zu gehen. Die Freude daran  lässt aber auch so derzeit etwas nach:
Wir haben eine echte Plage an Stechinsekten. :P
Gestern wurde ich durchgängig von morgends bis abends über 10mal ( 8mal "normal", Rest Kriebel) gestochen, bin 2 Bremsenattacken ausgewichen, und das
t r o t z Autan auf der Haut und Doctan auf den Klamotten. ::).
Die Mistviecher lieben mich. :-[

Wir hatten schon immer 2 kleine Teiche,alle Regentonnen abgedeckt - ich kann mich nicht entsinnnen, dass es zuvor so heftig war wie dieses Jahr.
Und wir wohnen nichtmal flussnah,sondern städtisch in Ostniedersachsen.

Kann es sein, dass bestimmte Gartenpflanzen Mücken anziehen - genauso wie die Walnuss sie verprellen soll?

Habt Ihr Ideen, was ich noch gestalterisch und sonst tun  kann? Bzw.was hilft bei Euch?
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2305
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #1 am: 26. Juli 2021, 13:30:52 »

Das heutige Autan enthält als Wirkstoff 20 % Icaridin, ebenso Doctan.
Das ist sehr wahrscheinlich gegen hiesige Mücken weniger wirksam als 50 % DEET, der frühere Wirkstoff in Autan, heute in nobite.
Dazu bietet nobite auch ein Imprägnierspray mit Permethrin als Wirkstoff an, das ist aber eigentlich nur für tropische Gegenden.
.
DEET und Permethrin sind toxikologisch gut untersucht und sichere Stoffe, dem Internet zum Trotz.
Bei DEET ist lediglich zu beachten, dass es bei Kunststoffen als Weichmacher wirkt. Deshalb aufpassen und nicht an Brillen(gläser), Kontaktlinsen, klare Kunststoffflächen kommen, wenn man DEET an den Händen hat, und nicht im Gesicht anwenden.
.
In Regentonnen würde ich Bacillus-thuringiensis-Präparate geben, um die Mückenlarven zu bekämpfen.
Im Teich kannst du nicht viel tun. Sind Frösche oder Molche drin oder wenigstens Libellenlarven?
.
Stiche würde ich mit bite away o. Ä. angehen, und wenn das nicht reicht, in heftigeren Fällen mit einer betametasonhaltigen Hautcreme vom Arzt verschrieben oder mit rezptfreier Hydrocortisoncreme.
« Letzte Änderung: 26. Juli 2021, 13:44:17 von Bristlecone »
Gespeichert
Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege 
(Haiku von Conni, Aug. 2018)
Nicht schon wieder!
Sommermüde

micc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2487
  • Duisburg, Angerland
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #2 am: 26. Juli 2021, 14:13:47 »

Wir verwenden Antibrumm, aber da sind dieselben Wirkstoffe drin. Gegen ortsübliche Mückenarten hilft es gut. Bloß stinkt man erbärmlich danach.

Aus einem Brasilienaufenthalt wissen wir, dass sich manche Mücken über Autan totlachen. Im Pantanal ging’s ja noch, aber in Manaus konnte man sich abends nur ins Haus verkriechen. Vielleicht habt ihr ähnliche Quälgeister.

Was bieten denn die Trekkingläden für sommerliche Lapplandreisen an?

Ein praktischer Tipp, der bei kleinen Teichen hilft, ist der Wasserschlauch Utricularia, der mit seinen Unterdruckfallen junge Larven fängt und frisst. Vielleicht kennst du einen Teichbesitzer, der was davon abgibt. Meine hatte ich von Gartenfreak bekommen und es half ein gutes Stück.

 :)
Michael



Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10388
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #3 am: 26. Juli 2021, 19:06:54 »

Mir geht's genauso wie Dir, Weidenkatz, jedes Mal, wenn ich in den Garten gehe, stürzen sich die Plagegeister gleich auf mich. Das übliche Mückenspray hilft auch nur bedingt, und neben den fliegenden Insekten sind es vermutlich auch Grasmilben, die mich piesacken, leider bemerkt man deren Bisse erst später, wenn die Mückensalben nicht mehr helfen (bei "frischen" Stichen klappt das ganz gut). Von Zecken werde ich hingegen zum Glück nur selten befallen. Irgendwo las ich mal, dass die Blutgruppe Einfluss darauf haben soll, wie oft man von was gestochen wird. Mücken fliegen angeblich besonders auf Blutgruppe 0, ich kann das nur bestätigen... :(
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40478
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #4 am: 26. Juli 2021, 20:57:23 »

.
Aus einem Brasilienaufenthalt wissen wir, dass sich manche Mücken über Autan totlachen. Im Pantanal ging’s ja noch, ...
Was bieten denn die Trekkingläden für sommerliche Lapplandreisen an?
.
.
ich bestell mein DEET in den Niederlanden. Das ist auch für den Tropeneinsatz und hat nicht so einen dusseligen Namen.
.
Soso, im Pantanal. Habt ihr die Ameisenbärforscherin getroffen?  ;) ;D Ihre Bücher finde ich toll!
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7862
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #5 am: 26. Juli 2021, 21:07:35 »

Wir sind hier ziemlich nah am Auwald, da ist das Normal, aber dieses Jahr ist es auch hier extrem.
Ballistol Stichfrei hilft aber gut.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6497
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
« Letzte Änderung: 26. Juli 2021, 22:45:36 von Natternkopf »
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2305
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #7 am: 26. Juli 2021, 23:00:35 »

Ballistol Stichfrei hilft aber gut.
Wirkstoff ist da wie in Autan 20 % Icaridin.
Gespeichert
Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege 
(Haiku von Conni, Aug. 2018)
Nicht schon wieder!
Sommermüde

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 775
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #8 am: 27. Juli 2021, 00:15:50 »

Hier bei uns zwischen Mosel und Eifel ist es dieses Jahr auch extrem
schlimm, speziell Grasmilben und Kriebelmücken machen mich wahnsinnig, aber auch Stechfliegen sind im Garten unterwegs. Ich habe allein an den Armen jeweils 10 - 15 Stiche, außerdem an Hals, Waden, und sogar auf der Kopfhaut. Ich versuche, nicht zu kratzen, aber der Juckreiz ist so schlimm, dass ich im Schlaf kratze, ohne mir dessen bewusst zu sein… meine Arme sehen aus, als hätte ich rundherum Ellenbogen, so stark schwellen die Stiche an — das kannte ich bisher nur aus der Karibik (Curaçao) und dem feuchtwarmen Klima dort, nirgends sonst wurde ich bisher so übel zerstochen. Autan hat absolut gar keine Wirkung gezeigt, ich habe jetzt Anti-Brumm Forte mit 30% DEET und bilde mir ein, dass es  etwas nachlässt mit den Mücken- und Stechfliegenangriffen… hoffentlich nicht nur temporär…
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 775
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #9 am: 27. Juli 2021, 00:20:45 »

In Regentonnen würde ich Bacillus-thuringiensis-Präparate geben, um die Mückenlarven zu bekämpfen.
Ich habe hier noch XenTari oder wie das heißt, würde sich das eignen? In welcher Menge, bzw. Dosierung? Ich habe eine 200 L Regentonne, die trotz Abdeckung voller Mückenlarven ist.
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6497
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #10 am: 27. Juli 2021, 00:38:17 »

Ich habe eine 200 L Regentonne, die trotz Abdeckung voller Mückenlarven ist.

2-3 Tropfen Spüli rein.
Nimmt Oberflächenspannung und die Larven können nicht mehr an der Wasseroberfläche andocken zum Luftaustausch.
Zu Beginn drei bis viermal anwenden innerhalb der Woche , damit es alle nimmt.
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 775
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #11 am: 27. Juli 2021, 00:53:08 »

Ich habe eine 200 L Regentonne, die trotz Abdeckung voller Mückenlarven ist.

2-3 Tropfen Spüli rein.
Nimmt Oberflächenspannung und die Larven können nicht mehr an der Wasseroberfläche andocken zum Luftaustausch.
Zu Beginn drei bis viermal anwenden innerhalb der Woche , damit es alle nimmt.

Super, das werde ich ausprobieren, herzlichen Dank für den Tipp!
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1495
  • 330m NN
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #12 am: 27. Juli 2021, 03:07:27 »

Anti Juckreiz Stift hilft bei mir Wunder. >>> https://de.aliexpress.com/item/1005002553837170.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.1ec64c4d1y7pax

Und zur Abwehr könnte man auch mal sowas probieren. >>> https://de.aliexpress.com/item/4001244795967.html



« Letzte Änderung: 27. Juli 2021, 03:28:35 von 555Nase »
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7862
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #13 am: 27. Juli 2021, 07:15:19 »

....
Und zur Abwehr könnte man auch mal sowas probieren. >>> https://de.aliexpress.com/item/4001244795967.html

 So was hab ich ausprobiert als ich fürs Aquarium in den Altwässern noch Lebendfutter (eben Stechmückenlarven) geholt hab. Da musste man ja fast im Stechmückenmittel baden, um nicht gefressen zu werden.
Da bin ich aber ganz schnell wieder zurück, hab das Ding weggeworfen und wieder DEET genommen. Dem einzigen dem das geholfen hat war der Verkäufer.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2305
Re: Hilfe gegen Stech-/Kriebelmückenplage...
« Antwort #14 am: 27. Juli 2021, 07:42:34 »

In Regentonnen würde ich Bacillus-thuringiensis-Präparate geben, um die Mückenlarven zu bekämpfen.
Ich habe hier noch XenTari oder wie das heißt, würde sich das eignen? In welcher Menge, bzw. Dosierung? Ich habe eine 200 L Regentonne, die trotz Abdeckung voller Mückenlarven ist.
Es gibt Bt-Präparate in Tablettenform, da nimmt man eine Tablette (Größe wie übliche Arzneitabletten) auf 50 l Wasser.
Bei flüssigem Mittel nimmst du etwa die entsprechende Menge, Überdosierung ist unschädlich.
Gespeichert
Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege 
(Haiku von Conni, Aug. 2018)
Nicht schon wieder!
Sommermüde
Seiten: [1] 2 3 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de