Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2021, 00:54:01
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|9|7|Schon irgendwie sehr verrückt, gestern im Schweiße des Angesichts und unter Schmerzen gebuddelt und heute wieder gierig nach neuem Zeug. Aber ich fühle mich ja überhaupt nicht allein mit dieser Verrücktheit. (pearl)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?  (Gelesen 898 mal)

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9139
Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« am: 15. August 2021, 10:08:11 »

Ich habe mich in den letzten Wochen so sehr über die blühenden Straßenränder gefreut. Eine sehr harmonische Mischung aus hauptsächlich Rainfarn, Wegwarte, wilde Möhre, Schafgarbe, Resede und Odermennig. Dieses Jahr blühte sogar der Blutweiderich üppig.

Und dann passiert das, wo ich mich jedes Jahr ärgere: Die Straßenmeistereien mähen alles ab, auch drei Meter breit die Hänge hoch. Wäre es nicht viel besser, es würde erst Ende September / Oktober / November gemäht? Wenn nicht mehr so viele Insekten unterwegs sind?

Dazu muss ich noch sagen, zumindest bei uns im Dorf gibt es kaum noch blühende Wiesen. Der Landwirt hier würde am liebsten noch die Feldwege wegpflügen und Mais aussäen. Auch keine Chance, dass er sich am Programm der Blühstreifen entlang der Felder beteiligt.

Die Frage, gibt es eine logische Begründung, die Straßenränder jetzt schon ratzekahl zu mähen?
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14580
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #1 am: 15. August 2021, 10:20:36 »

Das würde mich auch interessieren.

Hier (Außenbereich, Feldweg) wird zweimal gemäht, einmal im Juni und jetzt irgendwann, wie mir der Bauhofmitarbeiter sagte. Ich solle Steine setzen, wo ich nicht gemäht haben will vor'm Grundstück...dass muss ich bald mal machen...
(Schlimmer ist ein Nachbar, der es nicht erträgt, das ich das Gras teilweise mähe, aber die Blümchen stehen lasse, da geht er hin und mäht die weg, obwohl ihn das nichts angeht... da gibt es noch Gesprächsbedarf.)

Ich vermute, dass die Vorgehensweise von Ort zu Ort verschieden ist, womöglich auch von Land zu Land.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Wolkenfeder

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #2 am: 15. August 2021, 11:22:17 »

Hier haben sie gestern auch alles weggemäht! Eben zu meinem üblichen Spaziergang war ich total geschockt. Gestern war noch alles in üppiger Pracht. Ist ein Zugang zu einem Wanderweg am Fuße des Westerwaldes. Es war wirklich schön. Ein paar Wollbienen haben sich noch an umgeknickten Blümlein versucht zu nähren. Es sah ganz kläglich aus.
Ich finde das auch sehr schade.

Rosarot, das geht ja echt gar nicht, dass er sich bei dir vergreift und dann noch die Blumen abmäht. Ich hoffe, du kannst ihn zur Vernunft bringen. Ich finde es sehr hübsch wenn im ordentlichen Gras freche Blümchen hervorlugen, das sieht einfach ansprechend aus und steigert meines Empfindens nach sogar die Ästhetik des Rasens.
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1553
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #3 am: 15. August 2021, 14:04:38 »

Vielleicht sind die von der Strassenmeisterei einfach nicht flexibel ? In den letzten drei heissen und trockenen Sommern war sicherlich um diese Zeit schon alles verblüht und dürr, dann will man auch kein Feuer riskieren.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10341
  • Mittlerer Neckar
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #4 am: 15. August 2021, 14:50:41 »

Oder es war halt gerade jetzt jemand da, der Zeit hatte und das notwendige Gerät bedienen kann.
Gespeichert
Ein Depp bleibt ein Depp, da kann die Sonne noch so schön scheinen.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16039
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #5 am: 16. August 2021, 19:58:02 »

Hier zwei informative Posts aus dem Thread „Wie lange dauert die Abmagerung einer Wiese“, die zur Fragestellung passen:

Ich habe ein Heftchen hier liegen in dem unter anderem die Artenvielfalt einer Wiese in Abhängigkeit von der Schnittanzahl in Diagrammen dargestellt ist. Eine Trockenwiese erreicht mit einmaligem Schnitt die höchste Artenvielfalt, Mulchen verringert immer die Anzahl der Arten, ungeschnitten ist die Anzahl aber noch geringer. Eine Frischwiese, wie Deine?, erreicht mit zweimaliger Mahd die höchste Artenvielfalt, weniger Arten ergibt da ein einmaliger Schnitt, ungeschnitten die wenigsten. Der Schnitt sollte nie vor Ende Juni erfolgen, die Schnitthöhe nie unter 10 cm und möglichst in Etappen, nicht die komplette Fläche mit einmal. Das ganze technische Großgerät das Du da erwähnst  :o macht mit Sicherheit mehr kaputt als es nützt. Das optimale Werkzeug ist die Sense oder der Balkenmäher. Hier auch noch einmal Tipps vom Wildbienenbiologen ("Die Wildbienen Deutschlands" Herrn Dr. Paul Westrich zur Wiesenpflege.

hier ein paar unsortierte Bemerkungen, die mir anlässlich der vorangegangenen Beiträge so in den Sinn kamen.

Bei Besprechungen fällt mir immer wieder auf, dass bei der Wiesenbewirtschaftung die Botanik und die Entomologie widerstreitende Interessen sind.

Die Mahdtermine für artenreiche Wiesen aus botanischer Sicht sind den Insektenkundlern immer zu früh. Gibt man ihnen nach und verschiebt nach hinten, gehen zierlichere Wiesenarten verloren zugunsten sogenannter Brachezeiger. Eine bestimmte Pflanzengesellschaft lässt sich leichter erhalten, wenn die Art der Bewirtschaftung beibehalten und nicht immer wieder gewechselt wird.

Wiesenmanagement ist immer ein Kompromiss zwischen vielen Aspekten.
Dass jetzt erst gemäht wird, ist sogar schon recht spät und somit gut für die Artenvielfalt.
Viele Wiesenblumen sind mehrjährig und bilden jetzt nochmal einen kräftigen Horst, manche sogar Nachblüten.
Wobei natürlich für solche Flächen vom Zeit- und Kostenfaktor her eine Mahd mit Sense illusorisch ist.

Meine Wiese wurde auch letzten Freitag runtergesäbelt.
« Letzte Änderung: 16. August 2021, 20:21:32 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1996
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #6 am: 16. August 2021, 20:48:18 »

Zufällig heute: Ich kam an einer Stelle vorbei wo immer viele schöne Wiesenpflazen zu sehen sind. Und da hat man gerade gemäht gehabt. Und immer eine Streifen dazwischen ungemäht gelassen. Fand ich toll.

In den Weinbergen beobachte ich, dass immer eine Zwischenreihe ausgelassen wird bei der Pflege. Beim nächsten mal wird dann gewechselt.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9139
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #7 am: 16. August 2021, 21:21:46 »

Hier geht es nur um die Straßenränder, die durch die Strassenmeistereien gemäht werden. Wie gesagt, bei uns im Ort sind blühende Wiesen Mangelware, alles nur noch welsches Weidelgras, Getreide und Mais. Und deswegen habe ich mich so über die blühenden Streifen gefreut, als letzten Rückzugsort für Insekten.

Ich denke immer, die Strassenmeistereien arbeiten nach einem Arbeitsplan von 1970 und erwarten Anfang Oktober bereits den ersten Frost und den Einsatz der Streufahrzeuge.
Gespeichert

Wolkenfeder

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #8 am: 17. August 2021, 11:34:07 »

Hier kommt deine Erklärung hin Gartenplaner. Ein Teil der Wiese wurde mit Bagger umgepflügt. Ich denke mit Bagger um die Löcher der Wildschweine zu stopfen und um den kleinen Bach etwas zu "streuen", der mäandert jetzt mehr.
Am Waldrand denke ich aber, dass da einfach der 2 Meter hohe Wildwuchs wegmusste. Sie haben nämlich auch dort einfach alles plattgewalzt und nicht abgemäht (heißt auch der Fingerhut der seine Blattrosette gebildet hat wurde plattgewalzt und ausgerissen und wird nächstes Jahr nicht blühen - und der Streifen Rechts des Waldes bestand fast nur aus Fingerhut).
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2837
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #9 am: 17. August 2021, 13:30:13 »

Ich denke immer, die Strassenmeistereien arbeiten nach einem Arbeitsplan von 1970 und erwarten Anfang Oktober bereits den ersten Frost und den Einsatz der Streufahrzeuge.

Wer weiß, vielleicht kommt das dieses Jahr auch mal wieder so  :-X
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4233
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #10 am: 18. August 2021, 06:45:23 »

Das ist das, was ich an anderer Stelle schon schrieb: es ist völlig unverständlich, wie Flächen, die uns allen gehören, die mit unseren Steuerzahlungen finanziert und gepflegt werden ohne klare Beachtung der ökologischen Sinnhaftigkeit bearbeitet werden. Die Artenvielfalt an Insekten gehört uns allen! Es gibt offensichtlich hier und dort Hinweise zur ökologisch sinnvollen Pflege von Straßenbegleitgrün, es sind aber nur Hinweise, die keinesfalls verbindlich sind. Im Grunde kann das jede Straßenmeisterei handhaben wie sie will. Es ist in meinen Augen längst überfällig, dass da Gesetze geschaffen werden. Alle Flächen in Bundes- und Länderbesitz müssen zwingend extensiv sinnvoll gepflegt werden. Denn sie gehören uns allen. Du kannst da einfach Kontakt zur Straßenmeisterei aufnehmen marygold, umso mehr Menschen da nachfragen umso eher werden die darüber nachdenken. Auch vom Nabu habe ich einen interessanten Artikel dazu gefunden. Hier wird auch noch auf das nächste Problem hingewiesen. Die Bauern verleiben sich Flächen ein, die ihnen nicht gehören, sie pflügen ihren Acker einfach bis an die Straßen- und Wegebankette, so dass ökologisch wichtige Feldraine einfach nicht mehr vorkommen.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5330
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #11 am: 18. August 2021, 09:37:07 »

Zitat
Wäre es nicht viel besser, es würde erst Ende September / Oktober / November gemäht?

Hier im Harz ist es genauso, hat aber einen wichtigen Grund:

zu Sommerende/Herbstanfang MUß an den Straßenrändern großzügig gemäht werden, damit Autofahrer die Straße querendes Wild rechtzeitig sehen können.

Es nützt nichts, wenn die 80cm hohen Blümchen hübsch aussehen, in der Dämmerung aber unvermittelt ein Wildschwein daraus hervorkommt und auf die Straße rennt.

Auch aufkeimende Gehölze werden hier bis 3m neben dem Straßenrand entfernt.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9139
Re: Straßenrand - wann ist der beste Mähzeitpunkt?
« Antwort #12 am: 18. August 2021, 20:23:26 »

Danke Chica für die Links.  :)
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de