Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn der Garten nur groß genug ist, kann man auch fünf Schippchen verbummeln.  :P ;D (Hausgeist)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Januar 2022, 17:55:31
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, kriegt Herr Lehm 'nen kalten Wurm.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kalidüngung?  (Gelesen 225 mal)

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Kalidüngung?
« am: 20. August 2021, 18:24:02 »

Hallo, macht eine Kalidüngung für Stauden  wie Sonnenhut,Agastache, Calamintha Sinn?
Gespeichert

Jörg Rudolf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 617
Re: Kalidüngung?
« Antwort #1 am: 20. August 2021, 18:34:26 »

Ich würde reinen Kalidünger nur anwenden wenn eine Unterversorgung mit Kali besteht. Eine Überdüngung soll nicht gut sein. Bei winterharten Kakteen empfiehlt man eine Kalidüngung im August zur Erhöhung der Winterhärte.
Gespeichert

obst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 730
Re: Kalidüngung?
« Antwort #2 am: 20. August 2021, 19:34:49 »

Kali wird sehr leicht ausgewaschen und landet dann im Grundwasser. Je sandiger ein Boden, um so stärker.

Eine kombinierte Kali-/Phosphordüngung wird vor allem im Obstbau im Juli/August eingesetzt zur Förderung der Blühanlagen für das nächste Jahr, die zu dieser Zeit gebildet werden.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de