Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2021, 15:24:44
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|5|7|Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: ausgewählte Apfelsorten geeignet?  (Gelesen 2508 mal)

Hanna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #15 am: 01. September 2021, 22:59:45 »

Hallo zusammen,

ich habe mich durch die geposteten Seiten gearbeitet und mir noch Sorten genauer angesehen, aber leider keine passende Sorte statt des Danziger Kantapfels entdeckt :(
(Ich war auch auf der Seite vom Apfelmann - Er scheint mir direkt total sympatisch! Vllt. hinterlas ich ihm noch ne kurze Nachricht :) Hoffe, mit seiner Gesundheit geht es sehr bald bergauf!!)

Kennt denn keiner noch eine Sorte, die folgende Eigenschaften erfüllt??
- robust
- für Sandboden geeignet (ich hab auch gelesen, dass es verschiedene Typen Sandboden gibt...)
- Genussreife ab September (kein Lagerapfel)
- Blüte: April-Mai (Befruchtersorte für Finkenwerder Herbstprinz)
- leckerer Tafelapfel
- gerne größere Früchte

Optik ist unwichtig.

Liebste Grüße :)
« Letzte Änderung: 01. September 2021, 23:02:24 von Hanna »
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 830
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #16 am: 02. September 2021, 00:02:05 »

Meine Idee zu "robust/große Früchte/lecker/Optik unwichtig": Gravensteiner (der grünfrüchtige mit den roten Stricheln, nicht die rotfrüchtige Variante).
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Gartennoob

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #17 am: 02. September 2021, 11:30:34 »

Prinz Albrecht von Preußen?

Er ist zwar eher schwachwüchsig aber auf Sämling, vielleicht eine Option.

Er ist sehr robust.
Gespeichert

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #18 am: 03. September 2021, 05:53:23 »

vielleicht Biesterfelder Renette braucht leichte Böden
Gespeichert

Hanna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #19 am: 03. September 2021, 13:55:28 »

Zitat von: Arachne link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3745803#msg3745803 date=1630533725]
Meine Idee zu "robust/große Früchte/lecker/Optik unwichtig": Gravensteiner (der grünfrüchtige mit den roten Stricheln, nicht die rotfrüchtige Variante).

Der Gravensteiner ist allerdings tripolid und ich brauche für den Finkenwerder Herbstapfel einen guten Befruchter. Der Luxemburger Triumph ist leider auch triploid und kommt also dafür auch schon nicht in Frage.
cydorian meinte ja, dass der Danziger Kantapfel dafür wohl geeignet wäre.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 728
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #20 am: 03. September 2021, 14:09:37 »

Befruchtersorten für Apfel würde ich nicht zu hoch gewichten.
Wenn du nicht extrem abgelegen wohnst dürfte es keine Probleme mit einem fehlenden Befruchter für Apfel geben.
Da sind nahezu immer genug in der Nähe, auch dann wenn du keine siehst.

Wenn doch einer fehlt reicht es später noch einen Zierapfel im Topf dazuzusetzen.
Die Sortenwahl würde ich davon jedenfalls nicht abhängig machen.
Gespeichert

Pruimenpit

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #21 am: 03. September 2021, 14:43:04 »

Wo ist denn das Problem. Nimm jetzt den Danziger Kant und wenn es mal zuviel von der Sorte sein sollte, dann veredele ein oder zwei Äste mit einer anderen Sorte um. Und wenn Du das noch nicht kannst, dann probiere es einfach. Es ist nicht schwer und es macht Spaß.
Für eine Herbstsorte als Hoch- oder Halbstamm finde ich einen Mehrsortenbaum als die bessere Lösung. Für die Sommersorten noch mehr.

Meine Danziger fallen gerade schon, Apfelwickler, Monilia. Ich will damit sagen, die perfekte Sorte wird es niemals geben. Man muß eben immer ausprobieren.
Gespeichert

Hanna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #22 am: 05. September 2021, 15:52:34 »

Sooo... Ich habe mich jetzt für alle 4 entschieden :D Ich pflanze "einfach" einen mehr. Auch wenn der Danziger Kantapfel nicht so lecker schmecken soll. Aber der Gravensteiner scheint mir zu anfällig. Ich habe aber keine 3. passende Sorte gefunden.

Also pflanze ich folgende 4 Sorten:

1. Luxemburger Triumph
2. Fichtenwerder Herbstprinz
3. Gravensteiner
4. Danziger Kantapfel

Ich möchte alle als Halbstamm pflanzen. Auf Sandboden. Welche Unterlage empfiehlt ihr jeweils dafür?

Lieben Dank euch :)
« Letzte Änderung: 05. September 2021, 15:55:45 von Hanna »
Gespeichert

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #24 am: 05. September 2021, 20:44:26 »

als Unterlage würde ich auf Sand immer den Bitterfelder Sämling nehmen ( Sämlinge wachsen auch aus schlechten Böden gut und bilden entsprechende Bäume, dauert allerdings etwas länger bis er trägt, brauchst natürlich Platz dafür)
Gespeichert

Hanna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #25 am: 05. September 2021, 23:17:13 »

Die beiden Sorten Öhringer Blutstreifen und Tiefenblüte werden mir auf keiner Seite für Sandboden geeignet präsentiert. Sie werden für mittelschwere, durchlässige und nährstoffreiche Böden ageeignet angezeigt. ich hätte auch lieber noch einen, der etwas früher reif ist (September).

Die Unterlage Bittenfelder Sämling konnte ich für meine 4 Sorten
1. Luxemburger Triumph
2. Fichtenwerder Herbstprinz
3. Gravensteiner
4. Danziger Kantapfel
bei genau einer Baumschule finden. Bei anderen Seiten gab es diese Unterlage gar nicht für einer dieser 4 Sorten.
 bs13. baumschule-walsetal. de/obstgehoelze/25-aepfel

Ich möchte diese ja als Halbstamm pflanzen. Und dann als Oeschberg erziehen. Warum schreibst du, man bräuchte für sowas viel Platz? Halbstamm ist doch Halbstamm... Ich möchte sie ja als Halbstamm pflanzen, weil ich eben nicht mit einer riesigen Leiter in die Krone steigen möchte.
« Letzte Änderung: 05. September 2021, 23:19:34 von Hanna »
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 830
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #26 am: 06. September 2021, 01:26:55 »

Hochstamm und Halbstamm unterscheiden sich nur in der Höhe, in der die Krone beginnt.
Bei Halbstamm ist die erste Verzweigung auf ca. 1,40 m, bei Hochstamm 1,80 - 2m.
Umfang /Breite der Krone ist gleich.
Ein gedachtes Beispiel: Der Hochstammapfelbaum hat eine Gesamthöhe ausgewachsen 7 m, Durchmesser der Krone etwa 6 - 8 m. Beim Halbstamm ist die Krone ebenfalls 6 - 8 m im Durchmesser (logisch, ist ja die gleiche Unterlage), die Gesamthöhe ist ca. 50 cm niedriger, also 6,50m. Nur der halbe Meter, den die Krone tiefer beginnt, entfällt.
Ich bringe mal die Unterlage A2 ins Gespräch.

Nebenbei: Hier  bei uns ist rieselnder, sandig-humoser Boden. Alle Apfelbäume sind auf MM106 veredelt, wurden die ersten zwei Jahre nach Pflanzung bei Bedarf gut gewässert. Nun kommen sie gut so klar, jährliche Rasendüngung ist üblich.
Verschiedene Apfelsorten = Abwechslung beim Essen. Was soll ich mit einem (oder sogar mehreren) Hoch- bzw. Halbstammapfelbaum, der mich irgendwann mit einem Zentner Obst zuschmeißt? Ohne entsprechende Lagermöglichkeiten ist das eher eine Strafe.
 
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1248
  • 330m NN
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #27 am: 06. September 2021, 02:15:17 »

Ist zwar kein Apfel aber bestenst für Sandboden geeignet >>> Strandpflaume (Prunus maritima).
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #28 am: 06. September 2021, 13:07:39 »

A2 ist auch ok, von den M Unterlagen würde ich abraten es sei den, der Boden ist sehr humos, du mischst sehr viel Kompost oder Lehm mi in das Pflanzloch

Gespeichert

Hanna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: ausgewählte Apfelsorten geeignet?
« Antwort #29 am: 06. September 2021, 15:04:34 »

Zitat von: Arachne link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3747267#msg3747267 date=1630884415]
Nebenbei: Hier  bei uns ist rieselnder, sandig-humoser Boden. Alle Apfelbäume sind auf MM106 veredelt, wurden die ersten zwei Jahre nach Pflanzung bei Bedarf gut gewässert. Nun kommen sie gut so klar, jährliche Rasendüngung ist üblich.
Verschiedene Apfelsorten = Abwechslung beim Essen. Was soll ich mit einem (oder sogar mehreren) Hoch- bzw. Halbstammapfelbaum, der mich irgendwann mit einem Zentner Obst zuschmeißt? Ohne entsprechende Lagermöglichkeiten ist das eher eine Strafe.
Hört sich schlüssig an. Hast du also Halbstamm + kleinere Krone (Unterlage, welche kleinere Kronen bildet?). Oder hast du dann Buschbaum + große Krone? Oder was empfiehlst Du dann? Spindel finde ich immer optisch recht mau. Oeschbergerzogene Krone an einem Baum, welcher auch mal ein wenig Schatten spendet ist da schöner. Optimal wäre so etwas wie Halbstamm und eine Gesamthöhe von 5 Metern. Da kann man noch gut mit einer Kippleiter ernten. Gibt es so etwas für Sandboden?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de