Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2021, 02:50:12
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|27|6|Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?  (Gelesen 10783 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34017
    • mein Park
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #45 am: 06. Oktober 2021, 09:42:51 »

Mein Honda-Mäher UM 616 ist vermutlich an die zwanzig Jahre alt und macht alles mit. Derzeit ist er in der Werkstatt, weil der Keilriemen zum zweiten Mal gewechselt werden sollte. Der pfeift, wenn's hart kommt. Der hiesige Bauhof mäht für den kleinen Tierpark Futter auf einer Fläche hinter meinem Grundstück mit einem Kreiselmäher. Dieser Mäher legt das Gras in Schwade ab.
Für die Insekten kann man doch einfach Streifen oder Inseln als Rückzugsorte im Gras stehen lassen.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3827
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #46 am: 06. Oktober 2021, 09:57:07 »

Mein Honda-Mäher UM 616 ist vermutlich an die zwanzig Jahre alt und macht alles mit.

Wir haben auch einen Hondamäher als Zweitmäher. Mit ihm sind auch wir sehr zufrieden, zumal er das Gras kürzer schneidet und man mit ihm deshalb auch Gehwege toll hinbekommt.

Einziger Nachteil: Das Schutzblech reißt bei uns regelmäßig ein und muss dann geschweißt werden. Das kann man einige Male machen, es wird aber immer aufwändiger. Das Gehäuse des AS-Hochgrasmähers war da deutlich robuster.
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7695
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #47 am: 06. Oktober 2021, 10:00:15 »

Was war es denn für ein AS Mäher?
Die typischen gelben 2-Takter sind ja vom Schneidprinzip auch Kreiselmäher (wie jeder Rasenmäher ausser den Spindelmähern auch) nur die Mähgutführung ist anders und der Kreiselmäher wie er in der Landwirtschaft eingesetzt wird, verhäckselt das Gras nicht sondern wirft es in Originallänge aus.

Nun mag das relativ schnelle Auswerfen ohne häckseln etwas "Insektenschonender" sein, aber wenn man die schonen will, dann entweder von Hand mit Sense oder mit dem Balkenmäher mähen.

Schösslinge bis Fingerstärke spielen beim Mähen keine Rolle, egal ob Balken oder Kreiselmäher.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3827
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #48 am: 06. Oktober 2021, 10:18:17 »

Danke, Amur, für Deine Einschätzung!

Es gibt nun insofern ein "Update" als ich gesehen habe, dass der von mir verlinkte Kreiselmäher nicht für unebenes Gelände geeignet sein soll. Dann würde er ausscheiden.

Unsere ortsansässige Firma bietet uns jetzt ein fast neues Vorführmodell unseres "alten" Hochwiesenmähers zum reduzierten Preis an. Vorteil: Unser kaputter könnte als Ersatzteillager fungieren.

Es wird also vermutlich doch nochmal dasselbe Modell: https://www.as-motor.de/produkt/as-63-4t-bs/

Wenn also niemand mehr überzeugende Erfahrungen mit dem Modell hat: https://www.as-motor.de/typen/kreiselmaeher/ , wird es wohl wieder ein AS 63.  :)
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3525
  • Klimazone 7a
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #49 am: 06. Oktober 2021, 10:38:41 »

Für die Insekten kann man doch einfach Streifen oder Inseln als Rückzugsorte im Gras stehen lassen.
Das ist sicherlich besser, als alles abzumähen. Ein Rückzugsort nützt aber nur denen, die mobil genug sind, sich dahin zu retten. Verpuppte Schmetterlinge, die beim Mulchen zermatscht werden, rettet man so nicht.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9592
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #50 am: 06. Oktober 2021, 10:41:37 »

Kreiselmäher ist nicht Sichelmäher.
Wenn das Mähgut im Schwad abgelegt wird (Kreiselmäher) muss es zusammengerecht werden und notfalls entsorgt, Arbeit. Aber dafür wird die Fläche langfristig abgemagert.
Wenn das Mähgut gemulcht wird (Sichelmäher) entfällt die zusätzliche Arbeit. Dafür bleiben auch viele Nährstoffe enthalten, die Obstbäume hungern nicht so schnell aus.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34017
    • mein Park
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #51 am: 06. Oktober 2021, 10:43:09 »

Das ist sicherlich besser, als alles abzumähen. Ein Rückzugsort nützt aber nur denen, die mobil genug sind, sich dahin zu retten. Verpuppte Schmetterlinge, die beim Mulchen zermatscht werden, rettet man so nicht.

Besser eine Streuobstwiese mit gelegentlichem Schaden an der Insektenpopulation als gar keine Streuobstwiese.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9592
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #52 am: 06. Oktober 2021, 10:45:17 »

Die geringste Sterblichkeitsrate haben vermutlich Zoos oder Labore, die können den Insekten auch mal ein Schmerzmittel oder Antibiotika geben wenn sie etwas kränkeln.

In der freien Natur gelten leider die Gesetze der Natur und die sind manchmal verdammt hart.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3827
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #53 am: 06. Oktober 2021, 11:11:36 »

Ich danke Euch für Euer Mitdenken und Engagement. Jeder Austausch ist informativ. Aber um das hier abzukürzen:

Wir lassen immer auch Insektenstreifen stehen. Die Vor- und Nachteile des Mulchens sind bekannt.

Mir ging es wirklich um lebendige Erfahrung mit dem im Link bezeichneten Kreiselmäher.  :D
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9592
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #54 am: 06. Oktober 2021, 11:14:11 »

Muss ich passen, ich nutze Sabo 43 pro.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3827
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #55 am: 06. Oktober 2021, 11:16:15 »

Muss ich passen, ich nutze Sabo 43 pro.

Dank Dir!
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 822
    • Das Sollingschaf
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #56 am: 06. Oktober 2021, 13:24:11 »

Ja, da wollte ich eben drauf hinaus. Das zuerst gezeigte Modell wäre eben nur aus den genannten 2 Gründen sinnvoll. Wir haben einen AS 65 2 Takter. Der macht alles. Auch im Hang. Der Verein hat die Version mit Steigeisen. Der Verein hat ebenso einen Herkules Mulcher. Der ist sparsamer. Er hatte aber schon einen gebrochenen Rahmen.
Grundsätzlich muss man sagen, dass die Verhältnisse hier extrem sind. Dafür ist aber der AS 2 Takter der bessere Mäher. Insekten... schreddern die selbstverständlich auch. Aber wie Staudo schon andeutete: lieber die kleine Schwester von Scheisse als keine Pflege. Heute wird eine der Vereinswiesen mit dem AS Mäher gemulcht weil das für uns zu weit weg ist um sie zu beweiden. Das Mulchen ist hier alternativlos
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2021, 14:32:55 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 822
    • Das Sollingschaf
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #57 am: 06. Oktober 2021, 13:30:26 »

Ach so: auf dem Foto also beide Mäher auf einer Vereinsfläche. Bekämpfung eines Problemgrases, das nicht gern verbissen wird. Oder nur, wenn es kurz gehalten wird und dann wieder austreibt. Der Vereinsmäher mit Steigeisen, meiner ohne. Anso sten beide AS 65 als Zweitakter. Die Steigeisen haben auch Nachteile. Man kommt nicht bis ganz an den Rand der Flächen. Sie sind aber sonst in Hanglagen sehr nützlich. Man kann aber bei solchen Extremflächen nach Erstinstandsetzung auch Pech haben und die Metallräder sitzen auf Stockstummeln fest. Dann braucht es Kraft  :P
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2021, 14:33:11 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 822
    • Das Sollingschaf
Re: Balkenmäher, Hochgrasmäher oder was anderes?
« Antwort #58 am: 06. Oktober 2021, 13:41:51 »

 ;) als Frau darf ich zudem sagen: der Mäher ist frauentauglich. Der 2 Takter springt willig an. Den Herkules muss mir wer anders anwerfen, da macht meine Schulter nicht mit. Es braucht strapazierfähige Hände bei allen Mähern, da man aus Sicherheitsgründen die Hebel nicht feststellen kann. Aber ansonsten kommt man auch als Frau gut mit diesen doch recht großen Mähern klar. Auf dem Bild mähen meine Tochter und ich.
Zur Haltbarkeit: meiner ist, glaube ich, Baujahr 2017. Ja. Reparaturen gab es auch. Aber ehrlich... bei den Flächen möchte ich nicht Mäher sein. Es sei denn ich habe 4 Beine und tanke Gras  ;D
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2021, 13:44:57 von frauenschuh »
Gespeichert
Aufgeben ist keine Option!
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de