Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2022, 13:54:11
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|10|2|Heute ist Regenschirm-Tag  oder viel besser: Sofatag! :D

Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 ... 126   nach unten

Autor Thema: Galanthussaison 2021/2022  (Gelesen 67046 mal)

Schnäcke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1634
  • Potsdamer Umland
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #165 am: 03. Dezember 2021, 14:36:04 »

Einige Elwesii blühen schon vereinzelt. Bin aber im Fotografieren nicht geschickt genug.

Ja Schnäcke, in der fotografierten Gruppe sind keine Blüten dazwischen ...
da fällt das nicht so auf ;)
Leider ist es zu kalt. So zeigt ‚Peter Gatehouse‘ nicht, was er unter dem Mantel trägt. Da kein Schild steckt, weiß ich auch nicht genau, ob ich das Schneeglöckchen mit dem richtigen Namen anspreche. Den Schnecken war es wahrscheinlich nicht teuer genug, um daran rum zu nagen.
Gespeichert
Zu einem grünen Daumen gehört ein grünes Herz.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24882
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #166 am: 03. Dezember 2021, 16:23:25 »

hier is der schnee wieder weg, die nivalis sind in den paar tagen weit gewachsen, wahrscheinlich wollten sie durch die dicke decke, warm wars ja darunter und feucht, ich glaube ich muss sie schon wieder ausdünnen
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5410
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #167 am: 04. Dezember 2021, 13:19:59 »

Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?
Gespeichert

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2841
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #168 am: 04. Dezember 2021, 13:31:30 »

etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...

dieser miese, nebligkalte Dezembertag
bietet beste Lichtbedingungen,
um zart schimmernde Farben aufs Foto zu bringen:
WEISSE GRÜNE WEIHNACHT (für den Weißabgleich)
DREIERLEITROPFEN (Grünschimmer, Grüner Tupser, weisse Spitze)
ALPHA APRICOT ICE CREAM (ganzheitlich nach aprikose schimmernd)

oh sorry sorry, da war wohl der Wetterwunsch zum Fest Vater des Gedanken ...
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2021, 15:01:34 von planthill »
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2841
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #169 am: 04. Dezember 2021, 13:33:34 »

Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?

THREESHIPS und COLOSSUS nehmen sich hier nichts im Freien ...
gleichgut oder -schlecht, frosthart oder weniger,
die Gesamtwetterlage machts ...
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Schnäcke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1634
  • Potsdamer Umland
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #170 am: 04. Dezember 2021, 13:34:07 »

Sehr weit ist auch hier ‚Colossus‘.

Erstaunlich, ´Colossus´ist bei Hausgeist und Dir fast noch weiter als bei mir im Gewächshaus! Diese Sorte scheint unmittelbar nach ´Three Ships´zu blühen, auch ein G. plicatus, das aber in manchen Gegenden sehr kalte Winter nicht immer gut überstanden hat. Ist ´Colossus´da robuster?

Hier vermehrt es sich gut und ist auch robust. Wir hatten in diesem Jahr bereits mehrmals frostige Temperaturen von -5 Grad. Im Winter widersteht es auch den kalten Ostwinden mit Kahlfrösten gut. 
Es ist mir lieber als die Elwesii, die ich noch nicht so richtig bewerten kann.
Gespeichert
Zu einem grünen Daumen gehört ein grünes Herz.

Schnäcke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1634
  • Potsdamer Umland
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #171 am: 04. Dezember 2021, 13:50:14 »

etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...

dieser miese, nebligkalte Dezembertag
bietet beste Lichtbedingungen,
um zart schimmernde Farben aufs Foto zu bringen:
WEISSE WEIHNACHT (für den Weißabgleich
DREIERLEITROPFEN (Grünschimmer, Grüner Tupser, weisse Spitze)
ALPHA APRICOT ICE CREAM (ganzheitlich nach aprikose schimmernd)
Bei diesem Bild wünsche ich mir auch ein Greenhouse mit WEISSEr WEIHNACHT und DREIERLEITROPFEN.
Auf Ice Cream stehe ich dann doch eher im Sommer.
Gespeichert
Zu einem grünen Daumen gehört ein grünes Herz.

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4258
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #172 am: 04. Dezember 2021, 14:34:13 »

Sehr schöne Blüten! :)

Hier sind viele Sorten schon sehr weit, wie ich finde. Im Glöckchenknast spitzt es aus den meisten Töpfen bereits. Am weitesten ist dabei noch 'Colossus'.



ˋColossusˋ kannst Du freilassen 😄, eines der besten bei uns, robust, vermehrt sich gut, früh  und mit schöner Fernwirkung. 😉
Gespeichert
„Ein Garten ist kurzlebig, kein Gemälde an der Wand, sondern veränderlich.“ Beth Chatto

Falk

Tungdil

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1592
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #173 am: 04. Dezember 2021, 14:36:55 »

WEISSE WEIHNACHT wäre ganz klar mein Favorit.
In Planthills Greenhouse, genauso wie an den kommenden Feiertagen.
Da ich höchstwahrscheinlich auf Letzeres verzichten muss, erfreue ich mich an euren Bildern.
Hier ist`s kalt, aber vor ein paar Tagen wollte BARNES sich erfreulicherweise öffnen.
Gespeichert
Kannst di dreihn as du wist
dien Mors blifft jümmers achtern

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5410
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #174 am: 04. Dezember 2021, 14:37:27 »

Danke, planthill und Schnäcke! Hier am Niederrhein gärtnere ich ja in einer der wintermildesten Lagen Deutschlands und kann die Frosttauglichkeit verschiedener Sorten schlecht beurteilen. In der Vergangenheit habe ich ´Three Ships´nach harten Wintern einigen Freunden in kälteren Regionen schon ersetzen müssen.
´Weiße Weihnacht´ gefällt mir, wirkt passend zum Fest sehr edel!
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9073
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #175 am: 04. Dezember 2021, 16:26:43 »

ˋColossusˋ kannst Du freilassen 😄

Das war EINE Zwiebel, die ich als Sicherungskopie im Kasten untergebracht habe. Die anderen sind natürlich im Beet, da hatte ich im Frühjahr schon Bilder gezeigt. ;)
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7018
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #176 am: 04. Dezember 2021, 16:57:06 »

etwas Wärme für die Seele
etwas Farbe für die Augen ...
WEISSE GRÜNE WEIHNACHT (für den Weißabgleich

oh sorry sorry, da war wohl der Wetterwunsch zum Fest Vater des Gedanken ...
Es ist hübsch, wie sie in ihrer Verschiedenartigkeit die Köpfe zusammenstecken. ;)
Gespeichert
"...die Bäume wie im Fieberwahn..."

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4103
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #177 am: 06. Dezember 2021, 10:28:29 »

Frage an die Mitschreiber, die etwas Überblick über die Sortenvielfalt haben.
ich hab eine Schwäche für kleinwüchsige Glöckchen mit großen Blüten. Aus dem Grund wachsen in meinem Garten diverse Mighty Atom Pflanzen von unterschiedlichen Versendern, tlw. namentlich einsortiert als Seagull, Bertram Anderson, Mighty atom group(ohne nähere Bezeichnung). Eine Falkland house habe ich namentlich nie bestellt, aber inzwischen gelesen, daß sie auch unter dem Überbegriff gehandelt wird.
Eines meiner kleinen Dicken blüht merklich anders(die "Köpergröße" ist vergleichbar), hat fast noch größere Blüten mit festerer, sehr regen und frostresistenter Substanz. Die Stiele und der Fruchtknoten sind deutlich grasgrüner als die der anderen Glöckchen. Könnte das ein Falkland house sein?
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5579
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #178 am: 06. Dezember 2021, 10:52:06 »

Oder ein eigener Sämling? Ein Foto von Deinem wäre nützlich ;)
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4103
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Galanthussaison 2021/2022
« Antwort #179 am: 06. Dezember 2021, 11:00:31 »

das wär er. Man sieht sogar das lebhafte Grün ganz gut. Das ist der auffallendste Unterschied zu den anderen. Sämling kann kaum sein, viel zu proper. Wenns einer wäre platzen würde vor Stolz ;), Foto von vor zwei Jahren, Höhe der Pflanze nicht mehr als 10cm. Leider legt er nicht zu, wenn ich wüßte wie er heißt, würde ich versuchen  eine zweite Pflanze zu bekommen und an einer anderen Stelle zu probieren, ich find ihn toll
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2021, 19:07:08 von Mathilda1 »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 ... 126   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de