Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Mai 2022, 18:54:14
Erweiterte Suche  
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)

Neuigkeiten:

|24|12|Dieser Apfelbaum hat ja eine seltsame Art die Früchte zu präsentieren.An langen Fäden,wie Kugeln im Christbaum. ;D (Nova Liz)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Asiasalat  (Gelesen 527 mal)

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7660
  • Ich liebe dieses Forum!
Asiasalat
« am: 02. Oktober 2021, 19:44:30 »

Über die Suche fand ich leider nichts, darum habe ich einen neuen Faden angefangen.

Da in meinem Hochbeet der Asiasalat gigantische Ausmaße annimmt suche ich nach Rezeptideen denn nur als Salatbeigabe ist zu wenig.
Was macht Ihr damit?
Gebraten?
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 579
Re: Asiasalat
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2021, 21:51:11 »

Gebraten schmeckt mir gut.

Oder als letzte Zutat klein geschnitten in eine asiatische Gemüse- oder Nudelpfanne rühren.

Cremig oder tomatig mit Pasta geht auch (ok, das geht mit vielem).




Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11174
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Asiasalat
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2021, 22:31:11 »

Ja, hauptsächlich gebraten. Aber doch irgendwie meist dilletantisch eher Richtung italienisch.

Öl, Knobi, Tomate, Nudeln oder Reis, durchschwenken, evtl mit Meeresfrüchten oder Hackfleisch oder so.
Das Grünzeug bringt meist noch mal etwas mehr Wasser mit weniger Bindung als das Nudelkochwasser.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7660
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Asiasalat
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2021, 22:31:50 »

Am Sonntag habe ich experimentiert und in Streifen geschnittenen Asiasalat in der Pfanne gedünstet, Champignons und Putengeschnetzeltes dazu mit Frischkäse abgerundet und dazu Penne, war sehr lecker. Geschmack ähnlich einer Mischung aus Spinat, Mangold und Grünkohl.
Da immer noch so viele und so große Blätter im Hochbeet wachsen frage ich ob man Asiasalat auch eingefrieren kann für spätere Pfannengerichte.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11174
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Asiasalat
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2021, 22:32:41 »

Stimmt, Pilze, wichtig.

Und wenn vorhanden, Bohnen, Sprossen usw geht auch.

Fast pur ist auch eine Möglichkeit, hier im Video mit brasilianischem Kohl, geht aber auch mit den großblättrigen Senfkohlarten.
https://www.youtube.com/watch?v=rkxl1PuIDTY

Einfrieren, ich würde blanchieren vorher und wie Blattspinat behandeln, also eher kleine Würfel einfrieren als ein halbes Kilo am Stück.
Ich machs tatsächlich aber nicht, da die Tiefkühltruhe auch so voll ist, jetzt noch Blattwerk bis in den Dezember rein geerntet werden kann und ab April auch schon wieder.
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2021, 22:43:32 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de