Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2021, 19:33:21
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|14|2|Aber wo ist das Problem? Cyclamen, Kroken, Schneetropfen, Scilla mischtschenkoana und sogar der erste Märzenbecher sind offen. Und drei cm lange Bärlauchspitzen gibt es auch. Mindestens drei! (Dunkleborus)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Welche ist eure größte Rosen  (Gelesen 638 mal)

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 821
Welche ist eure größte Rosen
« am: 11. Oktober 2021, 20:38:46 »

Hallo,

ich finde größere,ausgewachsene Rosen ( Strauchrosen oder Kletter, Rambler) beeindruckend. Mag diese kurz und klein geschnittenen nicht, da kann sich der Strauch gar nicht richtig aufbauen. Auf der Mainau finde ich die Strauchrose, Wildstrauchrosen sehr gelungen, die machen wirklich was her.

Zudem ist so eine große Rose auch ökologishc sehr wertvoll, da finde viele Teire unterschlumpf.

Ich ziehe gerade eine Super Dorothy an einem Zaun entlang, hat 2 m Höhe und ca. 4 m Länge, ist noch nicht am Ende.


Welche SOrten findet ihr besonders schön ? Habt ihr evtl. eine Rose direkt am Haus hoch klettern ?
Gespeichert

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1396
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2021, 21:13:40 »

Meine größte ist Ghislaine de Feligonde.
Sie wächst hier mittlerweile auf über 4m, 4m hoch ist der Ansitz, den sie bewächst, und da kriecht sie jetzt über das Dach.
Ein bisschen spirrig sieht sie aus, ich müsste sie mal schneiden, aber es krieg das einfach nicht hin.

Meg würde auch locker bis zum Dach klettern, aber ich führe sie unter dem Wohnzimmerfenster lang, da erreicht sie jetzt knapp 4m.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 922
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2021, 21:57:12 »

Meine größten Rosen wachsen nicht am Haus hoch. Pauls Himalayan Musk und Francis E. Lestern klettern über eine 4m hohe Hecke. Die wachsen natürlich nicht nur hoch, sondern auch seitlich weiter und zum Nachbarn rüber. Alchymist wächst an einem alten Nußbaum hoch und ist auch schon ca. 4m hoch.
Am Haus habe ich zwar einige Noisettes und Rambler gepflanzt, die werden dann über hohe Rosenbögen vom Haus weg geleitet. Für Rosen an der Fassade hoch kann ich GG nicht begeistern.  ;D
Gespeichert

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 271
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2021, 08:41:42 »

Meine größte Rose war Pauls Himalayan Musk sie wuchs in alle Richtungen etliche Meter. Wir haben sie letztes WE auf den Stock gesetzt aber sie wird wohl ganz rausfliegen. Danach kommt Veilchenblau sie wuchs das Haus hoch und hat das Dach eingenommen. Veilchenblau musste ich nach der Blüte komplett zurückschneiden (neues Dach / Haus streichen) hat aber schon wieder gut ausgeschlagen und ihre 2m wieder erreicht. Charles Austin sie ist auch ein Traum der am Haus wächst. Sie blüht schon wieder trotz totalem Rückschnitt wegen der Renovierung. Dann gibt es noch New Dawn, A Shropshire Lad, Luise Odier, Wisley 2008, Raubritter, Centifolia Variegata, William Lobb, Cardinal de Richelieu und Novalis das sind alles riesen große Rosen geworden.
Ich mag große Rosen wobei ich dieses Jahr echt in Schneidlaune bin und viele mal kräftig zurückschneide.
Gespeichert
l.G. Xela

Jörg Rudolf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 594
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2021, 11:10:03 »

Meine größte Rose wird die Ramblerrose American Pillar werden. Sie soll locker 6m erreichen. Das kann ich mir durchaus vorstellen, da die Triebe im Jahr nach der Pflanzung schon mehr als 3 Meter erreicht haben. Allerdings ist sie nur einmal blühend. Die Blüte einfach, klein, Rot mit Weiß. Sie lockt stark Hummeln an.
Das Foto aus Juni dieses Jahres, einjährig, wurzelnackt gepflanzt im November.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 922
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2021, 20:25:49 »

Ja, 6m schafft sie. Ich habe aber nicht händisch nachgemessen - die Stacheln!!!  ;D

Gespeichert

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 271
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2021, 20:33:19 »

Tolle Bilder
Gespeichert
l.G. Xela

Gerardo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 355
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2021, 01:26:55 »

Flächenmäßig groß ist bei uns Belle Isis. 5 mal 6 m.



Belle Isis wird 160cm hoch 

Wir haben jedoch weitere Rosen, welche noch größere Flächen erobert haben.
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

Gerardo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 355
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2021, 01:34:19 »

Bei uns erreichte American Pillar ca. 5 Meter Durchmesser und Höhe. Als die Rose dann auch noch Nächtigungsplatz der Rehe mitten im Rosengarten wurde, bekam die Rose ein Korsett und der Garten einen Elektrozaun.

American Pillar 
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

Extremkompostierer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #9 am: 14. Oktober 2021, 10:37:30 »

Einmalblühende Riesenrambler wie Sir Cedric Morris und Kiftsgate erreichen locker über 10 Meter  8) ;) :)


https://www.rosenhof-schultheis.de/Rosen/Nach_Hoehen_sortieren/Kletterrose_ueber_5m/index.html
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5439
    • Stauden und Rosen
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #10 am: 14. Oktober 2021, 18:54:34 »

Meine größte Rose war die Veilchenblau. Leider hatte ich datencrash, komme derzeit nicht an meine zigtausend Rosenbilder :'
Nee, geht leider nicht...mit meinem link...
Naja, hier sind jedenfalls Bilder von ihr... https://blog.staudenundrosen.de/2017/08/09/veilchenblau-und-ihre-geschichte/
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2021, 19:00:45 von sonnenschein »
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

angelika

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
Re: Welche ist eure größte Rosen
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2021, 22:45:14 »

Meine größte Rose ist Pauls Himalayan Musk, sie wächst in eine Trauerweide, und blüht ca 2 Wochen lang wunderschön. Aber sowohl der Baum, als auch die Rose sind jetzt schon zu groß geworden, es hängen dürre stachelige Rosenäste sehr weit herunter, und ich weiß noch nicht, wie ich sie bändigen kann. Ich würde eine so große Ramblerrose nur mehr in stachellos setzen. Die ersten Jahre geht es langsam, und dann wachsen sie unheimlich stark, ich werde auch nicht jünger und bei so stacheligen Rosen hilft auch nicht so gerne jemand beim Schneiden.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de