Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2021, 21:17:14
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|8|2|da schneidet man direkt hinterm Kopf und dann schräg weg  ;D
 (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten  (Gelesen 1000 mal)

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18794
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #15 am: 21. November 2021, 17:39:46 »

Sehr fleißig. ;)
Und es hat ordentlich Luft gegeben.Gut,dass du den Efeu rechtzeitig weggehauen hast.Ich habe bestimmt eine Woche für unsere Efeuwand gebraucht und noch einen Tag,um die Wurzeln auszugraben.So ganz habe ich sie auch nicht entfernen können.Sie gehen bis unters Fundament zum Hoftor. ::) :P
Mich würde ja mal interessieren ,wie das Ganze von der Straße /Grenze aussieht.Sind da noch mehr Koniferen?
Gespeichert

Mona6464

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #16 am: 22. November 2021, 13:30:56 »

Danke, wenn es nach mir gehen würde wären die Beete schon fertig und das Grüngut entsorgt. Nur hier hängt der Haussegen ohnehin schon schief weil ich angeblich zu viel Zeit im Garten verbringe.
Was den Efeu betrifft so geht es mir damit wie dir. Habe auch nicht alle Wurzeln raus bekommen, eine Wurzel wächst sogar noch in einem der Lichtschächte. Der Efeu stand da mindestens 30 Jahre, er war bis letztes Jahr so dicht das er von unzähligen Vögeln als Schlaf-und Nistplatz genutzt wurde.
Der Garten ist an allen Seiten von Koniferen umgeben. Die anderen entferne ich aber erst im nächsten Jahr. Hier ein Bild von der Strasse. Mein Haus ist das mit dem alten, kaputten Dach, das neue Dach gehört zum Haus des Nachbarn.
« Letzte Änderung: 22. November 2021, 13:32:32 von Mona6464 »
Gespeichert

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 276
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #17 am: 23. November 2021, 20:07:50 »

So schlecht sehen die Tujen auf dem Lichtbild gar nicht aus. Da sehe ich tagtäglich weitaus räudigere.
Toll, dass ihr noch die alten Holzfenster drin habt. Ich hoffe, die bleiben!  :)
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

Mona6464

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #18 am: 24. November 2021, 08:22:25 »

Die alten Holzfenster müssen wohl leider auch bleiben (sie passen ja auch wunderbar zu meiner alten Ölheizung aus den 70er Jahren verbunden mit uralten dicken Rohren die ohne Isolierung in den Wänden verlegt wurden), wir haben hier seit ein paar Jahren Denkmalschutz. Dafür aber auch einen horrenden Energieverbrauch (im Winter 500L Heizöl in 3Wochen) da meine Fenster nur einfach verglast sind, dazu im Winter auch noch ständig nasse Scheiben durch das Kondenswasser welches sich dann auf den Holzrahmen sammelt.
Ersetzt werden dürfen sie aber nur durch massgefertigte Fenster vom Tischler. Also werden sie mir wohl in den nächsten Jahren erhalten bleiben obwohl einige wirklich nicht mehr schön sind.

Aber nun zurück zum Thema Garten.
Die Thujahecke sieht nur von der Straßenseite noch gut aus, innen und von oben sieht man grosse Löcher. Ausserdem ist sie für den kleinen Vorgarten viel zu hoch und zu breit. Und sehen kann ich sie auch nicht mehr, möchte auch ein paar Blumen im Garten haben und nicht überall nur Thujas. Wie die Hecke von innen aussieht sieht man hier:
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10794
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #19 am: 24. November 2021, 18:38:14 »

Du könntest innen ein 2. Fenster anbringen, dann hast du auch doppelte Verglasung.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Mona6464

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: Neues Projekt: Umgestaltung Vorgarten
« Antwort #20 am: 25. November 2021, 08:58:55 »

@Roeschen1
Danke für deinen Tipp, wollte hier aber eigentlich nicht über meine Fenster diskutieren. Wollte nur mal klarstellen welche Nachteile man durch so "Schöne alte Fenster, die doch bitte erhalten werden sollen" hat. Sowas kommt dann auch meist von Menschen die selbst nicht damit leben müssen, moderne zwei-, oder sogar dreifach verglaste dichte Kunststofffenster haben welche selbst nach Jahrzehnten noch aussehen wie neu. Dort blättert selbst an der Wetterseite wo nie Sonne hin kommt und es fast immer feucht ist auch keine Farbe ab, die Fenster quellen dort auch nicht auf und verziehen sich dann. Dort bildet sich im Winter auch kein Kondenswasser was sich in den Rahmen sammelt und über Winter auch kein Schimmel an den Rahmen in wenig genutzten Räumen.
Das mit dem zweiten Fenster hatten wir hier auch schon überlegt, ist nur leider nicht so einfach wie es klingt. Da unsere Fenster nach innen aufgehen müssten diese von innen aufgesetzt werden, dann ist dann wieder das Fensterbrett (Marmor) im Weg, da alles genau passen muss ist dann wieder der Tischler gefragt, für diesen wäre es dann einfacher er würde stattdessen die anderen 16 Fenster ersetzen.
Um den Wärmeverlust und das Schwitzwasser wenigstens etwas zu reduzieren habe ich von innen Plexiglasscheiben auf die Rahmen geschraubt, das muss hier vorerst erstmal reichen da hier andere Dinge dringender gemacht werden müssen und Vorrang haben.
Es geht hier auch vorrangig nicht um mich sondern ich wollte nur aufzeigen wie es sich mit den schönen alten Fenstern lebt. Dazu kommt das man das alles auch nur machen kann wenn einem das Haus auch gehört, ich kenne hier Familien den wurde vom Vermieter geraten sie sollten sich doch Wolldecken vor die Fenster hängen.

Nun möchte ich endlich wieder zum Thema Garten zurück kommen. Hab hier noch ein Bild der restlichen Thujahecke rausgesucht welche im nächsten Jahr auch noch weg müssen. Die großen Bäume möchte ich (zum Leidwesen meiner Nachbarn) allerdings stehen lassen.
Die große Weide im Hintergrund ist mittlerweile runter geschnitten.
« Letzte Änderung: 25. November 2021, 09:02:49 von Mona6464 »
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de