Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin für die Massenschneeglöckchenhaltung. (neo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Januar 2022, 00:32:52
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|22|7|Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.  (Stanislaw Jerzy Lec)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 9   nach unten

Autor Thema: Kultur von Cyclamen  (Gelesen 3425 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23347
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #75 am: 23. November 2021, 11:36:04 »


Sollte ich wirklich mal probieren. (Das Netz verhakt sich nicht mit den Cyclamen?)
bei mir nicht, an einer breiteren stelle nahm ich hagelnetz, weil hier überall vorhanden,,apfelplantagen,,da gibts jede menge reste
an einer schmalen langen stelle entlang des einganges nahm ich eine rolle hasendraht, die rollte ich dann samt laub wieder ein
es  sieht nicht wirklich schön aus, aber ich lege erst wenn das laub abfällt, speziel wenn wind oder regen angesagt ist, dann ist das netz am nächsten tag schon kaum sichtbar
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #76 am: 23. November 2021, 11:52:55 »

@Bristlecone: Danke für die links. Die Problematik der Serpentin-Böden scheint also nicht ursächlich mit dem pH-Wert sondern mit dem Vorhandensein bestimmter Schwermetall-Ionen und dem ungünstigen Ca/Mg-Verhältnis zusammen zu hängen.
Wenn ich mir vorstelle, alles Laub unter den großblättrigen Magnolien wie M. officinalis, M. tripetala, M. obovata einzeln aufzuspießen ....... ;D
@Lord: dieses Jahr ist es ja zu spät. Nächstes Jahr werde ich hoffentlich rechtzeitig daran denken.  ;)
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28536
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #77 am: 23. November 2021, 11:58:21 »

Zum Laub aufsammeln : ich leiste mir den "Luxus", jeden Herbst Kastanienlaub händisch aus Beeten zu klauben. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass meine Hände effektiver arbeiten als so mancher kleiner Laubrechen. Schonend für kleine Kostbarkeiten ist es allemal.
.
Im Fall von Magnolienlaub würde ich die ersten Schichten mit viel Gefühl abharken und den Rest rausklauben.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1683
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #78 am: 23. November 2021, 12:12:33 »

Ich habe mir einen Laubsauger mit 3800 W gekauft, war nichteinmal teuer. Mein alter verstopfte immer mit den Mittelrippen des Ailanthus. Vielleicht schafft so einer auch das Magnolienlaub ?
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2579
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #79 am: 23. November 2021, 12:22:41 »

@oile: Kastanienlaub in den Beeten ist auch so ein Problem. Weniger das Laub selbst, das stört nicht so, aber die Fruchthüllen, die Igel mit ihren gemeingefährlichen Stacheln welche sich auch durch Handschuhe hindurch in die Haut bohren. >:(
@Nox: kannst du bitte die Marke nennen? (ich denke, das ist doch hier erlaubt? Wenn nicht, dann bitte per PM)
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 19:00:37 von goworo »
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #80 am: 23. November 2021, 17:53:54 »

Zum Laub aufsammeln : ich leiste mir den "Luxus", jeden Herbst Kastanienlaub händisch aus Beeten zu klauben.
Oh Hilfe, das mag ich mir bei den 8-10m² jährlich an Kiefernnadeln, Walnuss-, Magnolien- und Buchenlaub aus ca. 300m² Beeten nicht mal ansatzweise vorstellen :P.
Es geht nicht so viel kaputt, wenn ich hinterher 10 Cyclamenblätter in einem m³ Laub habe, kann ich das durchaus verschmerzen.

Ich habe kleine Halbkugeln aus stabilem Draht,  die lege ich über akut gefährdete Stellen, das geht gut und sieht dazu noch dekorativ aus.
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 18:40:04 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23347
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #81 am: 23. November 2021, 18:01:58 »

ich habe heute mit dem fächerbesen ein zyklamenbeet entlaubt, das ging gut, ich hatte nur 1 purpurascensblatt abgerissen, ein sehr schönes, weiß garnicht wo diese schöne pflanze steht, vmtl jungpflanze
ausserdem viele spitzende schneeglöckchen gesehn, das erfreut
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 18:04:09 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14881
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #82 am: 23. November 2021, 18:12:02 »

Ich dagegen habe heute wieder Cyclamen be - laubt...so unterschiedlich kann's sein. ;D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4693
  • Wien, 8a
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #83 am: 23. November 2021, 18:15:23 »

Ich verteile auch das Laub, an manchen Stellen bläst es der Wind hin, da liegt zuviel und ich klaube es händisch raus und zerbrösel es über nackte Stellen.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #84 am: 23. November 2021, 18:46:14 »

oh, ich belaube auch wieder, wenn alles gehäckselt ist. Das Buchenlaub könnte ich wohl auch so liegen lassen, aber ich brauche auf 1 Teil Walnuss 2 Teile anderes Laub. Gehäckselt fällt es auch besser zwischen die Stauden und weht nicht weg, wird schneller zersetzt.

Auch die Kiefernnadeln werden verwendet als Belag für Wege statt Rindenmulch.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9290
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #85 am: 23. November 2021, 18:52:28 »

Ich habe in meinen Beeten das Haselnusslaub etwas gelupft, damit die Cyclamen mehr Sonne bekommen, aber eigentlich sollten die auch so zurechtkommen und durch die Laubdecke wachsen. Bei Haselnüssen ist das zum Glück kein Problem, selbst bei Regenwetter pappt das nicht so undurchdringlich zusammen, dass gar nichts mehr durchkommen würde. Solche gigantische Flächen habe ich hier ja ohnehin nicht, und die Laubmenge von zwei großen Haseln schluckt der Boden jederzeit problemlos - die Regenwürmer freuen sich. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23347
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #86 am: 23. November 2021, 19:09:47 »

haselnuss ist eh das beste, hier wachsen fast alle zyklamen da darunter
noch nie sah ich welche unter eichen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6558
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #87 am: 23. November 2021, 19:12:49 »

ausserdem viele spitzende schneeglöckchen gesehn, das erfreut
Ausser man, bzw. ich, köpft dann gleich mal eins als nette Begrüssung, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass sie dort schon so weit rausgucken. :-\
Zum Laub aufsammeln : ich leiste mir den "Luxus", jeden Herbst Kastanienlaub händisch aus Beeten zu klauben.
Oh Hilfe, das mag ich mir bei den 8-10m² jährlich an Kiefernnadeln, Walnuss-, Magnolien- und Buchenlaub aus ca. 300m² Beeten nicht mal ansatzweise vorstellen :P.
Ich werde mir also sehr gut überlegen, wie weit ich die Cyclamenflächen noch ausbaue. ;) Ich mache auch viel von Hand, Ahorn- und Ulmenlaub, wobei auch viel liegenbleiben kann (einfach nicht obendrüber).
Ein Reisbesen wird bei sehr grossen Flächen wohl auch nicht die glückseligmachende Lösung sein.
Gespeichert
Galanthus - What else?

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23347
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #88 am: 23. November 2021, 19:23:43 »

ich weiß jetzt nicht wie normales ulmenlaub ist, aber das goldulmenlaum macht den zyklamen nichts
heute in einem topf mit silberlaubigen dunkelblühenden coum mengen von sämlingen in der mitte der pflanze, dazwischen die dunkelroten knospen, das sah sehr erfreulich aus
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 19:26:58 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6558
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Kultur von Cyclamen
« Antwort #89 am: 23. November 2021, 19:30:49 »

ich weiß jetzt nicht wie normales ulmenlaub ist, aber das goldulmenlaum macht den zyklamen nichts
So grosse "Flatschen". ;)
Mich stört das eher optisch, d.h. ich weiss nicht, ob es den Cyclamen schaden würde (wahrscheinlich eher nicht, es liegt nicht flächendeckend.) Sonst liegt dort v.a. Buche und etwas Eiche.
Gespeichert
Galanthus - What else?
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de