Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2022, 04:27:53
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|5|6|Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach unten

Autor Thema: Milch wie früher  (Gelesen 7126 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9315
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Milch wie früher
« Antwort #120 am: 10. Dezember 2021, 18:23:13 »

 :-*
Und alles wegen der Milch :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29424
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Milch wie früher
« Antwort #121 am: 10. Dezember 2021, 18:34:01 »

ich bin wunderschön!
ich wundere mich, daß ich so schön bin    ;D
Stimmt. Vor allem, wenn Zausel meinen Kompost betüddelt.  8)
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

spatenpaulchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Milch wie früher
« Antwort #122 am: 10. Dezember 2021, 18:34:31 »

Jetzt habt Ihr aber tief in die Nostalgiekiste grgriffen. Die Nachbarn meiner Großeltern hatten in den fünfziger jahren eine nicht so ganz kleine, gerade noch zulässige Landwirtschaft. Dazu gehörten zwei Kühe. Und immer wenn ich da war, und das war oft, durfte ich mit der großen Milchkanne losziehen und frische, noch kuhwarme Milch holen. Selten, dass die Kanne voll zurück kam. :D
Gespeichert

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2001
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Milch wie früher
« Antwort #123 am: 10. Dezember 2021, 19:00:25 »

Pudding muss entweder warm sein oder eine schöne Haut haben. Bei kaltem Pudding ist das beste die Haut.
Die beste Milch in meinem Leben war früher die direkt in die Tasse gemolkene warme Milch. Ansonsten trinke ich Milch mit jeder Temperatur. Solange die Haut auf der Milch nicht zu dick ist, stört sie mich nicht, wenn die Milch noch warm ist.
Pudding muss immer Haut haben, ist idealerweise noch warm sein.
Haut auf Milch schüttelt mich zwar nicht, aber mittrinken kann ich sie nicht.
Auf Grießbrei darf auf keinen Fall Haut sein.
Milch pur nur kalt, Kakao muss warm sein oder ich brauche ein Knäckbrot mit Leberwurst dazu.
 ;D
Gespeichert
"Wir beten und jäten!"

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1732
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re: Milch wie früher
« Antwort #124 am: 10. Dezember 2021, 19:32:25 »

ich bin wunderschön!
ich wundere mich, daß ich so schön bin    ;D

Ja Zausel, ich wundere mich auch, das ich noch lebe.
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8415
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Milch wie früher
« Antwort #125 am: 10. Dezember 2021, 21:21:34 »

In die volle Milchkanne, ich glaub das waren täglich 2 ltr.,
tauchten wir dann eine Scheibe Brot (es gab nur 6-Pfünder, ne ganze Scheibe war schon groß),
dann wurde sie mit Zucker bestreut und zügig verzehrt. Lecker!
Zu langsam zerbröselte das Ganze.
Gespeichert
Gruß Arthur

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8953
    • Meriangaerten.ch
Re: Milch wie früher
« Antwort #126 am: 10. Dezember 2021, 23:21:58 »

Hach, da werden Erinnerungen wach… an grauenhafte Milchhäute bei anderen Leuten, gewittrige Dickmilch, von Muttern geliebt und gefürchtet vom vernünftigen Rest.
Milch kaufen mit dem schleuderbaren Milchkännchen.
Jedes Frühjahr, wenn die Kühe wieder auf die Weide kamen, hatten sie erstmal gewaltigen Dünnpfiff. Inklusive der gesamten Dorfjugend.
Alle ausser uns Zugezogenen kochten die Milch ab. Es hiess, das sei wegen der Antibiotika.

Gott, watt war datt romantisch!
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Bristlecone

  • Gast
Re: Milch wie früher
« Antwort #127 am: 10. Dezember 2021, 23:29:00 »

Alle ausser uns Zugezogenen kochten die Milch ab. Es hiess, das sei wegen der Antibiotika.
;D
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8953
    • Meriangaerten.ch
Re: Milch wie früher
« Antwort #128 am: 11. Dezember 2021, 06:57:47 »

23.59.

Hmpf.  ;D
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9308
Re: Milch wie früher
« Antwort #129 am: 11. Dezember 2021, 09:30:43 »

Ich kenne das aus Kindertagen: Milch kam frisch von der Kuh ins Haus. Und zwar von ausgewählten Kühen, die Milch schmeckte nämlich von Kuh zu Kuh unterschiedlich. Meine Mutter hat da sehr drauf geachtet.
Die Milch wurde bei uns frisch getrunken oder zu Sahne und Quark verarbeitet. Vor allem frisch angerührter Quark (bei uns Klatschkäse genannt) musste immer auf dem Frühstückstisch stehen.

Ich kann heute noch keine H-Milch trinken, auch Pudding aus H-Milch gekocht schmeckt mir nicht.

Meine Mutter hat immer sehr auf Hygiene geachtet, sie hatte (fast) immer die höchste Güteklasse der Molkerei erzielt. In einem Anbindestall war das gar nicht so einfach.
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 843
Re: Milch wie früher
« Antwort #130 am: 11. Dezember 2021, 09:59:53 »

Jedes Frühjahr, wenn die Kühe wieder auf die Weide kamen, hatten sie erstmal gewaltigen Dünnpfiff. Inklusive der gesamten Dorfjugend.
Man gnibbelte den Aludeckel der dickwandigen Glasflasche ab, setzte die Flasche an den Mund und wusste beim ersten Schluck: Es ist Herbst!
Die Kühe wurden auf die Winterfütterung umgestellt. Ein Schluck Milch, wie ein Biss in eine Kohlrübe. Der Geschmack normalisierte sich aber nach wenigen Tagen wieder. 
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4602
Re: Milch wie früher
« Antwort #131 am: 11. Dezember 2021, 11:25:55 »

Jetzt habt Ihr aber tief in die Nostalgiekiste grgriffen. Die Nachbarn meiner Großeltern hatten in den fünfziger jahren eine nicht so ganz kleine, gerade noch zulässige Landwirtschaft. Dazu gehörten zwei Kühe. Und immer wenn ich da war, und das war oft, durfte ich mit der großen Milchkanne losziehen und frische, noch kuhwarme Milch holen. Selten, dass die Kanne voll zurück kam. :D

Wir hatten im Winter (vielleicht so 77/78) Langlauf im Wallis gemacht. Die Kühe waren im Stall und die Bauern brachten die Milch in großen Kupferkannen auf dem Rücken zur Käserei. Wir lieben beide frische Milch und gingen jeden Tag zu dem Lieferzeitpunkt der Milch dort hin und haben die frische Milch genossen, jeder bestimmt einen Liter. Leider hatten wir nach 8 Tagen etwas Probleme mit den Hosen. Wir hatten ca. 3 kg zugenommen!
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1807
  • Zone 7a
Re: Milch wie früher
« Antwort #132 am: 11. Dezember 2021, 12:28:47 »

Moin!
Ich habe das als Stadtkind total anders in Erinnerung. Bei uns gab es die Milch im Plastikschlauch aus dem Supermarkt.
Die Milchkanne kannte ich nur aus dem Ausland.
Dickmilch wurde von meiner Mutter auch immer gekauft, allerdings im Plastikbecher.
Aber bei uns wurde immer Joghurt selbst gemacht, im Bett unter der Daunendecke. Da meine Eltern beide arbeiteten, war ich als Erste nach der Schule Zuhause und konnte schon mal oben die fette Schicht vom frischen Joghurt 'testen'.  ;D Normalerweise hat sich die immer mein Vater reingehauen.
Lebende Joghurtkulturen hat übrigens der ganz billige Joghurt in den kleinen Bechern von Aldi Nord.

Naja, jedenfalls ist die 'normal schmeckende' Milch für mich die homogenisierte und pasteurisierte im Tetrapack. Wenn ich Frischmilch trinke, ist sie für mich ziemlich geschmacksneutral. Trotzdem kaufe ich manchmal Frischmilch und besonders gern die preisreduzierte Milch von Demeter. Die Demetermilch scheint nicht homogenisiert zu sein. Da trennt sich oft der Rahm vom Rest.
Bei uns hier kriegt man kaum unbehandelte Milch. Einmal habe ich welche erwischt. Stattdessen gibt es in meiner Nähe zwei Milchtankstellen. Könnte ich eigentlich mal wieder hinfahren.

Mein Mann sieht die Sache allerdings ähnlich wie ihr, daß ihm die Frischmilch viel besser schmeckt.
So kann es gehen. Er verträgt viele Milchprodukte nicht mehr in größeren Mengen dank zunehmender Laktoseintoleranz und ich kann Milch literweise trinken, ohne was zu merken.  ;)

Vor ein paar Jahren war ich in der Türkei in einem großen Supermarkt und stand irgendwann voller Ehrfurcht vor dem Milchregal. Da war ungelogen eine 10m-Regalwand voller Milchpackungen von verschiedenen Herstellern aufgebaut. Das nur mal um zu zeigen, was für einen Stellenwert Milch in anderen Ländern hat. Milch war dort wegen der hohen Temperaturen ein schnell verderbliches Luxusprodukt, weshalb man in solchen Ländern eher Milchpulver findet als hier. (Heutzutage haben die natürlich auch alle riesige Kühlschränke von u.a. Samsung. Bessere, zum kleineren Preis als ich sie hier finde.  :P)

Westfernsehen aus dem Kochpott ist mir auch neu.  :D
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6700
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Milch wie früher
« Antwort #133 am: 11. Dezember 2021, 15:14:11 »

Bränte in Kupfer, kenne ich (noch) nicht.
Wir hatten im Winter (vielleicht so 77/78) Langlauf im Wallis gemacht. Die Kühe waren im Stall und die Bauern brachten die Milch in großen Kupferkannen auf dem Rücken zur Käserei.

Die Rückenbränte in Aluminium kenne ich hingegen.  :)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11955
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Milch wie früher
« Antwort #134 am: 11. Dezember 2021, 15:20:52 »

"Russentod" aus dem Milchtopf - danke für dieses Stück DDR-Geschichte  :D ;D
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de