Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn im Mai die Bienen schwärmen, sollte man vor Freude lärmen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Mai 2024, 08:22:51
Erweiterte Suche  
News: Wenn im Mai die Bienen schwärmen, sollte man vor Freude lärmen

Neuigkeiten:

|5|7|Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Seiten: [1] 2 3 ... 125   nach unten

Autor Thema: Hepatica - Leberblümchen ab 2022  (Gelesen 105177 mal)

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10578
  • Alles im gruenen Bereich!
Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« am: 21. Dezember 2021, 16:31:23 »

Ich bin mal so frei und fang das an,
die Suche findet uraltes Zeug...

Die Tage entblättere ich Leberblümchen,
bei mir sind sonst die Blüten unterm Laub,
und dort auch schneckengefährdet.
Begonnen wird mit den trans, weil früher und Laub höher.
Ich docke handvollweise seitlich ab, manchmal kommt ein Triebkopf mit,
der wird dann gesteckt, die wachsen auch ohne Wurzeln!!!

Timos Minizwerg ist blühfaul, müßte man teilen, kommt demnächst dran.


Nur von Schnecken freigelegt, aber immerhin Farbe!


trans., entblättert


wuchsstark, Hepatica transsilvanica ‘Elison Spence’
wird als nächstes gerupft

« Letzte Änderung: 22. Dezember 2021, 06:01:28 von Starking007 »
Gespeichert
Gruß Arthur

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9057
Re: Hepatica - Leberblümchen
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2021, 16:48:52 »

Das werde ich auch mal so handhaben. Aber erst, wenn es etwas milder ist.
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26887
Re: Hepatica - Leberblümchen
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2021, 18:11:11 »

vor 2 jahren fand ich am hl. abend beim christbaum holen ein blühendes, das machte mir mehr freude als manch weihnachtsgeschenk
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12885
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Hepatica - Leberblümchen 2021/2022
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2021, 20:24:47 »

Eine Jahreszahl im Titel wäre nicht schlecht. ;) Ansonsten ist hier auch der bisherige Faden (da wurde auch mit Jahreszahlen gegeizt)

Hier haben die Schnecken leider die ersten Blüten früher entdeckt, als ich. :P

Gruß an Wühlmaus. :)
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

solosunny

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1183
Re: Hepatica - Leberblümchen
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2021, 20:29:45 »

Meine drei Leberblümchen haben sich leider letzten Sommer verabschiedet  😞.
Obwohl sie an verschiedenen Stellen im Garten standen, wurden die Blätter innerhalb weniger wochen von innen nach außen matschig....

Ich denke, ich werde in den nächsten Jahren erst mal keine mehr pflanzen .
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10578
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #5 am: 22. Dezember 2021, 06:18:05 »

..matschig....
Das kenne ich nicht, Kalk ist da?
Und zu Tode gegossen auch nicht?!

Beim Entblättern hab ich vergessen:
Ich schneide Pflanzen so wenig als möglich, wenn das Abreissen geht.
Weil keine Stängelreste bleiben, die eingetrocknet häßlich sind,
mit Krankheitserregern, Schnittstellen bieten Krankheiten eher Zugang.
Eigentlich ist es noch zu früh, mit den ersten Blattknospen wär es gut,
weil das Laub doch einen Frotschutz bietet, und Frostschäden an den ersten Blüten hab ich oft.
Aber wenn Wetter und Gartenlust passen, hat das Vorrang.
Am Besten ist es bei Kahlfrost, Boden gefroren, dann geht`s schneller und gröber,
weil die Triebe gesichert sind.
Abgerissene Triebköpfe (bei Küchenschellen mach ich das zeit- und vorgehensgleich)
gleich wieder stecken, halb in die Erde, eher schweres Substrat und fest andrücken,
damit Feuchtigkeit gut eindringen kann.
Wenn sie wachsen, nicht im gleichen Jahr verpflanzen, die Blühen oft und haben nur Mini-Würzelchen.

Das Laub ist besser bisher als ich dachte
Gespeichert
Gruß Arthur

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35384
    • mein Park
Re: Hepatica - Leberblümchen
« Antwort #6 am: 22. Dezember 2021, 07:13:44 »

Meine drei Leberblümchen haben sich leider letzten Sommer verabschiedet  😞.

Sind die Rhizome wirklich weg? Oft überleben die Pflanzen, auch wenn die Blätter durch Pilzbefall weggehen.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18431
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Hepatica - Leberblümchen
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2021, 07:29:59 »

Meine drei Leberblümchen haben sich leider letzten Sommer verabschiedet  😞.
Obwohl sie an verschiedenen Stellen im Garten standen, wurden die Blätter innerhalb weniger wochen von innen nach außen matschig....

Ich denke, ich werde in den nächsten Jahren erst mal keine mehr pflanzen .

Vergleiche mal mit den Schadbildern in diesem Beitrag:
Blattminierende Pflanzenwespe an Leberblümchen.

Diese Schäden hatten viele von uns in der vergangenen Saison. Auch hier waren etliche Pflanzen befallen. Es ist aber keine davon eingegangen.
Wie Staudo schreibt: abwarten, ob da im neuen Jahr nicht doch was wiederkommt.
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10578
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2021, 07:47:36 »

Eben,
den  Minierer hab ich auch ab  und an,
diverse Pilze, Schnecken, Eulenraupen.........
Aber Totalschaden? Nie!
Gespeichert
Gruß Arthur

fructus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #9 am: 22. Dezember 2021, 11:55:30 »

Soscha zeigt sich schon.
Gespeichert

fructus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2021, 11:56:58 »

Dieses transsilvanica blühte schon im Hebst mit zwei Blüten und hat jetzt zwei neue geschoben.
Gespeichert

fructus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2021, 11:58:00 »

Ein weißes blüht auch, leider mit Frostschaden an der Blüte
Gespeichert

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5356
    • Unser Garten
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #12 am: 24. Dezember 2021, 16:10:56 »

Ich wünsche euch ein paar schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue jahr.
Heute war ich noch einmal im Garten und musste das mit den Blättern entfernen, probieren. Das klappt wunderbar. Wenn man kurz ruckelt und etwas dreht lösen sich die alten Blätter sehr gut.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8167
  • Hamburg, 8a, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #13 am: 24. Dezember 2021, 20:25:49 »

ich bin jetzt im Winterschlaf, die Heps behalten wie immer ihre Blätter ;D
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
The good news is: there is no hope for mankind
The bad news: no WALL-E to clean up behind us

fructus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Re: Hepatica - Leberblümchen ab 2022
« Antwort #14 am: 04. Januar 2022, 22:15:13 »

Die Schnecken schlafen aber nicht. Jetzt beim Durchsehen der Schnappschüsse von heute sehe ich beim Vergrößern der Bilder Löcher in den Knospen :(, aber auch Sämlinge  :).
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 125   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de