Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 08:20:11
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|21|7|Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Physalis - ob das noch was wird?  (Gelesen 3738 mal)

emma2412

  • Gast
Physalis - ob das noch was wird?
« am: 19. Juli 2005, 18:36:12 »

Hallo!

Ich habe mir im Frühjahr zwei Physalis ausgesät, die auch prächtig im Topf wachsen (aktuell ca. 80 cm hoch) .... aber von Früchten ist noch weit und breit nichts zu sehen. Ich habe sie in einen Topf gesetzt, damit ich sie drinnen überwintern kann.

Aber mit Früchten wird das heuer wohl nichts mehr, oder was meint ihr? Blütenknospen sind in den letzten Tagen wenigstens schon ein paar erschienen, aber nicht viele.
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #1 am: 19. Juli 2005, 21:27:31 »

Hallo Emma,
ist ein Grenzfall und hängt auch vom Wetter ab. Herbstfrüchte schmecken leider oft nicht. Du brauchst die Physalis übrigens nicht einzutopfen. Es reicht, wenn du dir vor dem Frost einen Steckling von ca. 20 cm in die Vase stellst und nach Bewurzelung irgendwann eintopfst. Der blüht dann nächstes Jahr rechtzeitig.
Schönen Gruß
Ralf
Gespeichert

emma2412

  • Gast
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #2 am: 19. Juli 2005, 21:32:18 »

Hallo!

Das geht mit dem Steckling? Wäre gut, habe im Haus ohnehin sehr wenig Platz zum Überwintern. Ich werde das auf jeden Fall mal versuchen. Danke dir.

Emma
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #3 am: 19. Juli 2005, 21:45:03 »

Ja, Stecklinge gehen sehr gut !
« Letzte Änderung: 19. Juli 2005, 21:45:31 von ralf »
Gespeichert

bb

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2261
  • Klimazone 7b
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #4 am: 19. Juli 2005, 21:47:14 »

Es wird knapp, dafür kommst du dann nächstes Jahr groß raus und erntest schon ab Anfang August. ;)
Stecklinge sind möglich, haben sich allerdings bei mir bisher immer nur zögerlich bewurzelt, außerdem tragen sie deutlich weniger als überwinterte Pflanzen.
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #5 am: 19. Juli 2005, 21:47:39 »

Hi!

Das geht mit dem Steckling? Wäre gut, habe im Haus ohnehin sehr wenig Platz zum Überwintern. Ich werde das auf jeden Fall mal versuchen. Danke dir.
Jepp klappt super!

Noch platzsparender:
Zweige abschneiden und in ein Wasserglas an einem Nordfenster stellen.
Dort kannst du sie bis März stehen lassen :D
Funktioniert bei mir seit Jahren bestens, die Pflanzen
wachsen im Wasserglas kaum und sehen im März
sehr mickrig aus.
Sobald man sie eintopft wuchern sie aber wieder los :D

Bye, Simon
Gespeichert

bb

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2261
  • Klimazone 7b
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #6 am: 19. Juli 2005, 21:52:57 »

Dort kannst du sie bis März stehen lassen :D
Funktioniert bei mir seit Jahren bestens, die Pflanzen
wachsen im Wasserglas kaum und sehen im März
sehr mickrig aus.
Sobald man sie eintopft wuchern sie aber wieder los :D

und ich habe sie kompostiert ::)

Na gut, dafür finden sich im Freiland zwei Sämlinge. :D
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #7 am: 19. Juli 2005, 22:03:46 »

Hallo bb,
schlechte Bewurzelung und nachfolgend schlechten Ertrag hatte ich erst, nachdem ich eine Pflanze mehrere Jahre immer wieder als Steckling überwintert hatte. Aber wie du schon sagst, die Jungpflanzen kommen dann aus den Kompost. Tragen bei mir dann erst im zweiten Jahr.

Schönen Gruß
Ralf
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #8 am: 19. Juli 2005, 22:07:34 »

Hi!

Das mit den alten, immer wieder bewurzelten Pflanzen hab ich auch festgestellt.
Ich glaub bei mir bewurzelte die 4te Generation nicht mehr so richtig...
Also ab und an mal frisch aussähen ;)

Bye, Simon
Gespeichert

emma2412

  • Gast
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #9 am: 30. Juli 2005, 18:48:42 »

Danke nochmals für eure Tipps!

Heute ist bei mir die erste Blüte der Physalis aufgegangen *freu. Muss ich euch doch gleich mal zeigen.

lG, Conny
Gespeichert

Schnecke007

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 182
  • Garten ist unsere kleine Oase
    • http://forum.garten-pur.de/galerie/index.php?cat=11250
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #10 am: 30. Juli 2005, 23:48:43 »

Hallo Emma :)

Wir haben auch eine Physalis ausgesät, möchte ich Dir zeigen sie steht auch in einem Topf

IMAG1200.JPG


Liebe Grüße,
Barbara
Gespeichert
Wer in der Natur eine Spur hinterläßt, hinterläßt eine Wunde.
Henri Michaux (1899 - 1984),

phacelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
  • Nur die Harten kommen in den Garten!
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #11 am: 31. Juli 2005, 22:44:33 »

hallo

ich bin auch ganz verliebt in diese frucht.
ich habe drei physalis pflanzen im garten
im herbst möchte ich erstmals stecklinge schneiden und in einem substrat zum bewurzeln bringen.
meine frage: wie sollen die stecklinge über den winter stehen?
dunkel, hell, warm, kühl (wie kühl)??

lg phacelia
Gespeichert
lg phacelia

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #12 am: 31. Juli 2005, 22:49:55 »

Hi!
Am besten im Wasserglas bis zum März. Bei 18-20°C und am Nordfenster.
Sind dann ganz mickrig im März, dann eintopfen und sie legen los.
Guck mal weiter vorne im Thread, da hab ichs ausführlich beschrieben ;)

Bye, Simon
Gespeichert

phacelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
  • Nur die Harten kommen in den Garten!
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #13 am: 31. Juli 2005, 22:56:47 »

ja das mit dem wasserglas hab ich gelesen - ich habe aber von einigen leuten gehört, dass physalis besser in substrat als im wasser bewurzelt.
deshalb weiß ich nicht, ob für "substratstecklinge" das gleiche gilt wie für "wasserglasstecklinge"?

lg phacelia
Gespeichert
lg phacelia

brennnessel

  • Gast
Re:Physalis - ob das noch was wird?
« Antwort #14 am: 01. August 2005, 06:41:04 »

phacelia, es geht beides, aber die wasserglasmehtode ist viel einfacher und platzsparender ! du kannst ja in einem glas gleich mehrere ableger unterbringen. ich gebe etwas grillkohle ins wasser, dann bleibt es rein.
llg lisl
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de