Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Mai 2022, 10:35:57
Erweiterte Suche  
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)

Neuigkeiten:

|28|9|Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15 16 ... 42   nach unten

Autor Thema: Was gibt/gab es im Januar 2022  (Gelesen 20334 mal)

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16430
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #195 am: 12. Januar 2022, 15:20:59 »

Heute kocht GG: Sauerkraut.
Ich wäre ja schon mit dem Stampf und der Blutwurst glücklich, aber mit frischem Sauerkraut bestimmt ein Gedicht.

Nina, das sieht schon wieder so appetitlich aus  :D Sesbianablüten müßte ich googeln - bekommst du das alles im Asialaden?
Ja, immer wenn ich da etwas sehe, was ich noch nicht probiert habe, kaufe ich es. Zuhause google ich dann nach Rezepten dazu.  :)

Ein Wochen/Monatskochplan würde bei uns nicht klappen, wir sprechen fast täglich ab was wir essen wollen. Reste verarbeiten wir auch immer.
Ich glaube das ist irgendwie falsch rübergekommen. Bei uns werden doch auch Reste verarbeitet und wir ändern auch täglich unseren "Plan". Heute wird es ein neues Rezept mit Hähnchenbrust geben. Dafür muß ich alles da haben. Paprika für Pasta peperonata sind da, Peccorino für Pasta Cacio e Pepe, ein Hokkaido wartet geduldig und Fleisch und Fisch im TK. Was es wann gibt wird auch spontan entschieden. Meine Liste von Rezepten, die ich ausprobieren möchte ist endlos und ihr helft sicher nicht, dass sie kleiner wird ...  :P ;D
Khao pad (gebratenen Reis) gibt es von Resten, Kohl oder Wirsingsalate sind immer Reste ...
« Letzte Änderung: 12. Januar 2022, 16:23:37 von Nina »
Gespeichert

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #196 am: 12. Januar 2022, 15:33:13 »

Dazu hab ich mal eine grundsätzliche Frage: Bei deinem Linsenragout werden - wie bei anderen Rezepten häufig auch - die Pilze relativ lange mitgekocht. Nun heißt es doch immer, daß man (die meisten) Pilze ohne Wasser braten bzw. nur kurz dünsten (Eierschwammerl/Pfifferlinge) oder sautieren (Champignons) soll, weil sie sonst hart werden  ??? Wie handhabt ihrdas?

Bei Pilzen mache ich das immer abhängig davon, welche Konsistenz zum Gericht passt, bzw. worauf ich Lust habe. Kräuterseitlinge mag ich zum Beispiel gerne eher kurz gebraten. Champignons schmecken mir in jedem Zustand von roh, über kurz erwärmt bis mitgeschmurgelt. Hart ist bei mir noch kein Pilz geworden, sie werden bei längerem Schmoren halt so weich-knurpschig, das mag ich auch sehr gerne  :P z.B. bei Hühnerfrikassee. Einige Pilze sollte man auch unbedingt mindestens 20 Minuten durcherhitzen, z.B. die meisten Pilze, die man so selbst im Wald sammelt.

Ihr macht echt köstliche Sachen! Wir haben auch keinen festen Plan, außer dass es immer Freitags Stulle gibt (da kaufen wir immer das schöne frische Brot) mit frischem Salat/Rohkost (da kommt die Kiste) und Sonntag ist immer Familienkino mit selbst gemachter Pizza. Ich finde es ganz entspannend, an manchen Tagen ein festes Gericht zu haben. Leider habe ich nicht immer so viel Zeit, kreativ zu kochen, wie ich Lust hätte.
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2605
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #197 am: 12. Januar 2022, 15:56:44 »

Ich glaube das ist irgendwie falsch rübergekommen. Bei uns werden doch auch Reste verarbeitet und wir ändern auch täglich unseren "Plan".

Du musst doch doch nicht rechtfertigen, Nina, und warst außerdem auch gar nicht gemeint ;).
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11748
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #198 am: 12. Januar 2022, 15:57:03 »

Zitat
...sie werden bei längerem Schmoren halt so weich-knurpschig, das mag ich auch sehr gerne.

Bei mir werden sie dann eher zäh und schwer verdaulich  :-\ Waldpilze... Steinpilze kann man sogar roh essen, sie sollten nur kurz gebraten werden. Anders als Eierschwammerl - siehe oben  ;) Manche Pilze muß man länger kochen, damit sie genießbar sind, wer das mag  :-\

Mit Kräuterseitlingen komm ich noch nicht wirklich klar. Die Stiele können ganz schön hart sein.

edit: Das sollte an Inachis anschließen.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10759
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #199 am: 12. Januar 2022, 17:34:48 »

Der hauptsächliche Sinn unserer Menu-Planung ist, die Einkäufe zu reduzieren, idealerweise max. 2 x pro Woche, und viel vom Markt oder anderen Gelegenheiten, wo man 'draußen' kaufen kann: Bei uns u.a. Bio-Geflügel und Fisch. Und dann wird der Plan spontan umgestellt oder ergänzt.

Wenn es mal unter Null geht, gibt es für mich nichts Besseres als Sauerkraut - das hilft auch ein bißchen gegen Sehnsucht nach dem Waldviertel  :) Dazu gab es Landbratwürschtl und Erdäpflschmarrn.
Heute kocht GG: Sauerkraut. Ich habe loses Sauerkraut bei meinem Lieblingsstand auf dem Markt gekauft, sehr gut duftend und recht mild. Er rieb einen Apfel und schnippelte einen Rest Musswegananas rein. Jetzt köchelt alles vor sich hin. Dazu wird es frische Blut- und Leberwurst (eigene Herstellung des örtlichen Fleischers) und Stampfkartoffeln geben.

Auch ich habe momentan geradezu ein Bedürfnis nach Sauerkraut! Und Würstchen dazu, oder lieber gleich Blut- und Leberwurst ... super!
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20357
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #200 am: 12. Januar 2022, 17:56:06 »

Ich habe mal eine Linsenfrage:  Jahrelang habe ich ein Rezept aus E&T von 1994  gekocht. Das Rezept ist etwa so:

Zwiebeln und Speck in Butter andünsten, mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen,
Delikatesslinsen (die Sorte hat bei mir gewechselt, 1994 war die Auswahl noch ziemlich begrenzt),
Kalbs- oder Hühnerbrühe und Sahne zufügen aufkochen und leise köchelnd garen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Möhren und Porree, am Ende frisch geriebenen Meerretich
zufügen.

Seit einiger Zeit erst, gibt es das Problem, dass die Linsen nicht weich werden, weil ja Salz im Speck und in der Brühe ist. In letzter Zeit koche ich deshalb die Linsen in Wsser fast gar, was nicht so lecker ist. Vor ein paar Tagen habe ich sie einige Stunden in Wasser eingeweicht und dann mit den salzigen Zutaten gegart, hat funktioniert.

Gibt es Linsensorten, die mit dem Salz beim Kochen kein Problem haben?

P.S. Menuplanung klappt bei mir leider gar nicht, fast immer mag ich dann nicht, was ich geplant und eingekauft habe.  :-\
« Letzte Änderung: 12. Januar 2022, 17:58:04 von Gartenlady »
Gespeichert

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7687
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #201 am: 12. Januar 2022, 18:30:05 »

Die Säure des Weißweines läßt die Linsen nicht garen.
Das Kochduo Martina und Moritz geben Salz immer gleich rein, man braucht weniger.

Gib doch den Wein später rein und lösch mit Brühe oder Wasser ab.

Ich nehme am liebsten Puy oder Belugalinsen
Gespeichert
LG Heike

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2292
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #202 am: 12. Januar 2022, 18:35:05 »

Die sehen doch prima aus. Was ist das für eine Füllung? ...
Die Füllung für die Samosas: 5 gekochte Kartoffeln kleingeschnitten, ordentliche Portion TK-Erbsen, 1 Paprika, Ingwer gerieben, Knoblauch kleingeschnitten, 1 Zwiebel klein geschnitten, 1/2 Dose Kokosmilch, Koriander, Cumin, Kurkuma, GaramMasala, Chili, Salz, Öl.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20357
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #203 am: 12. Januar 2022, 18:37:15 »

@Kübelgarten, ich dachte das Salz ließe die Linsen nicht garen, in fast allen Rezepten steht, dass erst am Schluss Salz  zugefügt werden soll, bei Martina und Moritz war es mir auch aufgefallen, dass sie Salz sofort mit rein geben.

OK ich versuche den Wein später zuzufügen, obwohl ich das Rezept jahrelang genau so erfolgreich gekocht habe.
Gespeichert

Schnefrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #204 am: 12. Januar 2022, 18:52:44 »

Heute habe ich beschlossen,, dass dieses nasskalte dunkelgraue Wetter geradezu nach einer kräftigen heißen, scharfen Suppe schreit. Quendulas Westerntopf kam mir da gerade recht, bei mir waren auch keine selbst geschossenen Klapperschlangen drin, dafür ein paar mit angebratene Schinkenwürfel. Und reichlich Chili. Jetzt ist mir endlich warm  :D
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16430
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #205 am: 12. Januar 2022, 20:49:22 »

Das klingt ja richtig gut! Hast du noch den Link zu Quendulas WesternEintopf?
Bei uns gab es heute Cordon bleu vom Huhn mit Taleggio und RosmarinSchinken. Dazu Kartoffel Gurken Salat. Das ganze hat im Rezept gelesen viel besser geklungen als es geschmeckt hat. Ich hatte erwartet, dass ich ausflippen würde - Das ist nicht passiert. Ist natürlich moppern auf hohem Niveau. Lecker war es trotzdem.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2022, 20:55:45 von Nina »
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11100
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #206 am: 12. Januar 2022, 21:18:23 »

Dazu Kartoffel Gurken Salat.
Kartoffeln, Gurken und Salat dazu ????
Den Spontanwestern gab es am Montag.
Da ich wenig vorplane, nur so ganz grob, halte ich es wie oile und habe immer einen Grundstamm an allem da, aus dem dann was wird. Oftmals bestimmt das, was dringend wegmuss die Richtung des Essens ;D. Oder die Laune am Morgen. Oder das, was ich als erstes im Kühlschrank erblicke. ... Ich denke, meinen Kochstil kann man mit Verlegenheitsküche beschreiben.
Allerdings gibt es Konstellationen, und ich meine zu wissen, dass das bei MiteigenenHänden so ist, wo ein konkreter und langfristiger Menüplan notwendig und wichtig ist. Ich glaube, wir haben da schon ein paar Mal Argumente ausgetauscht ;). Resterverwertung kann ja auch dabei oder anders passieren. Hier zB werden die Rester abends weggefuttert. Wollte ich was am nächsten Tag weiterverwerten, müsste ich das ankündigen.

Heute gab es was nach Rezept - mehr oder weniger: Gewürzsüßkartoffeln mit einer Quarksoße. An den Kartoffeln waren Kümmel, Wacholder, Zimtstange, Senfkörner, Sonnenblumenkerne und Schnittlauch dran. Im Dip neben Quark, Yoghurt und Frischkäse auch noch Limettensaft.
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Schnefrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1007
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #207 am: 12. Januar 2022, 21:20:11 »

Aber ja doch. Quendula im Wilden Westen.

Ich habe für den Eintopf alle Gemüsereste aus dem Kühlschrank zusammen gesammelt, dazu paar Zwiebeln, Knofel, Kartoffeln, Tomaten- und Paprikamark und eine Dose Kidneybohnen
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16430
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #208 am: 12. Januar 2022, 21:27:00 »

Quendula, Kartoffel Gurken Salat geht so  :)
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11100
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Was gibt/gab es im Januar 2022
« Antwort #209 am: 12. Januar 2022, 21:27:40 »

Ach so :D - mit Bindestrich anstatt Zwischennichts :D :D.
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15 16 ... 42   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de