Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Januar 2022, 10:12:56
Erweiterte Suche  
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|5|11|Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.  Winston Churchill

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Salsiccia  (Gelesen 485 mal)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11408
  • Ich liebe dieses Forum!
Salsiccia
« am: 04. Januar 2022, 14:32:43 »

Vor Weihnachten war am Markt ein italienischer Stand mit Käse und Würsten, da konnte ich nicht einfach vorbeigehen. Salsiccia - oft gehört und hier gelesen (borragine :D ?), aber noch nie zubereitet. "Braten", meinte die des Deutschen nur ansatzweise mächtige Italienerin, klar  8) Aber wie lange, Pfanne oder Ofen, was dazu? Also das Internet befragt und einiges gefunden, mehrheitlich Rezepte, in denen die Würste auf Ofengemüse oder auch nur -kartoffeln gebraten werden. Die Garzeit wird mit 30-40°C angegeben, oft wird gegen Ende etwas Wein darübergeschüttet - wegen des Geschmacks oder damit sie weich werden? Es war jedoch immer von der sizilianischen Salsiccia mit Fenchel  die Rede, die wäre am Markt auch da gewesen, ich hatte mich aber für die mit Käse und Kräutern entschieden. Und auf den BIldern waren meist kleine Würste zu sehen, meine ist aber eine lange Schnecke mit 450g.

Es wäre fein, wenn jemand aus eigener Erfahrung berichten könnte  :)

 
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
Re: Salsiccia
« Antwort #1 am: 04. Januar 2022, 14:59:51 »

@martina: Erstmal danke - und ich melde mich nachher/heute Abend ausführlich. Und freue mich, dass du Salsiccia bekommen hast  :D
Gespeichert
Es mag schönere Zeiten geben, aber diese ist die unsere. J.-P. Sartre

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10659
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Salsiccia
« Antwort #2 am: 04. Januar 2022, 15:02:26 »

Bei einem unserer Lieblings-Italiener gibt es auf der Tageskarte oft Pasta mit Salsiccia. Es handelt sich aber um die klassischen Salsiccia, also ohne Käse. Die werden einfach zerzupft, mit gehackten Schalotten und Knoblauch angebraten, Tomatenmark dazu, mit Rotwein ablöschen. Dann gestückelte Tomaten dazu, Kräuter nach Geschmack. Als Pasta serviert er meist Penne oder Conchiglie. Parmesan nach Geschmack darüber. - Nina und ich sind davon begeistert.
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11408
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Salsiccia
« Antwort #3 am: 04. Januar 2022, 15:24:46 »

Danke, Thomas, das klingt sehr sehr gut und wird mit der einne Hälfte ausprobiert  :D Die andere wartet auf borragines Erfahrungen  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
Re: Salsiccia
« Antwort #4 am: 04. Januar 2022, 21:54:45 »

Eine Variante ist natürlich die von Thomas vorgestellte, die liebe ich auch.
Aber auch gebraten ist sie wunderbar. Das heißt, sie wird eigentlich nicht mit Fett, sondern mit Flüssigkeit in der Pfanne gegart. Erst kurz ohne alles heiß werden lassen und dann löffelweise Flüssigkeit zugeben (Wasser oder Rotwein, ich finde beides gleich überzeugend) - ähnlich wie bei Risotto. Sie wird dann in der Tat richtig braun und hocharomatisch. Mittlere Hitze und etwa so lange wie normale Bratwurst.
Eine meiner Lieblingsbeilagen sind Borlottibohnen in Tomatensauce und Reis dazu.
Ein anderes Rezept bekam ich einst an einem Gemüsestand auf einem Markt in der Lombardei (unter Zuhilfenahme von Händen und Füßen  ;)) erklärt: die Salsiccia wie oben beschrieben, dann breite grüne Bohnen und Kartoffelscheiben (beides vorgegart) dazugeben, ganz zum Schluß noch eine Rispe mit Kirschtomaten dazugeben und kurz mitbräunen lassen. Sie bestanden wirklich darauf, dass die Tomaten an der Rispe bleiben, weil es so besonders schön aussieht. :D

Du kannst sie auch in die Auflaufform auf ein Gemüsebett legen und dann im Ofen garen; dann braucht sie wohl ca.30 min bei 200 Grad - das sind jetzt mal so meine Richtwerte.

Guten Appetit - und bei Gelegenheit auch die mit Fenchel probieren!
Gespeichert
Es mag schönere Zeiten geben, aber diese ist die unsere. J.-P. Sartre

Rinca56

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 197
Re: Salsiccia
« Antwort #5 am: 04. Januar 2022, 22:12:41 »

Also ich nehme nur die mit Fenchel und eigentlich werden die hier hauptsächlich gegrillt. Werde mir jetzt aber die Rezepte hier genauer ansehen, wobei ich mir das im Ofen nicht so recht vorstellen kann. Da würde mir die Röstung fehlen glaube ich
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17769
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Salsiccia
« Antwort #6 am: 05. Januar 2022, 02:48:33 »

salsiccia liebe ich sehr, ich kenne sie in jedem fall als recht salzstark, darauf sollte man bei empfindlichkeiten in dieser richtung achten.
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11408
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Salsiccia
« Antwort #7 am: 05. Januar 2022, 14:49:56 »

zwerggarten, danke für den Hinweis. Der Käse wird sie nicht weniger salzig machen. Aber ich überlege, ob das mit dem Zerzupfen und Schmoren mit dem Käse Sinn macht. Der wird sich auflösen und dann vermutlich hart werden. Es muß also die mit Fenchel her!

Eine Variante ist natürlich die von Thomas vorgestellte, die liebe ich auch.

Aber auch gebraten ist sie wunderbar. ...  Sie bestanden wirklich darauf, dass die Tomaten an der Rispe bleiben, weil es so besonders schön aussieht. :D

...Du kannst sie auch in die Auflaufform auf ein Gemüsebett legen und dann im Ofen garen; dann braucht sie wohl ca.30 min bei 200 Grad - das sind jetzt mal so meine Richtwerte.

Guten Appetit - und bei Gelegenheit auch die mit Fenchel probieren!

Ja! Das mit den Rispentomaten habe ich sogar bei den Rezepten im Netz gesehen  ;)

Danke, borragine  :D Ich hatte mir schon gedacht, daß du sie mit Bohnen kombinierst  ;)

Es ist lustig, mit der Zeit kennt man gewisse Vorlieben der Gartenköche und -innen  :)

Zitat
...wobei ich mir das im Ofen nicht so recht vorstellen kann. Da würde mir die Röstung fehlen glaube ich.

Ja, Rinca, schau mal. Die waren schön braun.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10659
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Salsiccia
« Antwort #8 am: 17. Januar 2022, 20:33:01 »

Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de