Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2022, 10:49:55
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|13|12|Falls ihr eure Weihnachtseinkäufe sowieso online tätigt, dann schaut mal bitte bei unseren Partnerprogrammen rein.  :)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Terrassenbelag aus Holz  (Gelesen 2318 mal)

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #30 am: 14. Januar 2022, 21:41:37 »

Ach ja Foto von der Terrasse
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16834
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #31 am: 14. Januar 2022, 22:22:11 »

Erstmal vorweg - sieht großartig aus und vielen Dank für den Erfahrungs- und Konstruktionsbericht!!!!

...
Die Terrasse ist 6x4 m. Da hab ich die Terrassenbretter in vier Teile aufgeteilt. Die Bretter hab ich umgedreht und auf 3x4 cm Latte von unten her verschraubt. Die  vier Stück a' 6x1,3m Platten umgedreht hingelegt, fertig. Sind mit den Auflagerohren nicht formschlüssig verbunden.
...
Ab da konnte ich nicht mehr so recht folgen.....auf dem Foto sehen die Bretter durchgehend wie 6m lang aus....könntest du das vielleicht detaillierter beschreiben, wie und wo diese 4 Platten sind?
Sind die dann nochmal miteinander verschraubt?
Und das Ganze "liegt" dann einfach auf den V2A-Rohren auf?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #32 am: 14. Januar 2022, 23:06:36 »

Hallo Gartenplaner, ja die 6m Länge hab ich aus 4 und 2m Brettern auf Konterlattung immer versetzt von unten verschraubt. Die Konterlatten sind 1.3m lang und über die Länge von 6m hab ich 10 Stück verteilt und mit den Brettern verschraubt. Vier Teile zu je 1.3m deshalb weil sie noch zu zweit einfach umzudrehen waren und die liegen sehr satt ohne Verschraubung mit den Rohren auf da sie doch ein stattliches Gewicht haben.
Rohre sind für solche Terrassen die optimale Lösung da sie zu den Brettern die darauf liegen nur eine Linie als Auflage haben und das Regen-Wasser schnell abfließen kann.
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #33 am: 14. Januar 2022, 23:21:52 »

Zu Robinie hätt ich auch noch etwas.
Im Aussenbereich wie kleine Brücken und Sitzgelegenheiten mache ich grundsätzlich aus Robinie, hält fast ewig.
Die Robinie hat allerdings auch einen großen Nachteil vor allem bei Brettern mit Längen über sagen wir Mal zwei Metern. Aufgrund der vielen Äste verzieht sich das Holz derart das es für größere Längen nicht sinnvoll verwendet werden kann.
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #34 am: 14. Januar 2022, 23:23:41 »

🦊
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16834
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #35 am: 14. Januar 2022, 23:37:29 »

Also eine dieser Platten ist dann, ich hab mal ne Skizze versucht:
6m lang, 1,3m breit, besteht aus einer Mischung von 2m und 4m langen Bretter und ist von unten mit den Konterlatten (in grün) verschraubt?

Und davon dann 4 nebeneinander?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16834
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #36 am: 14. Januar 2022, 23:41:16 »

...
Rohre sind für solche Terrassen die optimale Lösung da sie zu den Brettern die darauf liegen nur eine Linie als Auflage haben und das Regen-Wasser schnell abfließen kann.
Das ist eine geniale Lösung!
(und diese wunderbaren Eisenschmiedearbeiten an Bank und Brücke mal wieder....)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7760
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #37 am: 15. Januar 2022, 06:49:51 »

Jetzt hat es die richtige Richtung.
Foxy: Super!
Gespeichert
Gruß Arthur

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34524
    • mein Park
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #38 am: 15. Januar 2022, 07:49:23 »

Ich schließe mich dem Lob an.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2985
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #39 am: 15. Januar 2022, 08:26:24 »

Ja, Rohre als Auflage sind für freitragende Terrassen eine geniale Lösung. Ob es auch Sinn macht Rohre bei Terrassen mit geschlossenem Unterbau zu verwenden?
Ebenso schlau, die Einteilung der Elemente längs vorzunehmen. Hierdurch ist die oft gewünschte optische Einheitlichkeit gegeben.
.
Danke für den Beitrag, Foxy
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #40 am: 15. Januar 2022, 08:41:16 »

Neben dem handwerklichen Geschick, Können bin ich auch davon beeindruckt, dass foxy wohl niemals aufgibt. ;)
Gespeichert
#WellKnowComeMorning

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1399
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #41 am: 15. Januar 2022, 10:13:44 »

Hallo Gartenplaner, ja die 6m Länge hab ich aus 4 und 2m Brettern auf Konterlattung immer versetzt von unten verschraubt. Die Konterlatten sind 1.3m lang und über die Länge von 6m hab ich 10 Stück verteilt und mit den Brettern verschraubt. Vier Teile zu je 1.3m deshalb weil sie noch zu zweit einfach umzudrehen waren und die liegen sehr satt ohne Verschraubung mit den Rohren auf da sie doch ein stattliches Gewicht haben.
Rohre sind für solche Terrassen die optimale Lösung da sie zu den Brettern die darauf liegen nur eine Linie als Auflage haben und das Regen-Wasser schnell abfließen kann.

Foxy, das finde ich eine sehr kreative Terrasse, ist vielleicht eine Möglichkeit für die nötige Erneuerung unserer Terrasse  am Teich. Die ist allerdings ca. 9 x 3,5m, derzeit besteht sie aus 3,5m langen Brettern im rechten Winkel zum Teich.


Würdest du die Konstruktion mit den Brettern wieder in diese Richtung machen oder parallel zum Ufer? Dann müßte man wohl mit 3m langen Brettern arbeiten, um auf die 9m Gesamtbreite zu kommen?

Die 1,3m Breite der Elemente klingt schmal, wie schwer sind die Bretter? Ich hätte Angst, dass was bei Sturm verrutscht oder beim ins Wasser springen kippt.

Und was bitte sind VA-Rohre 120mm???  ???
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7760
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #42 am: 15. Januar 2022, 11:05:28 »

Edelstahlrohre mit 12cm Durchmesser,
das ist aber schon die Edelversion, von den Kosten ganz abgesehen.
Verzinkt hält auch zwei oder drei Generationen.
Gespeichert
Gruß Arthur

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #43 am: 15. Januar 2022, 11:41:11 »

Freut mich dass da so viel Interesse vorhanden ist.
Gartenplaner, da hast du ja schon eine richtig  gute Zeichnung gemacht.

Lilo, bei geschlossenem Erdreich unter der Terrasse kann man im Prinzip genau so vorgehen.
Da man hier viel mehr Unterstützungen machen kann, kann man bedeutend geringere Durchmesser der Rohre verwenden (viel billiger). Ich habe V4A Rohre verwendet die ich von einer Chem. Anlage günstig als Schrott bekam.
Ich würde z. B. verzinkte Wasserleitungsrohre verwenden, die gibt es in vielen Durchmessern.
Die Auflagen der Rohre auf Beton Steine, die daraufliegenden Rohre mit Beton gegen Verrutschen fixieren.

Neo, das Gute bei den gemachten Fehlern ist ja dass man dabei sehr viel lernt. Dieses praktische Lernen wird einem in den Schulen halt auch nicht beigebracht, größer Fehler bei der heutigen Wissensvermittlung.

Hallo Lady Gaga, ich würde die Bretter wie du schreibst parallel zum Ufer verlegen. Am Teichufer und dahinter über die Betonsockel z. B. T oder U Träger legen. Gegen das Rollen der daraufliegenden Rohre z. B. Schweißpunkte an den Trägern oder Kerbe einflexen. Rohre nicht anschweißen.
Meine vier Terrassenteile wiegen je ca 120kg, da verrutscht nichts. Wenn sie natürlich viel leichter wären würde ich sie hinten und vorne gegen Verschieben fixiern.

Bild zeigt die Unteransicht der Terrasse. Damit sich die Enden der einzelnen Platten nicht durch Verziehen heben können hab ich die Konterlattung etwas vorstehend lassen, so dass sie unter die andere nebenliegende Platte steht.
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1747
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Terrassenbelag aus Holz
« Antwort #44 am: 15. Januar 2022, 11:43:43 »

Starking, du hast ja recht.
Jetzt kommen einige Detail Bilder.
Hieß sieht man dass die Bretter nie ganz zusammengefügt werden sollen.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de