Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2022, 03:13:03
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|30|4|Vor dem Kochen staubsaugen rentiert sich eh nicht. (Tara)

Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 36   nach unten

Autor Thema: Wildbienen und Wespen 2022  (Gelesen 23324 mal)

Kleopatra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
  • Rheinland
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #330 am: 21. Juni 2022, 22:36:57 »

Danke Felcofan :-) Ich habe da nur relativ kurz am Leinkraut gestanden, da kommt immer mal was vorbei. Glück gehabt ;-) (und ein halbwegs schnelles Makro ;-) )
Gespeichert
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5295
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #331 am: 21. Juni 2022, 22:42:54 »

Was fliegt denn hier am Leinkraut? Die Biene ist mir vorher noch nie aufgefallen.

Anthidium manicatum, die Große Wollbiene.
Gespeichert

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5295
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #332 am: 21. Juni 2022, 22:43:50 »

Auch von mir lieben Dank, Sandkeks!
Ich habe hier noch so ein müdes, wohl schon älteres Exemplar sitzen...

Das sieht nach einem gar nicht so alten Männchen einer Blattschneiderbiene (Megachile) aus.
Gespeichert

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5295
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #333 am: 21. Juni 2022, 22:44:47 »

Gespeichert

Kleopatra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
  • Rheinland
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #334 am: 22. Juni 2022, 13:42:11 »

Sandkeks: Danke!
Hier ist noch ein Rätselbild, aufgeno,mmen im Juli 2018 im Gasterntal (Berner Alpen) auf einer Wiese auf knapp 1400m. Es geht um den großen Hautflügler.
Gespeichert
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4876
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #335 am: 22. Juni 2022, 17:33:37 »

??? 8)

Kleine Stechimme. 8)

 ;D Mandy Fritzsche nennt an dieser Stelle immer den Namen LBB (elbibi) für little brown bee  8)  ;D.
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18976
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #336 am: 22. Juni 2022, 21:19:18 »

;D

schade ist die abkürzung lbb in berlin schon besetzt. ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

Erdkröte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #337 am: 22. Juni 2022, 21:25:33 »

Auch von mir lieben Dank, Sandkeks!
Ich habe hier noch so ein müdes, wohl schon älteres Exemplar sitzen...

Das sieht nach einem gar nicht so alten Männchen einer Blattschneiderbiene (Megachile) aus.

Dann mag es sich hier wohl um das zugehörige Weibsbild handeln?
Die Gute war leider ein wenig hektisch unterwegs  ;D
Gespeichert
Herr lass Hirn regnen!...Oder Steine.
Hauptsache du triffst.

Erdkröte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #338 am: 22. Juni 2022, 21:26:49 »

.
Gespeichert
Herr lass Hirn regnen!...Oder Steine.
Hauptsache du triffst.

Kleopatra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
  • Rheinland
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #339 am: 22. Juni 2022, 22:27:24 »

Ich war gerade dabei, die kleine schwarze Biene zu fotografieren, als sich da jemand ins Bild drägte.... Direkt danach habe ich die Wespe ohne Beute an einem Stengel gesehen und auf der Lnautia tauchte wieder eine kleine schwarze Biene auf - hat sie Glück gehabt?
Gespeichert
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5295
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #340 am: 22. Juni 2022, 22:34:08 »

Hier ist noch ein Rätselbild, aufgeno,mmen im Juli 2018 im Gasterntal (Berner Alpen) auf einer Wiese auf knapp 1400m. Es geht um den großen Hautflügler.

Der Kopf erinnert mich an eine Pflanzenwespe.
Gespeichert

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5295
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #341 am: 22. Juni 2022, 22:35:15 »

Dann mag es sich hier wohl um das zugehörige Weibsbild handeln?
Die Gute war leider ein wenig hektisch unterwegs  ;D

Es ist ein Megachile-Weibchen. Ob Männchen und Weibchen zur gleichen Art gehören, kann ich anhand der Bilder nicht sagen.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18976
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #342 am: 23. Juni 2022, 21:32:11 »

heute beim notwässern im garten im vorbeigehen und ohne kamera zur hand gesehen: an einem speziellen lauch, von dem nur eine kleine kugel blühte, nährte sich begeistert ein tier, das ich als blutbiene angesprochen hätte – nun daheim finde ich keine blutbiene, bei der nur ein einziges hinterleibsegment des ansonsten schwarzen körpers rotgefärbt wäre… was gibt es da noch, bei mindestens wespengroßen, aber schlankeren insekten?! :-\
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3297
  • Klimazone 6 bis innerstädtische 7
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #343 am: 25. Juni 2022, 11:17:20 »

zwerggarten, ich habe keine Ahnung, nur selbst eine Frage
(aber mit rotgefärbt war doch neulich was, ich suche mal)
gefunden:
...Du brauchst kein Foto. Die Tiere sind so groß und an dem roten Muster auf dem Hinterleib, das allerdings verschieden gestaltet sein kann, ganz leicht zu erkennen.
Aber ob die im link erwähnte Andrena hattorfiana an Lauch geht?  ???


wer fliegt da? - Rubrik "was das Handy alles kann"  :o
« Letzte Änderung: 25. Juni 2022, 11:40:55 von häwimädel »
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4876
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #344 am: 25. Juni 2022, 12:45:17 »

Nein, geht sie nicht, sie ist oligolektisch an Knautia arvensis und Scabiosa columbaria gebunden, Knautia macedonica eventuell noch. Die rot gemusteten sind auch die Mädels, so dass man einen Nektarbesuch der Männchen ausschließen kann. Eine Biene oder eine Wespe zwergo?

Bombus pascuorum häwimädel?
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 36   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de