Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2022, 03:07:37
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|1|9|Da hat er sogar Recht! Ich kriege gerade Angst vor meinen Physostegia..... (Daniel - reloaded)

Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 35   nach unten

Autor Thema: Wildbienen und Wespen 2022  (Gelesen 20253 mal)

Suse

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 688
  • Norddeutsche Tiefebene
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #345 am: 25. Juni 2022, 19:26:08 »

In den Weinbergen tummelten sich am Natternkopf diese großen ?Wollschweberartigen?. Er war so flink, dass ich ihn nicht ganz scharf bekommen habe. Wie ist sein Name?

Gespeichert
Liebe Grüße von Susanne

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17669
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #346 am: 25. Juni 2022, 19:43:44 »

Taubenschwänzchen
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4840
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #347 am: 25. Juni 2022, 19:44:10 »

Das ist ein Nachtfalter, Macroglossum stellatarum, das Taubenschwänzchen.
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1191
  • Westl. NRW 8a
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #348 am: 25. Juni 2022, 19:54:49 »

Seit einigen Tagen beobachte ich solche Wildbienen mit spitzem Hinterleib, die in Taglilien hinein krabbeln, mir völlig neu. Bisher sah ich daran hauptsächlich Schwebfliegen.

Gespeichert
LG
Gersemi

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3270
  • Klimazone 6 bis innerstädtische 7
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #349 am: 25. Juni 2022, 20:26:29 »

Vielleicht Kegelbienen, Gersemi?
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3270
  • Klimazone 6 bis innerstädtische 7
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #350 am: 25. Juni 2022, 20:28:45 »

...
Bombus pascuorum häwimädel?
Müßte die nicht rötlicher braun sein? Ich passe mal auf, vielleicht erwische ich sie noch besser.
Edit: gerade gelesen, daß es auch grauschwarze Farbvarianten gibt.
Danke, chica!  :D
« Letzte Änderung: 25. Juni 2022, 20:53:10 von häwimädel »
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18720
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #351 am: 25. Juni 2022, 23:14:46 »

... Eine Biene oder eine Wespe zwergo? …

na du fragst mich fragen! :-[

vielleicht doch eine grabwespe, ammophila oder so.
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4840
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #352 am: 26. Juni 2022, 07:27:04 »

So groß  :o?

Ich habe hier gestern einmal an Reseda luteola gelauert. Es ist sehr auffällig, dass daran sofort mit dem Aufblühen eine Hylaeusart erscheint. Da die Maske der Männchen strahlend weiß ist, gehe ich davon aus, dass es sich um Hylaeus signatus, die Reseden-Maskenbiene handelt, hier das Artportrait. Hier gilt (ausnahmsweise), dass die bevorzugten Nektarquellen sich mit den Pollenquellen decken.

   

Die gezeigten Männchen sind 7 bis 9 mm groß. Auch Hylaeus communis nutzt zur Fortpflanzung Resedenpollen, die Maske der Männchen wäre aber gelb.

Außerdem gab es noch eine Schläferbiene in Malva moschata, sie hatte etwa einen Chelostoma-Habitus, das passt aber sonst nicht, also keine Ahnung  ???.

Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4840
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #353 am: 26. Juni 2022, 07:38:09 »

Hylaeus signatus ist übrigens oligolektisch auf Reseden angewiesen. Für u. a. diese Art hätte ich gern den Resada-lutea-Samen solosunny  ;).
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18720
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #354 am: 26. Juni 2022, 08:15:07 »

So groß  :o? …

ich weiß nicht, an wie groß du denkst, wenn du "so groß" fragst , aber ich schrieb von wespengroß und meine die standardgröße, also deutsche oder französische wespe. ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4840
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #355 am: 26. Juni 2022, 08:25:35 »

Eine Sphecodes-Art wird 11 bis 14 mm groß, die Ammophiles-Arten bis zu 24 mm. Die sind doch auch so langstielig.
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 750
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #356 am: 27. Juni 2022, 21:45:49 »

Heute hingen gleich drei toten Hummeln an den Blüten des Schuppenkopfs. Warum sterben die Mitten am gedeckten Tisch? bislang habe ich immer angenommen, dass das Hummelsterben im Juni mit der Abnahme geeigneter Futterpflanzen zu dieser Zeit zu tun hat. muss ich nochmal nachlesen.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17669
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #357 am: 27. Juni 2022, 21:49:56 »

Altersschwäche und die Tatsache das es bei Trockenheit weniger bis keinen Nektar gibt. Das wird das erste sein was viele Pflanzen  als erstes einsparen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 750
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #358 am: 27. Juni 2022, 22:02:56 »

Klingt logisch. Und ein paar  Privatgärten mit gut gewässerten und insektenfreundlichen Pflanzungen werden den allgemeinen Mangel auch nicht ausgleichen. Das wäre ja naiv, das anzunehmen.

Trotzdem erinnere ich mich auch daran, das Auffinden toter Hummeln um diese Zeit des Jahres auch schon in der Vergangenheit häufiger beobachtet zu haben.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20759
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Wildbienen und Wespen 2022
« Antwort #359 am: 28. Juni 2022, 20:43:16 »

Wer ist denn das hier? Freund oder Feind?
Noch nie gesehen....
Leider ist mir eben beim Abspeichern der besseren Aufnahme der PC abgestürzt, und hat das Bild überschrieben, warum auch immer. Ich hoffe, dass man auf diesem genug erkennt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 35   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de