Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2022, 20:55:07
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|19|5|Frauen lassen sich durch Schmeicheleien nie entwaffnen, Männer immer. (Oscar Wilde)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen  (Gelesen 2834 mal)

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10293
  • Nordbaden, Weinbergklima 8a
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #15 am: 07. Februar 2022, 20:14:50 »

Sind das Busch- oder Stangenbohnen oder beides? Ich nehme mal an letzteres?
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11823
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #16 am: 07. Februar 2022, 20:51:43 »

Gute Frage. Tendenziell würde ich ja auf Buschbohnen tippen weil die eher im Feldanbau vertreten sind, aber ich bin tatsächlich auch auf eine Antwort gespannt.

Das durchklicken der App war bei mir problemlos ohne komische Meldungen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10293
  • Nordbaden, Weinbergklima 8a
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #17 am: 07. Februar 2022, 21:10:14 »

Und wie verhindert man das verkreuzen auf enger Fläche? Sie sollen auf diese Art wohl nicht weiter vermehrt werden, sodass das nichts ausmacht  ??? :-\.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11823
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #18 am: 07. Februar 2022, 21:18:40 »

Bohnen sind Selbstbestäuber. Soja auch. Da kann man bedenkenlos Populationsabstände ignorieren, die Fruchtfolge sollte man trotzdem einhalten.

PS: keine Stickstoffdüngung und auch keine Mist- oder Kompostdüngung usw um einen Sortentypischen Wuchs nicht zu verfälschen. Bodenbearbeitung eher feinkrümelig für einen guten Gasaustausch und nicht zu früh legen.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2022, 21:20:33 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11823
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #19 am: 07. Februar 2022, 21:33:48 »

Zum nachlesen die wichtigsten Eckdaten zur Kulturführung bei Bohnen: https://www.hswt.de/forschung/wissenstransfer/2016/oktober-2016/gartenbohnen.html
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29194
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #20 am: 07. Februar 2022, 22:05:49 »

Bohnen sind Selbstbestäuber. Soja auch. Da kann man bedenkenlos Populationsabstände ignorieren, die Fruchtfolge sollte man trotzdem einhalten.
Außer Feuerbohnen und Saubohnen. Davon sollte man je nur eine Sorte anbauen bzw. einen ausreichend großen Sicherheitsabstand einhalten.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11823
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #21 am: 07. Februar 2022, 22:33:21 »

Ja, ich habe Gartenbohnen gemeint.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bohnen-Bürgerexperiment

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Werdet Bürgerwissenschaftler - Einladung alte Bohnensorten anzubauen
« Antwort #22 am: 10. Februar 2022, 16:53:36 »

Liebe Garten - und Bohnenfans,

ihr seid super! Ich konnte aus Zeitgründen erst jetzt wieder reinschauen aber es wurde ja alles schon gut erklärt. Ihr könnt auch auf weniger Pflanzen pro "Parzelle" reduzieren, wenn der Platz im Garten nicht reicht. Das dann aber erst, wenn sie sich sicher etabliert haben.

Ob Busch- oder Stange ist die Überraschung, die man erst nachschauen kann, wenn die Bohnensorten über die Bürger verteilt sind. Jede(r) bekommt eine Auswahl von fünf alten Sorten aus dieser Tabelle:
Link entfernt!1

Dazu bekommt jeder die Kontrollsorte INCBN_00000 = eine frühe Sorte vom Buschtyp. Ob der rest Stange -oder Busch wird, hängt vom Würfelglück ab. Allerdings sind mehr Stangen -als Buschbohnen dabei, also ist die Chance groß, dass Stangenbohnen mit in der Auswahl sind.

Das mit der App ist merkwürdig, bei den meisten klappt alles problemlos, Stand heute haben wir 1850 Anmeldungen, davon 346 aus Deutschland (Platz 3). Da ist ein tolles Ergebnis. Aber es gibt immer wieder mal Meldungen, dass es Fehlermeldungen gibt, meist klappt es dann aber nach mehreren Versuchen. Vom Entwickler gibt es meist die Erklärung, wenn viel traffic ist (also viele es auf einmal probieren), kommt es manchmal zu solchen fehlern.

Ich hoffe, ihr habt alle die Mail erhalten, in der informiert wurde, was die nächsten Schritte sind und der grobe Zeithorizont? Diese habe ich am Dienstag an alle bis dahin registrierten Bürger verschickt und werde das bei allen Neumanmeldungen bis Ende der Deadline im zweiwöchigen Rhythmus tun. Die deadline wurde übrigens auf den 15. März verlängert, newspost kommt noch. Wir haben zwar viele Anmeldungen - möchten aber noch ein paar wichtige Gebiete Europas besser abdecken (die nordischen Länder, Balkan, Polen, Bulgarien, Ungarn). Daher brauchen wir etwas mehr Zeit. Aber wir fangen ab Anfang März trotzdem schon mit der Bohnenauswahl für die bis dahin registrierten Bürger an.  Immer mal wieder in die Emails sehen, wir informieren dort über die nächsten Schritte.

Viele Grüße

PS: heute ist  Welttag der Hülsenfrüchte!  ;)
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 664

Müssten die Bohnen nicht bald ankommen? Ich bin schon sehr gespannt. Die App will mich das questionaire nicht ausfüllen lassen. Ansonsten könnte ich nur "Bohnen sind angekommen" bestätigen. Sind sie aber noch nicht!
Gespeichert

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3246
  • Klimazone 6b

Ich habe ebenfalls noch nichts bekommen. Nachfragen kann man über die App ja nicht, ob da noch was kommt. Es stand aber irgendwo, dass alle Teilnehmer um April das Saatgut erhalten sollten.
Ich säe jetzt Samen vom letzten Jahr, wenn noch Saatgut zugeschickt werden sollte, schaffe ich vielleicht noch Platz.  :-\
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 356

Der Versand (oder Versandweg) scheint ein wenig problematisch zu sein. Ich habe in der vergangenen Woche die Information erhalten, daß die Samen am 21. April von Ancona aus verschickt wurden, eingetroffen ist bis heute nichts. Ich überlege daher auch langsam, ob ich nicht Bohnen aus anderen Quellen setzen soll... Bislang hatte ich extra Platz reserviert, aber wenn das Saatgut ewig unterwegs ist, ist irgendwann die Saatzeit um.
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 664

Heute angekommen! Gerade noch rechtzeitig, nächstes Wochenende hätte ich andere Bohnen gelegt!
Gespeichert

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 356

Na, dann kann ich ja auch noch ein wenig abwarten .... Ich hatte mir auch die kommende Woche als Grenze zur Beschaffung frischen Saatmaterials gesetzt. Wird vielleicht noch  :)
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 356

Das Warten hat sich gelohnt, heute ist die Sendung eingetroffen. 15 Tage von Ancona bis Mittelfranken ... lt. Routenplaner benötigt man zu Fuß auch fast 8 Tage, vermutlich ohne Pausen  ;D .
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3246
  • Klimazone 6b

Hmm, Du wohnst wohl näher an der großen Stadt bzw. dem Postverzeilzentrum als ich. Hier ist noch nichts, aber nachdem Du die Bohnen bekommen hast, gehe ich davon aus, dass sie hier auch morgen oder übermorgen eintreffen werden.  :) Dann wird dieses Jahr ganz im Zeichen der Bohne stehen. Glücklicherweise habe ich dafür viele Abnehmer. :D
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de