Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. September 2022, 21:51:47
Erweiterte Suche  
News: Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)

Neuigkeiten:

|18|12|Einmal lachen ist gut, aber ständig zu lachen ist wie Eselsgeschrei. (Aus Afghanistan)

Seiten: 1 ... 170 171 [172] 173 174 ... 178   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris 2022  (Gelesen 55297 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40479
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2565 am: 28. Juni 2022, 22:58:33 »

« Letzte Änderung: 28. Juni 2022, 23:00:14 von pearl »
Gespeichert

MmeCheri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2566 am: 29. Juni 2022, 19:58:43 »

wozu? Die Bart-Iris keimen problemlos.
Da hast Du recht...
...aber mit Anschneiden und Kältebehandlung können sie schon im nächsten Jahr blühen, also reine Zeitersparnis...

Dein Sämling sieht übrigens ziemlich gut aus!  :D
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40479
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2567 am: 29. Juni 2022, 20:15:04 »

 :D ja, ne?
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9408
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2568 am: 03. Juli 2022, 21:36:08 »

Bitte stoppe die Zeit mit, die du für's Pflanzen dieser Menge brauchst  8).
Wird bestimmt olympischer Pflanzrekord  ;D.

Gestoppt habe ich die Zeit nicht, nur auf die Uhr geschaut. ;) Ich war heute über den Tag verteilt mehrfach mit den Iris beschäftigt (zwischendurch musste ich immer wieder an anderer Stelle helfen).

Bei pflanzfertigen Beeten gehen 100 in der Stunde. Sorten. ;D Rhizome waren es ein paar mehr. ;) Und ich war positiv überrascht. Rhizome, die ich vor nichtmal zwei Wochen erst topfte (weil ich noch nicht wusste, wann ich zum Pflanzen komme), waren zu großen Teilen im Topf schon gut durchwurzelt!

In den Beeten versenkt sehen sie jetzt gar nicht mehr nach so vielen aus (es sind auch noch ein paar leere Pflanzstellen für die offenen Lieferungen), aber wenn sie erstmal loswachsen...  :D

Im vorderen Beet 45 Sorten, im hinteren 24.
« Letzte Änderung: 03. Juli 2022, 21:40:02 von Hausgeist »
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9408
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2569 am: 03. Juli 2022, 21:37:44 »

Das eher bunt gemischte Beet ist etwas breiter, hier musste ich aber auch etwas enger pflanzen, um alle unterzubringen. Das werde ich dann wohl irgendwann auch als erstes entzerren müssen.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

MmeCheri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2570 am: 04. Juli 2022, 22:27:36 »

Das eher bunt gemischte Beet ist etwas breiter, hier musste ich aber auch etwas enger pflanzen, um alle unterzubringen.

Sieht gut aus!
Jetzt mußt Du Dich nur noch bis nächstes Jahr gedulden... ;D ;D ;D
Gespeichert

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1191
  • Westl. NRW 8a
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2571 am: 05. Juli 2022, 18:06:10 »

Hausgeist, herrlich, neue Beete zu bepflanzen  :D Soviel Platz für schöne Iris....hast ja auch richtig zugeschlagen.


Heute habe ich angefangen, Iris, die zu eng stehen und sich gegenseitig behindern, umzupflanzen. Iris pflanzen gehört nicht zu meinen Lieblingsarbeiten wie z.b. Kartoffeln ausgraben, aber bei einigen frühblühenden Horsten mußte es sein.
GG hatte mir für 3 besondere Sorten eine Art Holzkastenbeet gebaut, was nun aus allen Nähten platzte. Die Iris hatte ich in 2018 bekommen, 4 Jahre haben sie es in dem kleinen Kasten ausgehalten. Landgraf 99 z.b. hat diesmal ein richtiges Blütenfeuerwerk mit vielen Stielen veranstaltet und das in der engen Kiste.
Weil ich wollte, daß der eckige Wurzelballen am Stück zusammen bleibt, habe ich mit einer großen Maurerkelle drunter geschoben, senkrecht zum trennen der Sorten eingestochen....hat geklappt, konnte die Sorten jeweils am Stück mit mehr als 15 cm Erde drunter rausholen und in die vorbereiteten Pflanzlöcher einsetzen.
Ein paar Horste mit späterer Blütezeit warten noch.


Gespeichert
LG
Gersemi

juba

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2572 am: 06. Juli 2022, 15:29:59 »

Hallo,
ich habe ja noch nicht so viel Erfahrung: wie lange kann ich wurzelnackte Schwertlilien liegen lassen, bevor ich sie pflanze?
Ich muss dringend ein paar "no name" Iris ausbuddeln, kann sie aber erst Ende des Monats wieder einpflanzen und ich habe auch leider keine Möglichkeit, sie in kleine Töpfe zu setzen. Gehen drei Wochen, oder ist das zu lang?
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11793
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2573 am: 06. Juli 2022, 18:40:35 »

Normalerweise klappt das.
.
Hier liegen auch noch während der Blüte Ausgerissene an den Stellen, an die ich sie hingepfeffert habe. Sehen zwar teils im Laub aus wie das Leiden Christi, aber das Rhizom ist gut. Und würde eingepflanzt problemlos weiterwachsen. Oder zieht womöglich bald auch so, an der Bodenoberfläche Wurzeln, wenn ich nicht aufpasse...
Gespeichert
Wenns schee macht!

juba

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2574 am: 07. Juli 2022, 15:57:50 »

Danke, dann brauche ich mir keine weiteren Gedanken deswegen zu machen, das ist gut. :)
Gespeichert

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1191
  • Westl. NRW 8a
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2575 am: 18. Juli 2022, 16:11:53 »

Hier wurde letzt erwähnt, daß frisch angekommene Rhizome auch schon mal getopft werden, um sie erst später auszupflanzen.
Ich habe meine neuen auch getopft, in ziemliche große Töpfe sogar, weil ich wegen der Plätze unschlüssig bin und evtl. Topfhaltung probieren wollte.
Wie lange kann / sollte ich sie im Topf lassen, wenn ich doch auspflanze ?
Was spricht gegen Topfhaltung und wie sieht es mit Blütenstielen im nächsten Jahr dabei aus ?
Gespeichert
LG
Gersemi

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11793
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2576 am: 18. Juli 2022, 21:21:48 »

Was jetzt als fettes Rhizom/Teilstück selbst in einen Winztopf kommt, wird höchstwahrscheinlich auch da drin einen langen Blütenstiel machen. Danach wird aber meist nicht glücklich, köchelt vor sich hin und "zerfällt". Düngen zögert das dann nur noch raus. Statt "Topf" braucht es besonders bei großen starkwüchsigen Sorten Kübel, Tröge usw.. Kommt einfach drauf an, wie sich die Sorte verhält und wie groß das Gefäß ist.
.
Wie lange kann / sollte ich sie im Topf lassen,

Kann: Ich habe sommers Getopfte auch schon mal überwintert und erst im nächsten zeitigen Frühjahr gepflanzt. Funzt. Alternativ geht dann auch umtopfen.
.
Sollte: Frühestens pflanze ich aus, wenn die Wurzeln anfangen auf der Oberfläche des Ballens ein "Netz" zu bilden. Das lässt sich bei kleineren Töpfen freilich besser kontrollieren... Wenn die Spitzen aber schon zu den Bodenlöchern rauskommen und sich verzweigen, dann passt es meist auch. Wenns zu früh ist, zerfällt u. U. der Ballen und meist reißen dann auch junge Wurzeln. Das mögen sie weniger.
.
Gelegentlich gibt es den Fall, dass getopfte Neuzugänge einfach nicht wurzeln. Umstellungsschwierigkeiten oder sowas, scheint mir nicht sortenabhängig. Erkennt man auch daran, dass sich die ältesten vergilbenden Blätter nicht einfach abziehen lassen. Solche Töpfe lasse ich stehen und überwintere sie geschützt. In der Regel treiben sie im Frühjahr ganz normal aus und wurzeln dann.
Gespeichert
Wenns schee macht!

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1191
  • Westl. NRW 8a
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2577 am: 18. Juli 2022, 22:25:27 »

Danke, Krokosmian, damit kann ich was anfangen  :) Der Hinweis zu den ältesten Blättern ist auch gut.
Ich habe meine neuen getopften Iris derzeit auf einem abgeräumten Hochbeet stehen und bei denen, die ich in große Töpfe pflanzte, kommen unten schon Wurzelspitzen heraus.
Gespeichert
LG
Gersemi

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2423
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2578 am: 28. Juli 2022, 19:53:28 »

Derzeit kann ich die Irisbeobachtung aufarbeiten und bin dabei auf etwas gestoßen. Mrs. Horace Darwin habe ich nun glücklicherweise wieder (Danke Krokosmian!) und zusätzlich ist sie in einem Fundus von einer Staudenbörse ebenfalls aufgetaucht.
.
Die Mrs Horace Darwin hat diese schöne roten Äderchen und PBF. Von PBF ist in keiner Beschreibung die Rede aber das will ja nix sagen, vielleicht tritt das ja auch nicht immer auf.
Nun ist eine dritte mit ähnlichem Aussehen aufgetaucht, sollte eigentlich was anderes sein ist bestimmt eine Verwechslung gewesen. Bei dieser sind die roten Äderchen deutlich weniger präsent und sie hat kein PBF.
Meine Theorie ist, dass es eine Sämling sein könnte. Was meint Ihr?
.
Es gibt ja noch die Mrs. George Darwin und eine weile wurde K. H. Darwin gehandelt. von diesen ist es mit ziehmlicher Sicherheit keine.
.
Hier der Fotovergleich:
rechts die Mrs. und links die weißere ohne PBF
« Letzte Änderung: 28. Juli 2022, 19:55:05 von Ingeborg »
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40479
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris 2022
« Antwort #2579 am: 28. Juli 2022, 20:13:18 »

könnte auch ne alte Sorte sein. Schöner als Mrs Horace Darwin auf jeden Fall.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 170 171 [172] 173 174 ... 178   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de