Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. August 2022, 11:53:00
Erweiterte Suche  
News: Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)

Neuigkeiten:

|9|2| ::) Alles ist Chemie! Ohne Chemie würdest Du gar nicht erst existieren ;).
Ich möchte mal behaupten: Terra Preta ist richtig viel Chemie. (Quendula)

Seiten: 1 ... 61 62 [63]   nach unten

Autor Thema: Phloxgarten 2022  (Gelesen 23159 mal)

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2933
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #930 am: Heute um 08:02:43 »

Vor einigen Wochen habe ich auch ein paar Blüten in der Schale fotografiert. Ich meine, Hortus hatte damit vor Jahren begonnen? Eine schöne Idee!



Die Sorten, im Uhrzeigersinn, Außenring oben beginnend, sind:
'Mister X' - 'Anja Gaganova' - 'Franz Schubert' - 'Elizabeth Arden' - 'Shapka Monomakha' - 'Novinka' - 'Oljenka' - 'David' - 'Rumjanec Devushki' - 'Molodost' - 'Düsterlohe' - 'Utro Tummanoe' - 'Drakon'

unter 'Mister X' geht es weiter mit:
'Milyj Drug' - 'Magija' - 'Chintz' - 'Violetta Gloriosa' - 'Uspech' - 'Desert' - 'Grey Lady' - 'Duchess of York'

und in der Mitte -untereinander- sind zu sehen
'Euphorion' und 'Vrubel'.
« Letzte Änderung: Heute um 09:00:18 von Inken »
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2933
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #931 am: Heute um 08:13:07 »

... Ich hatte versprochen, die 'Weiße Wolke' noch einmal in Vollblüte zu zeigen und möchte das mit dieser Aufnahme nun einlösen. ...

Danke! :D 32 Stängel. ;)
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5392
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #932 am: Heute um 08:23:43 »

Ja, ein weißer Traum, Hempassions Wolke!  :)

Die schönen Blütenteller sind wirklich eine gute Idee, gerade weil man die verschiedenen Sorten und Klone so direkt im Vergleich sieht. Gemein ist nur, wenn man die Namen dann nicht erfährt.  ;) Die rote Blüte mittig auf Lerchenzorns Teller sticht ja besonders ins Auge, z.B., aber auch bei vielen anderen wüsste ich den Namen schon gerne.  :)
Gespeichert

Glockenblume

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1170
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #933 am: Heute um 08:28:01 »

wunderschön so ein Blütenteller. Macht meine Enkelin auch immer wenn sie hier ist. So kann man tatsächlich die Blüten in aller Gemütlichkeit betrachten. Mit Brille sieht man dann viel mehr als vorher im Garten.
Danke für die schönen Eindrücke. Hoffen wir das das Wetter uns gnädig ist.
Ich habe gestern gerade beschlossen doch noch eine kleine neue Phloxinsel  zu pflanzen. Liegt dann auf der Nordostseite.
Lerchenzorn weiß bestimmt welche Phloxe das sind. Im Gegensatz zu mir wo doch der eine  oder andere keinen Namen oder falsche hat.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5392
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #934 am: Heute um 08:39:13 »

@ Hempassion: Vor einigen Jahren besuchte ich eine ältere Gartenfreundin, die im August schon viele Stauden bodennah abgeschnitten hatte und fand das sehr befremdlich. Dieses Jahr mache ich das nun auch so, weil eine flächendeckende Bewässerung ökologisch in Anbetracht der Entwicklung nicht sinnvoll scheint.

Ja, Norna, das ist natürlich auch ein schlagendes Argument und zeugt von Umsicht und Vernunft. Ich muss allerdings gestehen, dass die Begründung für das sukzessive Einstellen der Bewässerung ab August in meinem Fall eher persönlicherer Natur ist, da ich nach den Wochen des (Taglilien-)Blütenrausches und der damit verbundenen Notwendigkeit konsequenter Bewässerung einfach irgendwann nicht mehr kann und mich daher auch gezwungernermaßen etwas zurücknehmen muss, wenn ich nicht selbst über den Garten hopps gehen möchte. Es kostet schon auch alles eine Menge Kraft und Energie.

Auch bei mir ist es nicht nur das ehrbare Argument der Ökologie, die Hausbrunnen in der Nachbarschaft z.B. fallen sommers zunehmend trocken, weil die in den letzten Jahren üblich gewordene Bewässerung der Landwirtschaft in der Umgebung den Grundwasserpegel erheblich absenkt. Im Rentenalter ist es aber absehbar, dass ich die Bewässerung des Gartens bei hohen Temperaturen auch immer weniger bewältigen kann. Da scheint es nur vernünftig, Gartenpflege und Pflanzenauswahl den sich verändernden Bedingungen anzupassen. Ein paar Phloxe müssen aber sein! Und Taglilien natürlich auch!
Gespeichert

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2933
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #935 am: Heute um 08:46:27 »

..., wenn man die Namen dann nicht erfährt.  ;) ...

Die Namen werden ergänzt, gleich. ;)
Gespeichert

Hempassion

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3477
  • Man lernt immer noch was dazu!
Re: Phloxgarten 2022
« Antwort #936 am: Heute um 11:21:58 »

... Ich hatte versprochen, die 'Weiße Wolke' noch einmal in Vollblüte zu zeigen und möchte das mit dieser Aufnahme nun einlösen. ...

Danke! :D 32 Stängel. ;)

Jetzt musste ich aber herzlich lachen, Inken!  ;D ;D ;D

Du hast wirklich nachgezählt?!  :o

Okay, okay, dann weiß ich ja, was beim Rückschnitt auf mich zukommt und bei 32 höre ich dann auch zu zählen auf, mache den Spatenstich und schicke dir den Überhang zu... sonst sind es nächstes Jahr 80 Stängel... auf viel zu engem Raum!

Und die Langspielplatte 'Lavandovaya Mechta' (Google gibt als Übersetzung Lavendeltraum an, - naja...) daneben möchte schließlich auch noch ein bisschen Luft zum Atmen haben.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 61 62 [63]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de