Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2022, 13:06:08
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|29|6|Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Anzeige Spürck
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach unten

Autor Thema: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?  (Gelesen 5053 mal)

Extremkompostierer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 299
Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« am: 16. Februar 2022, 18:50:27 »

Schöne alte Bäume,Orte der Ruhe mitten in der Stadt.
Eigentlich könnten Friedhöfe so schön sein, wären da nicht die gärtnerischen Bemühungen der Hinterbliebenen.
Nirgendwo sonst investieren Menschen auf so kleiner Fläche soviel Mühe und Geld.
Woran liegt da?
Vielleicht weil viele Menschen ohne gärtnerische Erfahrung Gräber pflegen?

Oder liege ich mit meinem Geschmacksurteil ganz falsch.
Gefällt Euch vielleicht die übliche Grabpflege?
Weshalb wird hier im Forum so wenig über den letzten Garten diskutiert?
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5711
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #1 am: 16. Februar 2022, 19:02:29 »

Früher in Hamburg auf "unserem " Friedhof wurde die Grabpflege noch als Aushängeschild für die Hinterbliebenen gesehen.

Heute ist nur noch "pflegeleicht" wichtig.

Das sieht man hier in unserem Harzdorf ganz deutlich. Hier liegen zu 90% riesige Granitplatten auf den Gräbern.
Ab und an vielleicht noch eine Schale mit saisonalen Blümchen - fertig.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2095
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #2 am: 16. Februar 2022, 19:08:27 »

Viele Hinterbliebene wohnen heutzutage sehr weit weg von der Grabstätte:
Meine Oma z.B. liegt in Reichelsheim, Odenwald - meine Mutter, die das Grab pflegte in Gelnhausen, fast 200 km hin und zurück.

Inzwischen, bedingt durch berufliche Spezialisierung und dem Arbeitsplatz hinterherziehen, dürfte die Entfernung noch mehr zugenommen haben.

Das Grab meiner Mutter wurde von einer Firma angelegt: Schieferschotter über Geotextil, mit vereinzelten Schachtelhalmsprossen, die durchwuchsen. Nachdem meine Schwester einen Hilferuf in meine Richtung abgesetzt hatte, habe ich mich der Sache angenommen, als ich über Weihnachten dort zu Besuch war. Aktion mit Pflanzungen im Schneeregen, Giesswasser am Friedhof abgestellt. Schaun mer mal, pflegen kann's meine Schwester, hat sie mir versichert, wenn's nur mal angelegt ist.
Gespeichert

Extremkompostierer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 299
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #3 am: 16. Februar 2022, 19:09:50 »

Heute ist nur noch "pflegeleicht" wichtig.


Pflegeleicht kann doch gut aussehen. z.B. nur Efeu beim Schattengrab, oder nur Blutstorchenschnabel bei Sonne.

Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2095
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #4 am: 16. Februar 2022, 19:13:27 »

Ich möchte nicht wissen, wie eine nur 3-jährige Efeudecke aussieht, bei der im Frühjahr niemand jäten war: Unkraut 1m hoch.

Du darfst jetzt nicht an die lauschigen letzten Ruhestätten denken, die hinter einer Burg im Hochwald liegen, mit schiefem Grabstein, rostigem Gitter und 100-jährigem Efeubewuchs.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3732
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #5 am: 16. Februar 2022, 19:23:30 »

Ich glaube nicht, daß irgendjemand "falsch" oder "richtig" liegt mit seinen persönlichen Vorstellungen zur Grabpflege.
Sondern wir das den Sterbenden und den Hinterbliebenen überlassen sollten wie sie damit umgehen!

Wer eine Grabstätte besonders schön findet kann das gern teilen! - aber 'Klugscheißermodus am Grab' halte ich für unangebracht.

.
Gespeichert
Blumen zum Gruß als der Storch Dich gebracht
Blumen und Grün als die Liebe erwacht
Blumen im Leid als Du Abschied nahmst
Blumen zur Freud als Du wiederkamst
Blumen im Haar der holdseligen Braut
Blumen dem Paar das ein Nest sich baut
Blumen & Duft der lenzlichen Zeit
Blumen der Gruft für die Ewigkeit

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11608
  • Mittlerer Neckar
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #6 am: 16. Februar 2022, 19:23:45 »

Noch so eine Schwarz/Weiß-Links/Rechts-Ja/Nein-Thema das eigentlich keines ist.
.
Früher war das Familien- und Ehrensache, heutzutage ist es zumindest hier vielfach in den Händen von Friedhofsgärtnern. Von denen sind manche sehr engagiert und mit Liebe bei der Arbeit, andere an Sachzwänge gebunden, wieder andere schlicht unflexibel oder man kann vor unberechtigtem Selbstbewusstsein kaum laufen. Über den hiesigen habe ich mich früher immer sehr geärgert, dann das "Familiengrab", als es gerade möglich war, selbst übernommen und bei nächster Gelegenheit wieder an ihn abgegeben. Ging einfach nicht, der Tag hat 24 Stunden. Meiner und der des Friedhoflers. Zwischenzeitlich hat er aufgehört, es gab wohl echte Schwierigkeiten einen Kollegen zu finden, der die laufenden Verträge übernimmt. Jener ärgert mich jetzt wieder.
.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2022, 19:34:13 von Krokosmian »
Gespeichert
Wenns schee macht!

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8032
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #7 am: 16. Februar 2022, 19:35:04 »

Ich habe Friedhofsträger dazu beraten,
viele Vorträge zur Grabbepflanzung und -Pflege gehalten.

Privat gehe ich nicht mehr auf einen Friedhof, auch nicht zu nahen Angehörigen,
es sei denn ein guter Freund will begleitet werden, auch dann nur einmal.

Im Friedhof kehren die Lebenden ihr Innerstes nach Aussen,
und davor graust mir.
Gespeichert
Gruß Arthur

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2053
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #8 am: 16. Februar 2022, 19:39:31 »

Noch so eine Schwarz/Weiß-Links/Rechts-Ja/Nein-Thema das eigentlich keines ist.
Jepp.
.
Vor allem aber: Friedhöfe werden in vielen Städten und Gemeinden zunehmend zu den letzten "grünen Oasen" und Oasen der Ruhe mit größerem und meist auch älterem Baumbestand.
Solange sie das bleiben, können - überspitzt - meinetwegen sogar Plastikdeckel statt Granitplatten als Grabstein dienen.  ;)
.
Ach ja: Die hiesigen Mitarbeiter des Bau- und Gartenhofs kommen mit der Pflege des alten, nicht mehr für Neugräber genutzten Friedhofs praktisch nicht mehr nach. Die "dürfen" so viele Aufgaben bei öffentlichen Veranstaltungen wahrnehmen, da bleibt eben kaum noch Zeit übrig.
Und die Wege von Unkraut freizuhalten ist nun mal zeitaufwendiger, seit dafür nach Stadtratbeschluss kein Glyphosat mehr eingesetzt werden darf. Also sprießt an wenig begangenen Stellen im Sommer schon mal munter das Unkraut. Mich störts übrigens nicht. 
Gespeichert
„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ (Douglas Adams)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5711
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #9 am: 16. Februar 2022, 21:02:04 »

Wir sind früher gerne sonntags auf dem alten Teil des Öjendorfer Friedhof spazieren gegangen.
Eine grüne Oase in der Stadt war es auf jeden Fall. Und viele Vögel, Igel und anderes Getier lebte dort.
Wir saßen oft in einer lauschigen Ecke und haben Eichhörnchen beim spielen zugesehen.

Ja, es gibt auch häßliche Ecken, ist aber auch Geschmackssache und der Geschmack verändert sich in der Gesellschaft.

An unserem Familiengrab bin ich verzweifelt. Da kann man einfach nichts pflanzen.
Schatten, direkt nebenan eine (prächtige) Zypresse, aber eben furztrocken, reiner Sand und Wurzeldruck.
Die Buchshecke (15cm) überlebt gerade so, in der Mitte habe ich Rindenmulch und da liegen auch die Namensplatten. Etwas Heide krepelt seit drei Jahren vor sich hin.

Und ich bin auch über 200Km entfernt.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2022, 21:06:38 von lonicera 66 »
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8032
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #10 am: 16. Februar 2022, 21:17:21 »

Diverse bunte Zimmerefeu müßten da gehen.
Gespeichert
Gruß Arthur

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2053
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #11 am: 16. Februar 2022, 21:33:04 »

Mahonia aquifolium und vor allem: Ruscus aculeatus. Unverwüstlich und in der Gegend auch ausreichend winterhart.
Gespeichert
„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ (Douglas Adams)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5711
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #12 am: 16. Februar 2022, 22:04:26 »

der Mäusedorn gefällt mir :)
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3732
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #13 am: 16. Februar 2022, 22:13:38 »

Es gibt hier in der Nähe einen neu entstehenden "Waldfriedhof".
Jetzt kommen Leute zu mir, die für eine (echt teuer bezahlte) Parzelle einen Baum nach ihren Vorstellungen suchen. Der muß dann aber auch (aus Gärtnersicht) zu den Standortbedingungen passen.
Aber Das findet sich! Irgendwo in der Mitte.
Und es ist uns egal was andere danach darüber reden oder denken - denn der "Kunde" kauft diesen Baum nicht für irgendwen, sondern für seinen eigenen letzten Platz.
Gespeichert
Blumen zum Gruß als der Storch Dich gebracht
Blumen und Grün als die Liebe erwacht
Blumen im Leid als Du Abschied nahmst
Blumen zur Freud als Du wiederkamst
Blumen im Haar der holdseligen Braut
Blumen dem Paar das ein Nest sich baut
Blumen & Duft der lenzlichen Zeit
Blumen der Gruft für die Ewigkeit

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17017
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Grabpflege, oder warum ists auf dem Friedhof so hässlich?
« Antwort #14 am: 16. Februar 2022, 22:24:25 »

So kenn ich Friedhöfe  ;)
(Dazu noch 100% Bio, ohne Pestizide  ;D )
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de