Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: "Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. August 2022, 21:46:39
Erweiterte Suche  
News: "Wo ein Weg, ist ein Wille. Wo ein Buch, ist eine Brille."  (oile)

Neuigkeiten:

|20|9|Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Edelkastanie krank?  (Gelesen 395 mal)

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Edelkastanie krank?
« am: 10. Mai 2022, 20:10:03 »

Liebe Garten-Pur Gemeinde,

meine Edel Kastanie Bouche de Betitac, hat vor rund zwei Wochen angefangen auszutreiben, allerdings scheinen nun die Triebe alle einzugehen. Ein Kratztest zeigte außerdem, dass der Baum unter der Einde braun wird. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Was ist das? Kann ich was dagegen tun?

Liebe Grüße
Miikkew
Gespeichert

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #1 am: 10. Mai 2022, 20:10:27 »

Bild 2
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5267
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #2 am: 10. Mai 2022, 20:38:03 »

Alles , was unter der Rinde braun ist, ist schon tot. Können Wühlmäuse im Spiel sein?
VG Wolfgang
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34663
    • mein Park
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #3 am: 10. Mai 2022, 20:41:41 »

Ich würde mir mal den Wurzelhals anschauen.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #4 am: 10. Mai 2022, 21:20:59 »

So sah es noch vor zwei Wochen aus (leider kein gutes Bild) aber der Farbton der Äste ist auch ein anderer.

Worauf sollte ich am Wurzelhals achten? :/

Die Kastanie ist in einem Wühlmausgitter, rundherum sind keine Spuren und der Baum sitzt auch noch Fest.

Ich habe noch Hoffnung dass was aus dem einen grünen Trieb wird, auch wenn darunter auch die rinde bereits bräunlich ist
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34663
    • mein Park
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #5 am: 10. Mai 2022, 21:24:56 »

Wenn der Wurzelhals in Ordnung ist, besteht Hoffnung auf einen Neuaustrieb. Ist dort die Rinde braun, wird es nichts mehr.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #6 am: 10. Mai 2022, 21:28:20 »

Danke schonmal für die Antworten.


Komisch - aber woran kann das liegen?
Könnte ein später Frost der ygrund dafür sein oder ggf. Staunässe?

Immerhin sah der Baum vor zwei/ drei Wochen noch gut aus.

Mein Nussbaum der 10 Meter daneben steht (zirka gleich groß) ist auch braun unter der Rinde geworden, kann es hier einen Zusammenhang geben?

Liebe Grüße
Gespeichert

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #7 am: 11. Mai 2022, 10:55:14 »

Ich habe zwei weitere Bilder gemacht. Zum einenhabe ich die Rinde leicht angeritzt mit dem Nagel auf halber Stammhöhe. Hier scheint es leicht braun/grün zu sein. Am Stamm unter der Veredlung selbst, richtig sagtig grün.

Außerdem sind mit viele Ameisen bei dem Wurzelansatz aufgefallen, hat das wa szu bedeuten?
Anbei die zwei Bilder
Gespeichert

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #8 am: 11. Mai 2022, 10:56:13 »

Bild 2.

Btw. Kann das Anritzen Krankheiten noch mehr fördern nun?
Edelkastanie soll ja recht anfällig sein
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34663
    • mein Park
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #9 am: 11. Mai 2022, 11:12:00 »

Der Miesepeter meint, dass die Unterlage lebt und das Edelreis einen Schaden hat, der vermutlich zum Absterben desselben führt.  :-\
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #10 am: 11. Mai 2022, 11:20:05 »

Danke für die Antwort Staudo,
Iegendwie hatte ich dersrtiges befürchtet. Der gleiche Fall nebenan bei meinem Lange Van Lod, nur dass dieser garnicht erst ausgetrieben hat.

Ach schon bitter, wenn man den Bäumen beim Wachsne zuschaut und die dann einfach eingehen.. :/

Frag mich ob das ein Virus ist?
Pseudomonas oder wir sie alle heißen?
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5267
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #11 am: 11. Mai 2022, 11:20:39 »

Die Rinde sieht gut aus, kein Schaden durch Mäuse. Der Wurzelhals wird durch Wald- oder Gelbhalsmäuse öfters geringelt. Dann sterben die Äste ab. Was ist das für ein weißes Seil. Kann das reiben ? Falls ja,  würde ich  es entfernen. Spätfrost kann gut sein ( in Kombination mit viel Sonne ), wenn die noch jungen Blätter braun geworden sind. Abgestorbene Äste dauert länger, d.h. die sind schon länger abgestorben. Ameisen haben m.A. n. nichts zu sagen. Staunässe vertragen die Edelkastanien auch nicht, aber da muss es schon länger staunass sein. Kurzzeitig ist kein Problem.
Ich sehe so nichts, was man machen könnte. Abwarten und beobachten.
VG Wolfgang
P.S. : Kann gut sein, dass der Edelreis am Absterben ist. Bei mir war das auch bei einer Pflanze der Fall. Aber auch bei anderen Pflanzen passiert das immer mal wieder. Evtl. schlecht veredelt, Schaden beim Transport usw. muss kein Virus sein.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2022, 11:26:59 von Cryptomeria »
Gespeichert

Miikkee

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #12 am: 11. Mai 2022, 11:48:54 »

Hallo Wolfgang,

herzlichen Dank für die umfassende Antwort. Das weiße Seil habe ich nur damit der Baum gerade wächst.

Das heißt du kannst so nichts erkennen und es könnte sein, dass da noch was draus wird?
Der Baum wurde vorb zwei Jahren gepflanzt und letztes Jahr im Frühjahr nochmals ausgegraben und mit einem Wühlmausgitter versehen.

Liebe Grüße
Michael
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5267
Re: Edelkastanie krank?
« Antwort #13 am: 11. Mai 2022, 12:29:48 »

Hallo Michael,
wie gesagt, wenn Gefahr besteht, dass das Seil scheuern kann, würde ich weiter oben anbinden und gut kontrollieren. Wenn die Rinde verletzt wird, können Pilze eintreten.
Ich würde jetzt abwarten, bei Trockenheit normal gießen und Daumen drücken.
Viel Glück!
VG Wolfgang
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de