Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Februar 2023, 21:17:36
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind- eln, fragt man sich schon, ob sie spinnt.

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 8 9 [10]   nach unten

Autor Thema: Das Schichtrippengelände  (Gelesen 7787 mal)

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11057
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #135 am: 19. Januar 2023, 22:58:54 »

Tolles Foto! Hoffentlich kann ich das mal in Natura sehen :)
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

APO

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4515
    • Unser Garten
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #136 am: 20. Januar 2023, 08:39:40 »

Vor ein paar Tagen war es noch einmal sehr schön sonnig  und ich habe die Galanthus samothracicus bewundert. Sie sind neu hier und blühen schon eine Weile. Wenn es wärmer ist duften sie ganz wunderbar gut. Das gefiel auch den Bienen, die an den warmen Tagen ja schon zu Erkundungsflügen unterwegs waren.
Wie man undeutlich sieht, bin ich im Hintergrund wieder dabei neue Mauern zu setzen. (Rutschenden Hang habe ich noch jede Menge.). Die Erde ist oberflächlich leicht feucht und dann weiter unten pudertrocken. Dass hängt auch mit der Struktur des Hanges zusammen. Insofern ist die Mauerterrassierung gut, da kann sich das Wasser dann doch mit der Zeit besser halten. Bis dies funktioniert, dauert es aber noch eine Weile.
(Brombeeren wachsen natürlich trotzdem, hier an dieser Stelle ist es eine feintriebige eher niederliegende Art...)



Das macht deinen Garten oder besser gesagt dieses Refugium so unwahrscheinlich interessant.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2643
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #137 am: 21. Januar 2023, 10:13:10 »

Was man da so im Hintergrund erkennen kann, sieht nach einer grösseren Baustelle aus !
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #138 am: 21. Januar 2023, 20:06:41 »

So schlimm ist es gar nicht.
Das aktuell zu bearbeitende Stück ist ca. 9-10m lang, 4-5 m breit, die Höhe dieses Hügelabschnittes beträgt etwa 2,50 - 3m, dahinter ist eine ebenere Freifläche (wird als niedere Steppe eingesät soweit nicht schon bewachsen, muss mähbar sein), dann steigt der Hügel weiter an.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10150
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #139 am: 21. Januar 2023, 20:15:33 »

Ein sehr schönes Foto! :D Ich hoffe, irgendwann klappt es mal mit persönlicher Inaugenscheinnahme. ;)
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29601
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #140 am: 21. Januar 2023, 20:27:03 »

Ich hoffe, irgendwann klappt es mal mit persönlicher Inaugenscheinnahme. ;)
Ich habe es mir fest vorgenommen.
Gespeichert
Besser aus Stöckchen ein wärmendes Feuerchen machen, als drüber zu springen.

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16602
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #141 am: 22. Januar 2023, 16:20:04 »

Was für schöne Eindrücke der Garten gerade auch im Winter bereit hält! Tolle Bilde, RosaRot.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16308
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Das Schichtrippengelände
« Antwort #142 am: 25. Januar 2023, 23:37:41 »

Ja, lerchenzorn, Du sagst es: man muss etwas suchen, aber man findet doch dieses und jenes Bild.

Heute war mir die Gräue dann doch so zu viel, dass ich wenigstens einen kurzen Gang durch den Garten gemacht habe um zu sehen, ob sich etwas verändert. Das tut es nur in ganz winzigen Schritten, sichtbar erst auf den zweiten genauen Blick.

Crocus gargaricus versucht sich durch den Schnee  zu tauen, wird natürlich angebissen von irgendjemand und die Kräutlein sprießen schneller als alles andere...


Jasmin in einem Anflug geradezu japonistischer Anmut... ;)
(wäre da nicht der Hundeleinenrest, den ich ebendort ausgrub...)


Und dann rosa, zum Lichte streckt sich: Colchicum serpentinum, ein Winzling, den ich umsetzen muss.


Die weißgrüne Euphorbia (Name nicht parat, könnte evtl. 'Tasmanian Tiger' sein) habe ich etwas versteckt.  Das hat ihr schon mehrere Male das Leben gerettet, ihr Pendant (andere Sorte), welches freier stand, hat letztes Jahr ein Spätfrost erwischt.


@oile und Hausgeist: In Harz und Harzvorland gibt es schöne Ecken, man muss ja nicht unbedingt in den Oberharz zum (kurz)urlauben, der ist zur Zeit stellenweise bis großflächig etwas kahl...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: 1 ... 8 9 [10]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de