Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2022, 16:21:47
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|11|7|Dieses Forum heißt Garten "Pur" und nicht Garten "Putz"  8) (Mediterraneus)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9   nach unten

Autor Thema: Gartenarbeit im Juni 22  (Gelesen 5121 mal)

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2359
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #15 am: 04. Juni 2022, 21:15:08 »

Hier war auch Regen angesagt aber gekommen ist nix - nicht über meinem Garten  >:(
Der Garten sieht im Moment so gut aus, dass ich das Gefühl hatte gar nix machen zu müssen. Aber natürlich stimmt das so nicht. Habe die restliche Grünfläche gemäht bis auf die Margeriten ist jetzt wieder alles schick. Dann kam ne Freundin mit Eis und ihrer Zimmer-Yucca. Ein total um 1000 Kurven gewachsenes trockenes Teil. Hab ich ihr auseinandergeschnitten, beputzt und mit neu gemischter Erde in drei Töpfen wieder versenkt. Bin gespannt was daraus wird. Die letzte Iris lässt immer noch auf sich warten und die Lavendel kommen erst langsam.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10195
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #16 am: 04. Juni 2022, 22:34:32 »

Eine Eis-Pause habe ich mir heute auch gegönnt, ansonsten habe ich den Endspurt in Sachen Zaunbau eingelegt. Gegen 20:30 Uhr war ich fix und alle, musste alle 10 Sekunden um mich schlagen, um mir die Mücken vom Hals zu halten, so dass ich einfach nur noch ins Haus geflüchtet bin, ohne die Töpfe zu gießen. Bis morgen früh müssen sie noch durchhalten, angeblich soll dann ein Gewitter kommen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5247
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #17 am: 04. Juni 2022, 23:06:04 »

Glückwunsch zum vollendeten Zaunbau.

Ich habe heute ein paar Blümchen gepflanzt. Eine lustige Aktion: mit dem Schippchen in Windeseile ein Loch gebuddelt und in Null-Komma-Nichts den Miniballen darin versenkt. War ich den Bruchteil einer Sekunde zu langsam, hatte sich das "Loch" mit unserer Stauberde gefüllt und ich musste es erneut versuchen. Einen ganz schön flachen Schüttkegel (bzw. die Umkehrung davon) hat der hiesige, feine Sandboden, wenn er staubtrocken ist. :P
Ein paar Beete habe ich gegossen. Die Wiese wird braun. :-\
Gespeichert

Sandkeks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5247
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #18 am: 04. Juni 2022, 23:12:58 »

In den Ritzen eines vermodernen Birkenstammes habe ich heute eine Hundertschaft Schnecken gefunden. ::) Wir haben hier trockenheitsresistente Nacktschnecken. >:(
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18516
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #19 am: 05. Juni 2022, 02:11:07 »

die berüchtigte barnimer lederhautschnecke. :P

vorgestern erntete ich ein paar feldsteine am waldrand. 8)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7800
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #20 am: 05. Juni 2022, 08:14:29 »

Kuhdungpellets verteilt, gegossen, Regentonnen nachgefüllt, GG rasiert Eiben
Gespeichert
LG Heike

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2359
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #21 am: 05. Juni 2022, 14:07:36 »

was bin ich stolz auf mich! Habe ganz allein den Rasenmäher repariert. Der Zahnriemen vom Hinterradantrieb war runtergerutscht. Mit zwei Zeltheringen den Zahnriemen gepackt und wieder über die Scheibe gelupft. Gingg nicht ganz easy aber es hat geklappt. Das viel größere Problem war dann die Heringe wieder aus der Mechanik raus zu kriegen.  :P
.
Dann kam ich spontan auf die Idee jetzt mal die Terrassenfugen zu säubern, der nächste Besuch steht an. Dabei fing es an zu regnen. Anfangs hab ich das ignoriert aber dann schüttete es richtig und ich hätte einen Freudentanz aufführen können. Wenigstens bin ich barfuß durch die Pfützen gelaufen.  ;D
.
Jetzt leg ich mich trocken ...
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Mona6464

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #22 am: 05. Juni 2022, 22:34:57 »

Gestern war ich auf dem Gartenfestival und kam natürlich wieder mit zwei neuen Rosen zurück, einer Bernsteinrose und einer Golden Age. Habe das Gefühl das Festival wird immer kleiner und jedes Jahr sind da weniger Stände. Trotzdem bin ich zufrieden, habe immerhin zwei meiner Wunschrosen bekommen.  :D
Heute habe ich die Kastanienholzpfosten und das Tor mit Holzöl gestrichen und festgestellt das ich für den Zaun noch mindestens eine Dose nachkaufen muss.
Dann hab ich die Hasen gemistet, alles auf zwei meiner Komposter verteilt und den Kompost gleich gewässert.
Dann noch die Tomatenpflanzen hochgebunden und ein paar Kübelpflanzen gegossen.
Da Regen angesagt war hab ich schnell noch alles im Garten rumliegende Gartenwerkzeug eingesammelt, noch schnell mit den Kaninchen fangen gespielt weil die wieder nicht rein wollten, hab sie gerade noch gekriegt bevor es anfing zu regnen.


« Letzte Änderung: 05. Juni 2022, 22:46:15 von Mona6464 »
Gespeichert

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 920
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #23 am: 06. Juni 2022, 08:24:24 »

Was war das für ein Festival?
Gespeichert

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7800
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #24 am: 06. Juni 2022, 10:10:37 »

gestern nix, Schneckenrunde nach dem Regenschauer

Heute früh wieder Schneckenrunde und die 2 GWH gegossen
Gespeichert
LG Heike

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1067
  • Westl. NRW 8a
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #25 am: 06. Juni 2022, 17:00:54 »

Tomaten neu befestigt, verblühte Bartirisstiele abgeschnitten, Geranium phaeum in Mengen zurück geschnitten, Geum urbanum ausgestochen,  Ferkelkrautrosetten ausgestochen, Zuckerschoten gepflückt, nach den Kartoffeln geschaut, erste Hemsblüten bewundert und große Rosensträucher gerichtet, die nach dem gestrigen Starkregen in den Seilen hingen.
Gespeichert
LG
Gersemi

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2359
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #26 am: 06. Juni 2022, 19:14:52 »

Die Wassertonnen sind wieder voll. Übermütig das Langbeet an den Übergängen von den Wegen zur Grünfläche beputzt. Im Beet selbst war nur ganz wenig zu zupfen und noch ein paar Irisstiele und Aquilegia abgeschnitten. Schön sieht es jetzt wieder aus und die Hemerocallis können kommen. Im Hauptbeet auch noch abgeblühte Iris und Aquilegien abgechnitten. Dann endlich zurück zum schon begonnen putzen der Terrassen-Ritzen. Da habe ich dann nur noch 2,5 qm geschafft bis der Kaffeebesuch endlich kam und ich konnte mich der Pause und dem späten Mittagessen widmen. Mit dem Besuch bissl mit Technik aus dem letzten Jahrhundert gespielt - eine Wasserpumpe die mit der Akkubohrmaschine betrieben wird ... klappt.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2359
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #27 am: 06. Juni 2022, 19:36:15 »


Huch
Da musste ich doch gleich nach meinen Kartoffelvorräten von 2021 schauen. Die hatte ich im Spätjahr/Winter einfach unter den Grasmulch gelegt. Und siehe da:
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10195
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #28 am: 06. Juni 2022, 20:15:46 »

Ich habe heute noch den Zaun an den Spanndrähten festgemacht, die weggebuddelte Erde an der Trittstufe vom Gartentor wieder eingefüllt, geglättet und mit Häckselgut abgestreut. Danach ging es ans Schleppen der verbliebenen Steinbrocken quer durch den ganzen Garten, zwei Treppen hoch nach oben zum Parkplatz, wo sie mein Vater demnächst zu meinem Bruder bringen kann, der ist nämlich auch gerade wieder am Werkeln und hat einen Bauschuttcontainer bestellt. Nach der schweißtreibenden Arbeit habe ich mir erstmal ein Eis gegönnt, danach habe ich rund um den Kompostplatz aufgeräumt und die wuchernden Brennnesseln zumindest teilweise gerodet. Danach habe ich alles mögliche an Werkzeug vom Gartenhaus ins Haus geschleppt, das waren nochmal etliche Wege. Zum Schluss habe ich dann noch die Töpfe gewässert, trotz gestrigem Regen haben die Pflanzen schon wieder ziemlich geschlappt, weil den ganzen Tag ein kräftiger Wind durchs Tal gepustet hat. Der hat mir aber zumindest die Mücken vom Leib gehalten, das Gärtnerleben wäre deutlich angenehmer ohne diese Plagegeister...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1067
  • Westl. NRW 8a
Re: Gartenarbeit im Juni 22
« Antwort #29 am: 07. Juni 2022, 18:20:12 »

Ich war heute Vormittag nach der Hunderunde im kl. GC, die auch oft Besonderes haben und weniger 08-15-Zeug, da lohnt sich das stöbern immer. Ich bin ganz happy, weil ich 2 schöne Cistus fand und eine nicht so hohe Veronika spicata in pink, die standfest sein soll.

Nachmittags habe ich 3 große Phloxe, amplifolia, der eigentlich ganz gut trocken aushält, von vollsonnig auf halbschattig umgepflanzt. Möchte ihn nicht an die Trockenheit verlieren, kann nicht täglich alle Beetflächen gießen, das geht nur eingeteilt.

Da ich frischen Rasenschnitt hatte, konnte ich auch gleich die großen leeren Stellen vom Phlox bis zur Neubepflanzung mulchen und einige andere reservierte Stellen ebenfalls. Das mach ich total gerne, brauche dann nicht auf trockene, nackte Erde schauen.
Gespeichert
LG
Gersemi
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de