Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2022, 07:47:03
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|22|12|Die waren am besten, wenn die Maden in den Bärentatzen "wibbelten". (Bristlecone)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Stängelkohl / Brokkolini  (Gelesen 472 mal)

Bambulko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 216
Stängelkohl / Brokkolini
« am: 22. Juni 2022, 19:00:38 »

Ich habe jetzt in einigen Rezepten immer etwas von Brokkolini gelesen. Ich habe das hier aber noch nie gesehen, und Google ist da auch nicht wirklich ergiebig. Teilweise steht da dann etwas von Baby-Brokkoli. Jetzt denke ich, dass damit Stängelkohl gemeint ist, aber ich habe kaum Tipps zum Abbau gefunden. Hat hier jemand Erfahrungen damit? Ich habe mir Samen bestellt, und wollte es einfach versuchen.
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8725
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #1 am: 22. Juni 2022, 19:23:06 »

Sieht nach einer Kreuzung aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Baby-Brokkoli
Denke mal, wird dieselben Ansprüche wie Broccoli haben. Für Kohl überdurchschnittlich Wärme- und Lichtbedürftig, Starkzehrer.
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11203
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #2 am: 22. Juni 2022, 19:49:54 »

Yup. So ist es. Ich hab den hin und wieder im Anbau (gehabt). Wächst dann gegen Herbst endlich gut (bei mir), überwintert problemlos und kann dann im zeitigen Frühjahr etwas beerntet werden, bevor er dann doch in Blüte geht. Manche Pflanzen hielten bei mir dann auch zwei drei Jahre durch und ich nutzte die frischen Triebe in der Küche.
Evtl hab ich noch Saatgut ('Cardinal').
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20467
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #3 am: 22. Juni 2022, 19:54:46 »

Ich habe jetzt in einigen Rezepten immer etwas von Brokkolini gelesen.

Ich auch bei Ottolenghi, sein Rezept mit Brokkolini habe ich mit normalem Brokkoli gemacht, war nicht gut. Brokkoli halt  :-\ :P
Gespeichert

Bambulko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 216
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #4 am: 22. Juni 2022, 20:12:28 »

Ich habe mir die Sorte Cima di Rapa bestellt und werde berichten.
Gespeichert

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 616
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #5 am: 22. Juni 2022, 23:25:38 »

Es könnte auch Sprossenbroccoli gemeint sein. Damit hatte ich viel Spaß über den letzten Winter... Meine und andere Berichte sind beim Thema zu Winterblumenkohl.

Cime di Rapa schmeckt aber auch sehr gut!
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 890
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #6 am: 22. Juni 2022, 23:27:20 »

Vorsicht - Cima di Rapa ist kein Broccolino! :o

Cima di Rapa kann man zwar deutsch als Stängelkohl übersetzen, aber es ist rübiger, derber. Schmeckt am besten mit Speck oder Salsiccia und Pasta (Orecchiette)

Broccolino oder Stängelbroccoli ist etwas ganz feines und hat den zarten, nussigen Broccoligeschmack.

Zwei grundverschiedene Sachen. Guck mal die Beiträge durch. Thuja hat mal ein Foto reingestellt, wo die beiden nebeneinander stehen.

Ich finde beide sehr lecker, aber wie gesagt, vollkommen andere Sache ;)
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20467
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #7 am: 23. Juni 2022, 06:54:36 »

Schmecken diese Broccolino & CO besser als Brokkoli, dann würde ich mal Ausschau halten (im Gemüseladen) ? 

Brokkoli mag ich gar nicht, da hilft es auch nix, dass er sooo gesund sein soll.
Gespeichert

Inachis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 616
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #8 am: 23. Juni 2022, 08:37:51 »

Wenn du keinen Broccoli magst, dann ist Sprossenbroccoli  auch nix für dich würde ich mal behaupten. Selbst probieren ist aber natürlich immer gut!

Wenn überhaupt gibt es den aber eher im März zu kaufen.

Ist Stängelbroccoli denn das gleiche wie Broccolino und wie Sprossenbroccoli?
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 890
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #9 am: 23. Juni 2022, 09:14:54 »

Wenn du keinen Broccoli magst, dann ist Sprossenbroccoli  auch nix für dich würde ich mal behaupten. Selbst probieren ist aber natürlich immer gut!

Das würde ich auch sagen ;) Aber ganz ehrlich: vielleicht hat dir bisher nur die Art der Zubereitung nicht geschmeckt. Broccoli muss für mich "Biss" haben. Toll schmeckt er z.B., wenn man ihn kurz blanchiert und anschließend sehr heiß anbrät (Röstaromen!).
Oder der Stängelbroccoli habe ich mit Olivenöl und Salz eingerieben und auf den Grill. Köstlich!


Zitat
Wenn überhaupt gibt es den aber eher im März zu kaufen.

Ist Stängelbroccoli denn das gleiche wie Broccolino und wie Sprossenbroccoli?

Es gibt auch Sommersorten, wie z.B. den Spigariello (den es auch als Wintersorte gibt..), wobei ich den noch nie in Deutschland gesehen habe. Was die genaue Nomenklatur betrifft, bin ich überfragt ::)

Wikipedia sagt:
Cima di Rapa = Rübstiel, aber auch Stängelkohl genannt. -> ist Brassica rapa (Rübsen)

Brokkoli mit allen darunter liegenden Variation ist Teil der Pflanzenart Brassica oleracea (Gemüsekohl) var. Italica

Brocoletto = Baby-Brocolli, aber kommerziell auch als Broccolini bezeichnet, heißt aber auch Stängelbroccoli, oder wie auch immer man den nennen mag.
Unterm Strich ist es halt alles irgendeine Variante von Broccoli... :P außer die Cima di Rapa 8)
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8725
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #10 am: 23. Juni 2022, 09:16:53 »

Nachdem Brassica alboglabra dran beteiligt ist, glaube ich nicht dass dir der schmeckt. Probier ihn! Edeka hat ihn ab und zu, kommt aus Spanien, wird dort ab Juni bis Oktober als "Spargoli" verkauft. Kommt geschmacklich wie ein schwacher Broccoli, der aber etwas senfiger und kohliger ist.

Eigentlich ging es bei dieser modernen Kreuzung darum, dem asiatischen alboglabra mehr Blütenstände zu verpassen und ihn abzumildern. Man versuchte also mit Broccolihilfe für alboglabra das zu erreichen, was in Europa züchterisch ab dem 16. Jahrhundert erledigt wurde, die Blütenbetonung, um die Knospen zu essen und weniger kohlig.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11372
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #11 am: 23. Juni 2022, 11:39:54 »

Thuja hat mal ein Foto reingestellt, wo die beiden nebeneinander stehen.

Ich finde beide sehr lecker, aber wie gesagt, vollkommen andere Sache ;)
Das war hier, und die sind sich etwa so ähnlich wie Rotkraut und Blumenkohl.
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54640.msg3811262.html#msg3811262

Cima di rapa im Sommer ausgesät wird übrigens nichts. Du musst etwas spielen, der möchte es kühl. Frühe Sätze im Frühjahr oder späte im Herbst, da muss er dann wachsen bevor es zu kalt wird. Frostfest ist er nicht so richtig. Wenn es im Winter nicht kälter als minus 3-4°C wird und die Witterung günstig, gelingt manchmal ein überwintern. Ich säe wieder im August/September wie üblich mit 3 verschiedenen Reifegruppensorten. 60, 90 und 150 Tage Sorten.

Unabhängig davon gibts die Miniaturblüten auf langem Stängel statt dickem Strunk nicht nur bei Broccoli, sondern neuerdings auch bei Blumenkohl.

Bei Broccoli habe ich gerade Sprossenbroccoli und Spigariello nebeneinander stehen, Foto folgt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

wuchtig

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #12 am: 23. Juni 2022, 18:00:14 »

.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2022, 18:04:41 von wuchtig »
Gespeichert

Bambulko

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 216
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #13 am: 23. Juni 2022, 21:29:06 »

Ok, dann habe ich das falsch verstanden. Dann werde ich die Samen für den Herbst verwahren und mich nach den anderen umschauen.

Edit: Pfft. Wenn ich nach Sprossenbrokkoli Saatgut Google, bekomme ich Stängelkohl angeboten  ;D
« Letzte Änderung: 23. Juni 2022, 21:31:11 von Bambulko »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11372
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stängelkohl / Brokkolini
« Antwort #14 am: 23. Juni 2022, 23:47:06 »

Dann bedanke dich mal bei den youtube und instagärtnern und sei froh, das dir die Trittbrettfahrerhändler nicht noch Markstammkohl anbieten.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de