Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2022, 14:44:31
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|5|10|Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Gartenarbeit im Juli 2022  (Gelesen 5463 mal)

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2048
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #30 am: 10. Juli 2022, 21:19:57 »

Was für Arbeiten ihr immer macht, gießen, runterschneiden, Unkraut jäten usw.🙄 Meine Betätigungen sind hauptsächlich ertüfteln von neuen Projekten und was ich auch gerne mache, Samen an allen nur möglichen und unmöglichen Stellen herumstreuen und im nächsten Jahr sich wundern wo denn diese Pflanzen wieder herkommen😁
Gespeichert

Konstantina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #31 am: 11. Juli 2022, 07:10:00 »

Die kühle Tage genutzt und Häckenschnitt gehäckselt. Verblühte Rosen geschnitten und gedüngt.
Die leidende Rozane ausgegraben und eingetopft, an diese Stelle den Boden ausgetauscht und neue Rozane gesetzt. Ich wollte noch ein paar neue Sätzlinge einpflanzen, aber es kommt eine Hitzewelle auf uns zu, und ich fand es vernünftiger die Pflänzchen noch im Töpfchen auf dem Balkon zu lassen. Obwohl auf dem Balkon wird auch nicht kühler.  ???
Was meint ihr? Soll ich doch lieber auspflanzen?

Heute habe ich vor zu der Werner Schölkopf Gärtnerei zu fahren, und mir ein Paar Astern besorgen. Vielleicht nehme ich noch ein Paar Chrysantemen mit  :D
« Letzte Änderung: 11. Juli 2022, 07:12:00 von Konstantina »
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10388
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #32 am: 11. Juli 2022, 20:42:08 »

Da jeglicher Regen für die nächsten 14 Tage aus der Vorhersage gestrichen wurde, es aber morgen schon wieder 30°C werden sollen, habe ich eine Stunde lang den Vorgarten und die Schattenbeete an der Terrasse mit dem Schlauch gewässert, in der Hoffnung, es möge wenigstens ein bisschen helfen, auch wenn's nur der sprichwörtliche Tropfen auf dem heißen Stein ist. Aber irgendwas muss man ja machen, und der Sommer hat gerade erst so richtig angefangen...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Kapernstrauch

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 882
  • Klimazone 6 b
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #33 am: 11. Juli 2022, 21:20:13 »

Verblühtes abgeschnitten, gejätet, gegossen, Verblühtes abgeschnitten, gejätet…….
Gespeichert

Acanthus

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 401
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #34 am: 12. Juli 2022, 01:38:33 »

Heute mal was anderes gemacht als sonst: GG hat mir zwei Treillagen gebastelt, die später an die Hüttenwand kommen und der Passiflora caerulea Halt geben sollen. Die habe ich heute rot gestrichen, als Kontrast zur grünen Hüttenwand.

Meine Rose "Pleine de Grace", die in meinen Holunder gewachsen ist, hat lauter frische, lange Ranken gemacht, die vom völlig überwucherten Holunder wegweisen. Wenn ich sie ließe, würden Parthenocissus und Efeu sie als Sprungbrett zu mehr Licht verwenden und den Dschungel vergrößern. Also mit einer Teleskopschere ausgerückt und alles gekappt, auch beim Nachbarn, dessen Obstbäumen die PdG sich gerne nähert. Nun ist erstmal Ruhe.
Gespeichert

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7932
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #35 am: 12. Juli 2022, 07:51:01 »

Gestern bei Nieselregen nur über 200 braune Schnecken gemeuchelt
Gespeichert
LG Heike

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6497
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #36 am: 12. Juli 2022, 15:00:16 »

Beregnen lassen und beregnern lassen mit "Schwenkteil"
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1115
  • Westl. NRW 8a
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #37 am: 12. Juli 2022, 16:02:48 »

Ist mir derzeit mit 29 Grad zu heiß für Gartenarbeit....gehe später noch gießen, Gemüse und Töpfe.
Gespeichert
LG
Gersemi

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7932
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #38 am: 12. Juli 2022, 17:06:36 »

Tomaten unten entblättert und weiter angebunden, Pelargonien- und Fuchsienstecklinge gesteckt, Schlangengurke und Zucchini, auch eine Handvoll Heidelbeeren und 2 Feigen geerntet, Düngerrunde bei meinen Fuchsienhängern, GG hat Schneckenrunde gemacht und Teiche nachgefüllt
Gespeichert
LG Heike

Kapernstrauch

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 882
  • Klimazone 6 b
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #39 am: 12. Juli 2022, 21:38:17 »

Verblühtes abgeschnitten, gejätet, Verblühtes abgeschnitten, gejätet…. 😄
Gespeichert

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2400
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #40 am: 12. Juli 2022, 22:15:41 »

Hatte letzte Woche angefangen das eine Irisbeet um 2m zu verlängern. Hatte die Hälfte geschafft zu entgrasen und wollte am nächsten Tag weitermachen. Hatte aber den Norovirus nicht einkalkuliert. Der setzte mich außer Gefecht. Heute gings mir schon wieder gut und ich habe wieder gegartelt. Zunächst im Langbeet die digitalis geschnitten und das eine oder andere Kräutlein gezogen. Dabei genossen wie die Kniphophia jetzt kommen und das Beet von Orange dominiert wird wie es sein soll. Bin so froh dass ich alle pinkfarbenen Lychnis gezogen hatte. Dann die Gießrunde absolviert. Danach war ich wieder reif für ne Pause. Dabei fiel mir ein dass ich an der Dachrinne was reparieren muss falls es wieder regnet irgendwann. Um da ran zu kommen muss ich Brombeergestrüpp wegschneiden. Also SSS Sack Säge Scheren gepackt und los - äh bin aber nur bis zum nächsten Schattenfleck gekommen. Da wachsen auch Brombeeren. Außerdem wollte ich hier (im Torgewölle) Liguster und Ribes nachschneiden nach der ersten Aktion im Winter. Auch war da noch der Heckenschnitt von der Hainbuche aufzunehmen. Es endete mit zwei vollen Säcken und einem Riesenberg für den Hexler und ich war wieder reif für ne Pause. Ah! Meine Brombeeren kann man dieses Jahr gut essen, vielleicht sollte ich doch ein paar drin lassen. Nächste Schicht: die drei Tubes voll Hexelgut zum Apfelbaumbeet gekarrt. Naja, da muss aber erst noch nachgezupft werden ... Aarrghhh. Ein halber Tube voll Sägespäne ins kleine Gemüsebeet geschüttet, hätte ich vor Wochen schon machen sollen. Eine Handvoll orangenen Pseudomohn im Langbeet verstreut und die Silene im Hauptbeet. Das Irisbeet lag den ganzen Tag in voller Sonne, da kann ich jetzt einfach nix machen. Aber für die infizierte Nachbarin habe ich einige Iris rausgenommen und bereitgestellt. Dachrinne? hat Zeit, es regnet ja eh nicht.
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7932
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #41 am: 13. Juli 2022, 14:16:43 »

Wir haben 30 m Feuerdornhecke geschnitten, ich habe noch Rasen gemäht, gegossen, 1 Schlangengurke verloren durch Botrytis
« Letzte Änderung: 13. Juli 2022, 14:18:23 von Kübelgarten »
Gespeichert
LG Heike

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2400
  • Pfalz ] WHZ 7b ] 124 m Höhe
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #42 am: 13. Juli 2022, 20:33:18 »

Heute hat's nur gereicht nochmal was für den Hexlerhaufen zu schneiden und den eingetrockneten Heckenschnitt aufzunehmen. Und noch bissl Fransen geschnitten an der BuchsbaumHainbuchenhecke. Dann wollte ich entspannen bevor ich mich ans Hexeln mache und bin schön eingeschlafen ...

Hecke geändert, war einfach zu heiß heute.
« Letzte Änderung: 13. Juli 2022, 21:07:16 von Ingeborg »
Gespeichert
Il faut cultiver notre jardin!

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1115
  • Westl. NRW 8a
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #43 am: 13. Juli 2022, 20:47:28 »

Auf einem Rabattenstück mistige Quecke ausgegraben und noch ein paar Rosen geschnitten, dann wars mir schon zu schwülheiß. Gießrunde am abend, klar.
Gespeichert
LG
Gersemi

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10388
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gartenarbeit im Juli 2022
« Antwort #44 am: 13. Juli 2022, 21:30:13 »

Außer Gießrunde am Abend (samt mich sofort überfallenden Mücken) nix, es sind immer noch 27°C draußen. ::)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de