Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2024, 22:37:27
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|16|7|Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Vernünftige Drucksprüher  (Gelesen 1266 mal)

ju_wien

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Vernünftige Drucksprüher
« Antwort #15 am: 28. Juni 2023, 06:56:21 »

Zur Anfangsfrage: Ich habe seit 3 Jahren den 3275M von Mesto: 5 l, Spiralschlauch, bis 3 bar und bin mit damit zufrieden. Mit einem Verlängerungsrohr erreiche ich auch den oberen Bereich der Obstbäume und das Gerät funktioniert auch mit kleineren Mengen tadellos. (Wenn man keine Plantage hat, braucht man ja gerade Pflanzenschutzmittel eher nur in Apothekermengen.)

Vorher hatte ich den billigeren Mesto Fiori, der hat anfangs auch gut funktioniert, aber irgendwann ist der Schlauch vom Gerät immer wieder losgegangen, da das Gewinde nicht mehr gehalten hat.

Ansonsten verwende ich noch kleine Handsprühflaschen, zT gekauft, zT von Putzmitteln recycelt. Eine Batterie-Sprühflasche (Gloria, 1 l) habe ich bald wieder hergegeben, da sie mir zu "kapriziös" war. (Hat immer nur gespritzt, wenn sie wollte, da der Motor dazwischen Pausen brauchte, um wieder Druck aufzubauen.)
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de