Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2022, 23:44:10
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|29|3|Wenns noch im Frühjahr friert und schneit, ist Streit im Forum nicht mehr weit.  ::)  ;D  (Daniel - reloaded, 2013)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.  (Gelesen 398 mal)

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« am: 17. Juli 2022, 07:44:59 »

Ich fange mal hier das Grundthema an, falls wer Lust hat.

Ich probierte einmal das Ebbe-Flut-System für Hydroponik aus. Graue Polypropylen Kiste, Fluthöhe ca. 30 cm, 24-Stunden-Dauerflutung, Syphon-Entleerung, Vollfüllung etwa alle 30 Minuten.

Keine Probleme mit Regenwasser, ausser dass es die Düngerlösung verdünnt. Wahrscheinlich auch ein Grund, dass Hydroponik, außer in Kalifornien, nur unter Dach in Gewächshäusern gemacht wird.

Der Staudensellerie wuchs prächtig, beim Ergebnis hatte ich den subjektiven Eindruck, dass er fader schmeckte als die Vergleichspflanze aus Erdkultur. Vielleicht brauchen manche Pflanzen doch Schädlinge, um sich mit Aromastoffen gegen sie zu wehren?

Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #1 am: 17. Juli 2022, 07:49:30 »

Anderes System: Pumpe mit Zeitschaltuhr, Behälterfüllung stärker als der regelbare Abfluss am Boden.

Da hatte ich leider das falsche Substrat, das zuviel Wasser soff und nicht wieder abgab.

Zeitschaltuhren sind unzuverlässiger als automatische Siphone
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #2 am: 17. Juli 2022, 07:54:10 »

Aeroponik mit Ultraschall- Verneblern probiert. Zwecks Stecklingsbewurzelung. Ich habe alle möglichen Tricks (Bewurzelungshormone, amerikanische Zaubertränke, etc.) versucht. War nicht das Gelbe vom Ei. Die Bewurzelung war eher zögerlich, auch nicht schneller als bei Wässerung.
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1417
  • Zone 7a
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #3 am: 17. Juli 2022, 13:44:48 »

Was für Pumpen nimmt man, um das Wasser hoch zu transportieren?
Ich nehme mal an, die drücken hoch, und saugen nicht von unten an?
Kostenpunkt?
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #4 am: 17. Juli 2022, 14:09:34 »

Ich nahm eine Wasserspringbrunnenpumpe aus dem Baumarkt.

Am effizientesten sind angeblich Aquariumbelüfter (Luftpumpen), mit denen man Luft(blasen) in einem engen (unten offenen) Schlauch aufsteigen lässt, die dann Wasser mitnehmen (eine sogenannte "Mammutpumpe"), damit werden oft kostengünstigst Fischteichwässer zu Wasserfiltern gepumpt, von wo sie dann im freien Gefälle zurückfließen.

Der Widerstand eines Wasserschlauches oder Rohres sinkt mit der vierten Potenz des Radius (Gesetz von Hagen-Poiseuille, siehe Wikipedia). Je größer der Schlauchdurchmesser ist, desto schwächer kann die Pumpe sein, desto weniger Strom brauchst du. Am besten du pumpst über ein Zweizollrohr (oder ein noch dickeres Abwasserrohr) hoch.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2022, 14:32:55 von Microcitrus »
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #5 am: 17. Juli 2022, 14:54:43 »

Was den Ablaufsiphon betrifft, ist das bei Wikipedia ganz gut im Artikel |Heber (Gerät)| im Kapitel "Ablaufsiphon" erklärt. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bei Wikipedia habe ich die Artikel |Hydroponik| und |Hydrokulturdünger| wesentlich erweitert und mitverfasst.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2022, 15:47:58 von Microcitrus »
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6497
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #6 am: 17. Juli 2022, 20:02:13 »

Das musste ich nach schauen.
Am effizientesten sind angeblich Aquariumbelüfter (Luftpumpen), mit denen man Luft(blasen) in einem engen (unten offenen) Schlauch aufsteigen lässt, die dann Wasser mitnehmen (eine sogenannte "Mammutpumpe"), damit werden oft kostengünstigst Fischteichwässer zu Wasserfiltern gepumpt, von wo sie dann im freien Gefälle zurückfließen.


Die 16 besten leisen Aquarium Luftpumpen – Ratgeber

Was es nicht alles gibt.  :)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #7 am: 26. Juli 2022, 18:34:07 »

Interessant stelle ich mir Kombinationen der diversen Techniken vor. Ein Substrat mit Ebbe-Flut-System wird in Abständen aus einem Vorratsbehälter geflutet. Dort gedeihen stickstofffixierende Bakterien, Regenwürmer und Denitrifizierer. Wenn der Wasserhöchststand erreicht ist, entleert sich das System per Siphon und schwallt als Dünnfilm durch ein System an Röhren um dann in einen Fischtank zu rinnen, dessen Überlauf in den Vorratsbehälter fließt.

Problem bei der Fischhaltung sind zu große Temperatursprünge, was schnell Tierquälerei werden kann. So ein System muss zuerst 365 Tage in Beobachtung.
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Microcitrus

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 155
Re: Hydroponik, Aeroponik, Aquaponik, etc.
« Antwort #8 am: 06. August 2022, 15:15:16 »

Das "Air pruning" ( eigener Thread dazu ) dürfte Nutzung der Hydroponik-Erfahrungen (gute Sauerstoffversorgung der Wurzeln) bei Erdkultur sein. Wegen der vielen Wurzeln wird wohl eine Tropfbewässetung nötig und damit sind wir wieder bei der Hydroponik.

Ob es zu einer Verkorkung von Wurzeln nach Trockenstress kommt oder es normale Durchwurzelung ist, bleibt unklar. Bei Fogponics mit Wassernebel im Wurzelraum kommt es ja auch zur stärksten Bewurzelung aller Hydroponik-Verfahren und dabei kommt es nur auf den höchsten Sauerstoffanteil von allen Verfahren an.
« Letzte Änderung: 06. August 2022, 15:20:54 von Microcitrus »
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de