Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2019, 13:55:57
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|16|5|Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Garagenzufahrt aus Beton reparieren  (Gelesen 15822 mal)

Huschdegutzje

  • Gast
Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« am: 24. Juli 2005, 21:28:50 »

Hallo,

ich habe eine Zufahrt aus Beton ca. 40 qm. groß, plus angschlossener Terasse von ca.15 qm..
Der Beton ist gerissen und löst sich an einer Seite schon auf.

Ich habe einen Kostenvoranschlag für ausbaggern und Verbundsteine legen machen lassen. Der ist gestern angekommen und ich hab fast einen Herzinfarkt bekommen 6500 Euro soll das kosten. Das übersteigt leider meine finanziellen Mittel.

Hat jemand einen Rat wie man das Ganze kostengünstiger gestalten kann. Muß ja nicht unbedingt Verbundstein sein.
Vielleicht etwas, das man vielleicht selbst machen könnte.

Kann man da Platten drüber legen oder was geht sonst noch?

Bitte um zahreiche Vorschläge 8)

Gruß Karin
Gespeichert

findling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • wortkürze gibt denkweite
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #1 am: 25. Juli 2005, 08:57:08 »

hallo huschdegutzje (kann ich als ösi kaum schreiben das wort ;D)

also hätte da bewährte vorschläge, aber zuerst kommt immer das eine: hilti schremmhammer nehmen und den ganzen beton raushauen; wenn er risse hat, kommt da wasser rein - das gefriert und macht noch mehr risse. wenn dein gg mal einen samstag opfert ist das zeugs rasch draussen (vielleicht hilft ein freund - ist eine "nur für echte männer" arbeit).

dann kannst du den platz wie folgt gestalten:
1) naturnahe variante: du bestellst eine ladung flickschotter bei einem kieswerk/bauunternehmen, verteilst ihn und läßt noch eine walze drüberfahren; dann ist es fest, wasser sickert aber ab und es wächst so gut wie nichts dazwischen durch. ist das kostengünstigste und wenn du später mal das geld hast, kannst du darauf ohne weitere vorarbeiten pflaster legen. evt. kannst du den terrassenteil mit betonkanten abgrenzen und die terrasse gleich mit fliesen, holz, betonplatten, etc. fix+fertig machen und den rest (einfahrt) halt später.
betonkanten kosten eur 1,50.-/lfm (hornbach), dann brauchst du nur noch einige säcke fertigbeton um sie zu setzen (25 kg kosten 3,75.- eur). die betonplatten (40x40x3,5 cm kosten eru 2,50.-/stck) könnt ihr dann auch selbst verlegen, das ist nicht schwer.

2) rasengittersteine -she. threat "lkw befahrene einfahrt" - kann man begrünen oder die hohlräume mit füllsteinen auslegen, dann sieht`s aus wie gepflastert. ist aber nicht ganz billig (kosten pro m2 eur 12.-), denn du brauchst auch rundherum betonkanten oä. als abschluss, kies um die rasengittersteine reinzulegen. allerdings könntest du die terrasse mit füllsteinen machen, dann ist das ganze stabil und die gittersteine in der einfahrt begrünen,
dann hättest du schon eine rein optische trennung ohne viel aufwand.

3) du siehst dich in der nähere umgebung etwas um, denn es wird immer wieder renoviert; oft wird da noch gut erhaltenes pflastermaterial einfach weggeworfen (40 m2 sind ja nicht unbedingt viel), das du günstig erwerben kannst. wenn du verschiedene restposten ergatterst, kannst du eine art mosaik selbst gestalten. kurse, wie man pflaster selbst richtig verlegt bieten versch. baumärkte gratis an!
wenn du das angebot genau ansiehst, dann wird dir auffallen, dass das material nicht das teure ist, sondern die arbeit. und da hilft nur selbermachen.

gruß
findling
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #2 am: 25. Juli 2005, 09:27:06 »

Sind es 6500 Euro mit oder ohne Beton entfernen? Nur für das bisschen Pflastern wäre es teuer. Oder die Preise sind mittlerweise so angesteigen. Hast du dir schon Alternativangebote machen lassen?

Freunde von uns hatten dasselbe Problem. Der Beton ging 40 cm tief. Es war einer tagelang damit beschäftig, ihn mit einem Presslufthammer klein zu machen. Sie waren froh, dass sie es nicht selber gemacht haben. Und das Zeg muss ja auch abgefahren werden. Also, das Geld für einen Container käme bei Eigenarbeit dazu.

Verbundpflaster bekommt man übrigens schon sehr preiswert in Betonwerken, Restposten oder Sonderangebote. Das Material ist sowieso nicht das teuerste, schätze ich. Es ist der Arbeitslohn.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Hortulanus

  • Gast
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #3 am: 25. Juli 2005, 10:10:28 »

6,5 TEuro sind nicht zuviel, wenn alles fachmännisch gemacht wird.

Es ist schwer, dir gut zu raten, da ich den Zustand des Betans nicht kenne. Könnte ja sein, dass er sich noch "flicken" lässt (Risse ausstemmen und neu verfüllen).

Da du von Zufahrt sprichst, gehe ich mal davon aus, dass diese auch befahren wird (womit?). Wenn das Bett, in dem die Verbundsteine zu liegen kommen, nicht druckfest genug ist, wirst du in wenigen Monaten Rillen in die Zufahrt geafhren haben. Sieht nicht so schön aus. Gleiches gilt für die Rasengittersteine.

Die Preiswerteste Variante dürfte folgende sein:
1. Seitlich kräftige Randsteine in Zement setzen. Gibt es aus Granit, kosten nicht allzu viel (lfd. Meter ca. 15 -2 0 Euro)
2. Fläche zwischen den Randsteinen mit Kies verfüllen.

Bei dieser Lösung kann sogar der alte Beton u.U. verbleiben. Ansonsten Enfernen und entsorgen lassen. Boden verdichten und dann wie unter 2.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #4 am: 25. Juli 2005, 11:00:21 »

6,5 TEuro sind nicht zuviel, wenn alles fachmännisch gemacht wird.

Na ja, doch! 118 Euro pro Quadratmeter nur für Pflastern ist schon recht viel. Das sind rund 240 DM. (Ich rechne immer noch. ::) )
Die Preise müssten dann sehr gestiegen sein.
Deswegen war ja auch meine Frage, ob mit oder ohne Beton entfernen. Dann ist es in Ordnung.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Hortulanus

  • Gast
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #5 am: 25. Juli 2005, 13:00:18 »

Das habe ich unterstellt, da von "ausbaggern" die Rede ist.
Hinzu kommt das Auskoffern.

"Kleinaufträge" sind immer besonders teuer. Wer will die schon?
Gespeichert

findling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 973
  • wortkürze gibt denkweite
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #6 am: 25. Juli 2005, 13:14:25 »

das stimmt - aber mit den kleinaufträgen, kann man gut die zeit zwischen zwei großen aufträgen überbrücken und gleichzeitig satt abkassieren... machen sie hier bei uns dauernd >:(
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #7 am: 25. Juli 2005, 19:32:10 »

das stimmt - aber mit den kleinaufträgen, kann man gut die zeit zwischen zwei großen aufträgen überbrücken und gleichzeitig satt abkassieren... machen sie hier bei uns dauernd >:(

Ist ein völlig normales und wirtschaftlich verständliches Verhalten. Kleinaufträge sind halt wenig effizient.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #8 am: 25. Juli 2005, 19:43:23 »

mein gott die welt besteht halt net nur aus grossunternehmen mit riesenwasauchimmergradderunternehmereffizientdurchziehenmöchtesollundhoffentlichauchkann.

offensichtlich gilt der alte grundsatz kleinvieh macht auch mist nicht mehr. wird sich rächen.

lg, brigitte
« Letzte Änderung: 25. Juli 2005, 19:43:36 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Hortulanus

  • Gast
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #9 am: 25. Juli 2005, 20:06:50 »

offensichtlich gilt der alte grundsatz kleinvieh macht auch mist nicht mehr. wird sich rächen.

Doch, der gilt unverändert, aber eben zu anderen Preisen.

Kennst du "Papa ante Portas"?
Ein Glas Senf kostet Euro 1,50. Wenn du eine ganze Palette nimmst, nur noch Euro 1.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #10 am: 25. Juli 2005, 20:24:51 »

ich nehme mal an, aus der breiten palette von möglichkeiten meinst Du Loriots? leider nein. wohl aber einige seiner sketches.

Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #11 am: 26. Juli 2005, 01:38:31 »

@ alle

danke für eure zahlreichen Antworten

@ Silvia

ja, das war der Preis mit Beton wegmachen.

@ Hortulanus

der Tip mit dem Kies ist nicht schlecht, dann komme ich aber insgesamt zu hoch, das klappt so nicht, da auch alles noch schräg ist.

Das mit dem Ausflicken ist ein Risiko, wenn ich hinterher noch Platten darauf lege und es hält nicht hab ich das Geld dafür in die Tonne geschmissen.
Im Lotto gewinnen, das wär das Beste, dann käm es mir auf die paar Scheine von 6500,- Euro nicht so an

Gruß Karin


Gespeichert

olle hummel

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Garagenzufahrt aus Beton reparieren
« Antwort #12 am: 03. August 2005, 16:34:55 »

Hallo du Hutzelschn... ich kann mir den Namen nicht merken..
 
also ich habe neulich folgendes gemacht: auf einen alte Betonplatte mit Rissen (jaja!!) rundrum Rasenborde setzen, 5-8 cm Splittbett und Pflaster drauf. Dort, wo es von der Höhe her nicht funktioniert, bei Garagenschwellen und so, haben wir den Beton aufgeschnitten und rausgenommen und das Gefälle angearbeitet. Gekostet hat das Ganze netto pro qm 62,50 €, wobei der Bauherr noch das Pflaster selber gekauft hat. rechne also mal mit 85-90 € pro qu, mehr sollte es nicht kosten ( mit Borden und Rückenstütze und allem Kram! )
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de