Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juli 2024, 20:59:09
Erweiterte Suche  
News: Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)

Neuigkeiten:

|9|8|Wenn man einen falschen Weg einschlägt, verirrt man sich um so mehr, je schneller man geht.  Denis Diderot

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wucherbambus?  (Gelesen 2742 mal)

Felcofan

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1053
Wucherbambus?
« am: 05. Juni 2023, 18:10:38 »

Liebe alle
Das hat jemand bei uns im Kleingarten, ich konnte wegen des sinnigen Vlies nicht genauer schauen.
Kann jemand erkennen, ob das ein Wucher-Phylostachys ist? Den Rhizomabzweig finde ich sehr beeindruckend und würde gern beizeiten da einschreiten, falls das so eine Turbo-Art ist

Vielen Dank, Felcofan
(Nebenher noch im Kleingarten-Vorstand aktiv…)
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19827
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wucherbambus?
« Antwort #1 am: 05. Juni 2023, 19:20:02 »

Der mag beeindruckend sein, die Halmscheiden, Halme und der Abstand der Halme deuten aber sehr auf nen großen Fargesia hin - mein robusta ‚Campbell‘ macht auch solche „Ausläufer“, das ist aber auch fast schon das Ende der Fahnenstange bzw. des Ausläuferstücks.
Ein Gesamtkörperbild würde ne genauere Aussage erlauben.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2023, 19:27:55 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6243
Re: Wucherbambus?
« Antwort #2 am: 05. Juni 2023, 19:24:35 »

Sieht eher wie Fargesia aus. Und wenn ja, dann ist der doch noch rel. harmlos. Phyllostachys sind die Ausbreitungs-Monster.
VG Wolfgang
Gespeichert

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6508
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Wucherbambus?
« Antwort #3 am: 05. Juni 2023, 19:44:51 »

Nederland ever Bambus !!! Auch keine Fargesia mehr auch die lief aus der metertiefen Begrenzung bis wir es merken schön unter dem u mgebogenen Rand eines Fertigteichs.... Sie war von Hand nicht mehr auszugraben, die Galabauer haben sie zu Zweit aus dem Boden gefrässt ::) :-X. und dann war Ruhe. Was man dir auch über Fargesien erzählt,sie "laufen" zwar weniger,aber sie "laufen"....
Im Kleingarten hat Bambus nichts zu suchen, bei aller Tolleranz. 8) 8) 8)
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4140
  • Zone 7a
Re: Wucherbambus?
« Antwort #4 am: 05. Juni 2023, 19:51:27 »

Nee, eher Fargesia. Phyllostachys treibt nicht so zart.
Ich spare mir mal weitere Meinungsäußerungen.  ::)
Gespeichert
Liebe Grüße!


Wenn du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19827
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wucherbambus?
« Antwort #5 am: 05. Juni 2023, 20:33:37 »

Also, ich hab keine metertiefe Begrenzung und brech einfach die neuen Halme an den Stellen ab, wo ich keine haben will.
Da kommt auch nix mehr nach.

Aber klar, es ist ein Gehölz, und so eingewachsen kann man das natürlich nicht mehr per Hand ausgraben, wär bei nem dicken Baumstumpf auch nicht anders.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de