Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2020, 17:42:11
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind, friert auf dem Fischmarkt selbst der Stint.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: was ist aus "aula" geworden?  (Gelesen 1576 mal)

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
was ist aus "aula" geworden?
« am: 01. August 2005, 20:36:55 »

weiß das jemand? ich habe die sorte dieses frühjahr nicht mehr als saatkartoffel bekommen, sondern nur noch als speisekartoffel.
"aula" war immer meine lieblingssorte. dunkelgelb, sehr aromatisch und mehlig.
weiß jemand, wie das mit dem auf 30 jahre begrenzten sortenschutz funktioniert? es gibt doch sorten, die viel älter sind und immer noch im kommerziellen anbau sind.beispiel:
diie sorte "sieglinde", die in meinem garten hervorragend gedeiht und sehr gut schmeckt, stammt - man ahnt es schon- aus den 30er jahren.
gruß
« Letzte Änderung: 01. August 2005, 21:28:56 von sauzahn »
Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #1 am: 02. August 2005, 10:18:33 »

Hi!


http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID1447370,00.html

Das ist ein guter Artikel, der vieles klärt!


Grüße
Oliver
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #2 am: 02. August 2005, 23:07:42 »

danke dir. aber eine frage:
zitat aus dem von dir genannten artikel:
Zitat
Kartoffel-Bauern pflanzen in der Regel nicht einen Teil ihrer Ernte aus dem Vorjahr, denn mit jeder Generation nimmt die Qualität der Kartoffeln ab. Normalerweise beziehen die Kartoffelbauern das Saatgut bei dem Züchter - in diesem Falle also Europlant - bzw. bei einem sogenannten Vermehrer.

was machen denn die vermehrer anders, als die kartoffeln vegetativ zu vermehren? und warum ist bei denen das abbaurisiko geringer?
gruß
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #3 am: 02. August 2005, 23:14:09 »

Weil sie - theoretisch - genauer kontrollieren und prüfen. Theoretisch...
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #4 am: 02. August 2005, 23:28:07 »

Und die gibts sonst nirgends? Arche Noah und ähnliche Erhaltungsvereine?
Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #5 am: 03. August 2005, 08:50:45 »

Moin!

(weil ich doch meine heißgeliebte sorte "aula" vor dem vergessen retten möchte).
wenn man sich überlegt, was für ein gedöhns in norddeutschland gemacht wird um die -ebenfalls bedrohte-
sorte "linda"

Aber wenn so ein gedöhns um "aula" gemacht werden würde, hättest Du sicherlich, und davon gehe ich aus, nichts dagegen :P ::) 8)

Im Prinzip ist es eine Sauerei! Nicht der Bürger darf entscheiden, was er essen darf, sondern das Sortenamt. Wobei es vermutlich noch den Anspruch erhebt, den Bürger schützen zu wollen.

Grüße
Oliver
Gespeichert

*Ute*

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 645
  • Sachsen, nördl. Oberlausitz, 7a, 132m
    • www
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #6 am: 03. August 2005, 10:15:05 »

hallo sauzahn,
ich hatte mir vor 2 Jahren Kartoffelsorten bei der Kartoffelgenbank in Groß Lüsewitz bestellt. einfach , unkompliziert, gegen Portokosten
http://glks.ipk-gatersleben.de/
Frage doch da mal an, ob sie die Aula haben. laut ihrer Liste... ja
http://www.genres.de/eva/kartoffel.htm
Viel Erfolg !

Gespeichert
Grüne Grüße

Biobella

  • Gast
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #7 am: 03. August 2005, 11:12:55 »

@ sauzahn

Aula

Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #8 am: 03. August 2005, 19:56:52 »

Moin!

Auch wenn es die "aula" nur noch als Speisekartoffel gibt, als Saatkartoffel taugt sie mit Sicherheit noch.

Hab grad festgestellt, daß meine "La Ratte" von der Kraut und Braunfäule" angenagt ist >:( Merdre


Grüße
Oliver
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #9 am: 03. August 2005, 20:00:51 »

@ ollie,
ja klar- aber ich befürchte halt, daß, wenn ich sie immer weiter
aus eigenem bestand vermehre, sie mit der zeit abbaut.
zu la ratte: behandeltst du deine kartoffeln gegen die braunfäule?
gruß
Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #10 am: 03. August 2005, 20:30:49 »

Nabend sauzahn,

nein, ich habe noch nie gegen die Braunfäule behandelt. Leider kann ich mich auch nicht so genau erinnern, wie es die Jahre zuvor war.

Ich werde wohl die befallenen Pflanzen wegschneiden, sonst wäscht sich der Pilz durch Regen bis zur Knolle durch. Dann gibts Knollenfäule.



Grüße
Oliver
Gespeichert

OlliBillBohne

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #11 am: 04. August 2005, 09:07:53 »

Moin!

Zu meinem Glück habe ich keine Kartoffelkäfer. Leider ist dieses Jahr alles so ins Kraut geschossen, daß die Pflanzen umgegefallen sind und am Boden liegen. Wir haben seit gut drei Wochen nur so ein Güllewetter und da mußte es ja so kommen.


Mit der Spritzerei habe ich es auch nicht so. Zu teuer! Und fürs Selbstmischen bin ich zu faul. Ich habe auch zu viel Gemüse stehen. Bohnen, Gurken, Artischocken, Paprika etc. Für jedes Wehwehchen kann ich keine Spritzbrühe a la Rainfarntee ansetzen. Dafür habe ich einfach keine Zeit.


Grüße
Oliver
Gespeichert

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1217
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re:was ist aus "aula" geworden?
« Antwort #12 am: 07. August 2005, 13:12:07 »

Hallo,
wenn es die Aula als Speisekartoffel gibt kann man sie auch als Saatkartoffel verwenden. Es ist nur darauf zu achten, daß sie nicht mit keimhemmenden Präparaten behandelt worden sind.
Um die Bestände möglichst virusfrei zu halten Blattläuse bekämpfen und alle Stauden, die irgendwie anders aussehen als sie sollen, während der Vegetation ausgraben und vernichten (Hausmüll). Knollen im Boden nicht vergessen.
Herzl.Gruß
netrag1
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de