Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. November 2022, 08:21:31
Erweiterte Suche  
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|5|11|Darkness cannot drive out darkness: only light can do that. Hate cannot drive out hate: only love can do that. (Martin Luther King Jr.)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten  (Gelesen 292 mal)

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7606
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten
« am: 11. September 2022, 15:55:07 »

Die 'Muscat bleu'-Rebe an der Hauswand trägt dieses Jahr wie nicht gescheit. Gestern hab' ich Traubengelee fabriziert, zum Aufpeppen mit ein paar (noch knallsauren, aber aromatischen) Äpfeln gemischt, ist lecker. Aber damit ist nur ein Bruchteil dessen verwertet, was noch hängt... Und weil ich nicht sooo süßmäulig bin, frage ich mich jetzt, ob es auch gute nicht (nur) süße Varianten gibt.
.
Kennt ihr einschlägige Rezepte?
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

"Perfection is the enemy of the good when it comes to emergency management. Speed trumps perfection." (Michael Ryan)

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9207
Re: Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten
« Antwort #1 am: 11. September 2022, 16:06:32 »

Erst mal: Gratulation zu guten Ernte, die ist echt lecker.

Nicht-Süsse Verwertung: Pressen und vergären lassen, schon ist der Zucker weg :-)
Hauptbestandteil von reifen Trauben ist eben Zucker, die nichtsüss zu machen gelingt nicht so leicht. Neben Wein, Essig, Schnapszubereitung kann man sie nach altem Rezept süssauer einlegen, mit viel Essig, zwei Esslöffel Honig, ein Esslöffel Salz und etwas Estragon. Aber speziell Muskat Blau ist da nicht so der Hit, zu kleine Beeren, innen zu weich, sehr kernreich, fleischige dicke Beeren sind da besser.
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7606
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten
« Antwort #2 am: 11. September 2022, 21:57:59 »

Erst mal: Gratulation zu guten Ernte, die ist echt lecker. ...
Danke! Ja, es macht Spaß, auf die Wand zu gucken, und die Trauben sind geschmacklich wirklich gut :). Nachteil nur: Die Beeren haben viele Kerne und sehr feste Haut. Letzteres hat aber den großen Vorteil, dass man peu à peu ernten kann, denn die Wespen bleiben weg.

...Nicht-Süsse Verwertung: Pressen und vergären lassen, schon ist der Zucker weg :-) ...
Soo viel ist es nun auch wieder nicht ;D.
"Nicht süß" war vielleicht auch missverständlich formuliert. Was ich meinte, war: nicht Süße pur. Sondern eventuell süß-scharf oder sowas.
.
Bei der zweiten Gelee-Runde will ich etwas Ingwer reinmixen, könnte m. E. passen. Aber mit der zweiten Runde ist's noch längst nicht "durch", von daher würde ich mich über schon erprobte Tipps für Runde drei freuen.

Falls jemand sich fürs Runde-eins-Experiment interessiert:
ca. 2,3 kg Trauben, bei mir 'Muscat bleu' (entrappt gewogen)
ca. 0,7 kg Äpfel, bei mir 'Königlicher Kurzstiel', Spätsorte, zzt. noch nicht pflückreif, ergo noch sehr sauer, aber schon hocharomatisch (Fallobst-Verwertung, geschält und von "bewohnten" Teilen befreit gewogen),
Saft von 2 Limetten oder Zitronen
einige Umdrehungen aus der Pfeffermühle
2 Päckchen Gelierzucker 3:1 à je 500g
.
Trauben in einem großen Topf erhitzen, bis die Beerenhäute platzen. Äpfel scheibeln, mitkochen lassen. Nach einem Weilchen absieben, noch feste Trauben-Bestandteile und Apfelschnitze im Mixer pürieren, Fruchtpüree zurück in den Topf geben und mit dem Saft vermischen. Gelierzucker einrühren, mit dem Ganzen nach Anleitung auf der Gelierzuckerpackung verfahren (=zum Kochen bringen, 3-4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen).
.
Heiße Masse sofort in vorbereitete (=sehr heiß gespülte) Twist-off-Gläser füllen. Deckel (ebenfalls sehr heiß gespült) drauf, für ein paar Minuten auf Selbigen stellen. Gläser umdrehen - fertig.
.
Abkühlen lassen und auf den Frühstückstisch stellen :).
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

"Perfection is the enemy of the good when it comes to emergency management. Speed trumps perfection." (Michael Ryan)

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3731
  • Klimazone 7a
Re: Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten
« Antwort #3 am: 11. September 2022, 22:25:44 »

Wir haben eine Traube, die zum so Essen nicht so geeignet ist, kleine rote Früchte, viele Kerne, intensives Aroma, geht in die Muskat-Richtung. Meine Lieblingsverwertung dafür ist eine Traubencreme. Das ist zwar auch süß, aber zumindest keine Konfitüre, sondern eine sehr leckere Nachspeise. Ich koche die Trauben dazu und drehe sie dann durch die Flotte Lotte. Den Saft friere ich portionsweise ein. Bei Bedarf mache ich daraus mit Gelatine und etwas Zucker eine Creme.
Gespeichert
So many beaches, so little time.

Bredehöft

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Trauben verwerten/ haltbar machen - nicht-süße Varianten
« Antwort #4 am: 12. September 2022, 10:30:54 »

Versuche es mal mit roten Zwiebeln, einer Prise Salz, Balsamico und Chili. Falls du Kreuzkümmel magst, kannst du dem Ganzen auch noch damit oder mit Garam Masala und etwas Ingwer einen orientalischen Touch geben. Aber sparsam, Trauben sind , was Aroma angeht, nicht sonderlich konkurrenzstark. Aber ein leckeres Chutney sollte dabei schon entstehen.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de