Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. April 2024, 19:05:41
Erweiterte Suche  
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)

Neuigkeiten:

|10|7|Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Bestimmung einer weißen Rose  (Gelesen 9465 mal)

Lou-Thea

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 975
  • Bayern, Zone 6b, 500m
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #60 am: 28. November 2023, 19:34:51 »

Dann isses vielleicht 'Climbing Iceberg'  8)

Im Garten gegenüber steht eine seit Jahren vernachlässigte 'Climbing Iceberg' an einem Bogen, ich war eben kurz drüben nachsehen -  sie hat noch einzelne Blüten und etliche Hagebutten, die so aussehen wie Deine gezeigten, die meisten noch grün, aber einige auch schon rötlich. Laub und der bißchen spillerige Wuchs passen ja eh.
Gespeichert
...and it was all yellow

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2588
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #61 am: 28. November 2023, 19:44:59 »

Okay, obwohl mir der Name Kletterwittchen schon ziemlich gut gefällt, hat mich das französische 'Fee des Neiges' eine Entscheidung treffen lassen.  :D Im nächsten Jahr wird vermehrt! Hab sehr gute Erfahrungen mit Rosen aus diesem Ort gemacht.  ;)

Ich habe mir eben die Bilder bei hmf angeschaut und sie ähneln sich wirklich sehr. Die Blüten haben die gleiche offene Schalenform und sie scheint farblich etwas variabel zu sein. Meine 'Schneewittchen' ist meistens ganz weiß. Dass die Farben aber abhängig vom jeweiligen Klima differieren, ist klar. Wohl auch abhängig vom Boden.

Nachtrag: seit einiger Zeit haben die weißen Rosen es mir angetan  8)
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

LadyinBlack

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
  • Landkreis Rostock
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #62 am: 28. November 2023, 20:10:10 »

Blush, ich fand sie auch recht eindeutig. Und bei der Größe habe ich mich etwas gewundert, dass du das "normale" Schneewittchen in Erwägung gezogen hast.

Richtig ist allerdings, dass sie nicht immer so üppig und lange nachblüht. Ich habe nämlich ein Kletterwittchen auf Stamm und die blüht (bisher) nur einmal .

Gespeichert
80 Jahre " Weg zur Knechtschaft" von Friedrich-August von Hayek

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2588
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #63 am: 28. November 2023, 20:52:10 »

Und bei der Größe habe ich mich etwas gewundert, dass du das "normale" Schneewittchen in Erwägung gezogen hast.

Da mein 'Schneewittchen' im freien Stand höher ist als 2,50 m, wollte ich den Vorschlag nicht sofort abschmettern, sondern hielt noch mehr Höhe an einer Wand grundsätzlich für möglich.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26119
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #64 am: 29. November 2023, 10:38:39 »

Es spricht jedenfalls nichts dagegen, erst mal ein Steckholz zu schneiden.
Auf Französische klingt eh alles irgendwie gut. Also Rosier 'Fee des Neiges Grimpant"  :D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2588
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #65 am: 29. November 2023, 13:16:38 »

Stimmt beides, Mediterraneus. Ich werde es versuchen. Klappt es, wäre es die dritte Rose aus diesem Ort:

https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,70880.15.html

Die bereits vorhandenen gedeihen sehr gut!  :D
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Bestimmung einer weißen Rose
« Antwort #66 am: 30. November 2023, 09:16:14 »

Im Nachbarort ist mir eine Kletterrose, die bis unters Dach reicht, aufgefallen.
Diese blüht auch jetzt noch.
Das ist ein ganz normales Schneewittchen, bei dem die Zweige immer nur am Gerüst angebunden wurden. Durch die geschützte Lage wurde sie auch nie vom Frost geschädigt.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de