Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bahnfahrten in Deutschland sind lustig - vor allem wenn man nicht im Zug sitzt. (Biotekt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Februar 2023, 17:42:59
Erweiterte Suche  
News: Bahnfahrten in Deutschland sind lustig - vor allem wenn man nicht im Zug sitzt. (Biotekt)

Neuigkeiten:

|5|10|Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?  (Gelesen 852 mal)

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(

Hallo liebe Leute,
ich habe mit Hemerocallis nicht so viel Erfahrung. Habe heute eine Lieferung von Tamberg bekommen, leider konnte ich sie beim Zusteller nicht gleich abholen, und sie haben etwas gelitten.
Einige der Triebe sind braun. Die im Foto hat aber ganz innen noch einen neuen Trieb.

Meine Frage: soll ich die Wurzeln nochmal einkürzen vor dem Pflanzen? Und soll ich die Triebe auch nochmal kürzen? Oder nur braunes weg und einpflanzen?
Werde mal 24h wässern, und dann kommen sie in Töpfe, da ich noch nicht endgültig pflanzen kann momentan.

Gibts sonst noch was zu beachten?
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #1 am: 19. September 2022, 20:25:47 »

Die besseren sehen so aus:
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #2 am: 19. September 2022, 20:27:51 »

Das braune weg und gewässert:
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #3 am: 19. September 2022, 20:30:52 »

Ich habe erbeutet:
Berliner Obsidian
Creme Explosion
Dancing in the Rain
Dark Tallboy
Gibts denn Das
Königskind
Michiko
und zwei Sämlinge in schwarz-purpur: SHTT PHWR und SHTT0643
 ;D
Gespeichert
Grüße, cyra

Rhytidiadelphus

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 273
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #4 am: 19. September 2022, 21:23:13 »

Ich bin jetzt nicht der Hemerocallis-Spezialist, da gibt es hier einige, die sich damit sehr viel besser auskennen sollten, aber die sind wohl gerade in Kältestarre. Einige Tamberg-Taglilien habe aber auch. Dass einige Triebe jetzt braun sind, dürfte nach diesem Sommer nichts besonderes sein.
Ich würde dazu sagen, auf keinen Fall an den fleischigen Wurzeln rumschneiden wenn diese ok sind, die sehen doch auf den Bildern alle gut aus und die dienen sicherlich auch als Speicherorgane. Bei einer Zwiebelpflanze schneidet man auch nicht die Zwiebel ab und pflanzt den restlichen Blattschopf in die Erde. Zudem die Pflanzen schnell wieder aus dem Wasser nehmen und einpflanzen. Das sind keine Wasserpflanzen, die Wurzeln könnten das übelnehmen.
Wundert mich nur etwas, dass Tambergs jetzt Taglilien verschicken, aber ich habe vor wenigen Tagen auch von ihnen ein Paket mit Iris-Pflanzen bekommen, darunter auch eine ohne Namen und mit Nr.
« Letzte Änderung: 19. September 2022, 21:29:38 von Rhytidiadelphus »
Gespeichert
Die Signatur hält 2m Abstand und ist daher nicht sichtbar!

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11387
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #5 am: 19. September 2022, 21:42:59 »

Ich bin auch kein Taglilienspezialist, aber dass das Laub von einigen Sorten jetzt nach dem Sommer arg lädiert aussieht, ist normal. Meine Hemerocallis fulva zieht nach der Blüte auch ein und treibt erst jetzt wieder neue Fächer, die dann bis zum Winter halten, nur um vom Frost wieder zermatscht zu werden. Wurzeln einkürzen würde ich auch vermeiden, das sind schließlich die Speicherorgane, wie gesagt analog zu den Blumenzwiebeln. Ein bisschen Wässern zum Auffrischen schadet sicher nicht, aber ich würde die auch direkt morgen einpflanzen, ausgeputzt hast Du sie ja schon. :)
Gespeichert
Hier ist es viel zu nass...

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25518
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #6 am: 19. September 2022, 21:43:29 »

das wässern halten sie schon aus
wasserpflanzen wäre garnichtmal so abwegig
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #7 am: 19. September 2022, 22:06:30 »

auf keinen Fall an den fleischigen Wurzeln rumschneiden wenn diese ok sind, die sehen doch auf den Bildern alle gut aus und die dienen sicherlich auch als Speicherorgane. ... Zudem die Pflanzen schnell wieder aus dem Wasser nehmen und einpflanzen. Das sind keine Wasserpflanzen, die Wurzeln könnten das übelnehmen.
Wundert mich nur etwas, dass Tambergs jetzt Taglilien verschicken, aber ich habe vor wenigen Tagen auch von ihnen ein Paket mit Iris-Pflanzen bekommen, darunter auch eine ohne Namen und mit Nr.

Hallo,
Danke für die Tips.
Ich werde sie morgen einpflanzen, wenn sie einwässern nicht so mögen.
Tambergs hören auf, und haben wohl noch einen September Versand-Termin eingeschoben, um die Bestände zu verkaufen.
Gespeichert
Grüße, cyra

maliko

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3676
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #8 am: 19. September 2022, 22:16:06 »

Hier stehen einige schon Wochen im Wasser - macht denen gar nichts.
Trotzdem ist es gut sie nun zu pflanzen. Hier wurde zu spätes Einpflanzen vor dem Winter schon mit Verlust der Pflanze bezahlt.
Gespeichert
maliko

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #9 am: 19. September 2022, 22:26:22 »

Wurzeln einkürzen würde ich auch vermeiden, das sind schließlich die Speicherorgane, wie gesagt analog zu den Blumenzwiebeln. Ein bisschen Wässern zum Auffrischen schadet sicher nicht, aber ich würde die auch direkt morgen einpflanzen, ausgeputzt hast Du sie ja schon. :)

Hallo Andreas,
also die dünnen (nicht die fleischigen) Wurzeln auch nicht ein bisschen anschneiden, damit die Schnittfläche frisch ist und nicht angegammelt?

Hallo maliko,
morgen topf ich sie, nachdem sie mehr als eine Woche in Plastik verbracht haben, denke ich, das wässern haben sie schon mal gebraucht.
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #10 am: 19. September 2022, 22:28:16 »

Brauchen die eigentlich Winterschutz, wenn man sie im Topf hat??
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #11 am: 19. September 2022, 22:35:25 »

Noch eine Frage: Tamberg schreibt, man soll bei der Pflanzung Hornspäne zugeben. Würdet ihr das jetzt im Herbst auch machen, oder erst im Fühjahr?
Meine Erdmischung enthält Lehm, etwas Sand und viel Kompost. Denke, das reicht bis ins Frühjahr an Nährstoffen? Wobei die Hornspäne ja eh verzögert kommen...
Wieviel düngt man die überhaupt so?
Gespeichert
Grüße, cyra

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11387
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #12 am: 19. September 2022, 22:42:48 »

Ich dünge meine nie, aber die stehen halt im fetten Lehm. ;) Abschneiden würde ich höchstens, was irgendwie beschädigt ist, aber ansonsten sind die ja robust, da passiert schon nichts. Im Topf überwintern sollte auch gehen, Du kannst die Töpfe ja in die Erde einsenken, das habe ich schon mit diversen Blumenzwiebeln gemacht, und die sind genauso gut gekommen wie in die Erde gesteckte, während die in den Töpfen auf der Terrasse größtenteils vergammelt sind (zu viele Frost-Tau-Wechsel oder was auch immer).
Gespeichert
Hier ist es viel zu nass...

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #13 am: 19. September 2022, 23:06:32 »

versenken ist eine gute Idee. Werde ich versuchen. Danke für die Tips.
Gespeichert
Grüße, cyra

cyra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
  • Salzburg, 435 m, 6b, Lehm, Schneckeneldorado :-(
Re: Hemerocallis etwas lädiert, wie behandlen vor dem Pflanzen?
« Antwort #14 am: 20. September 2022, 18:41:15 »

Abschneiden würde ich höchstens, was irgendwie beschädigt ist, aber ansonsten sind die ja robust, da passiert schon nichts.

Ich hatte jetzt doch paar Stellen, wo die Wurzeln matschig wirkten, die habe ich gekürzt, bis sie wieder knackig waren.

Aufgefallen ist mir, dass einige Wurzeln und Speicherknollen ganz weiß waren, andere braun. Das gehört wohl so?  ???

Sie sind jetzt alle in Töpfe versorgt. 12 Töpfe aus 9 gelieferten Sorten, manche waren zu zweit  :D.
Gespeichert
Grüße, cyra
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de