Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2022, 00:18:57
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|4|2|Ein Tag ohne zu Lächeln ist ein verlorener Tag! (Charlie Chaplin)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wirsingkohl einfrieren?  (Gelesen 755 mal)

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1731
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Wirsingkohl einfrieren?
« am: 27. September 2022, 10:46:58 »

Ich habe ein Problem.
Wenn ich Kohl kaufe sind die Köpfe meist so groß, daß man für mindestens 5 Personen daraus Eintopf kochen kann. Jetzt habe ich wieder einen "kleinen"  Wirsingkohl. Aus einer Hälfte habe ich Eintopf gekocht. Hat für 2 Personen für 2 Tage  gereicht. Kann ich die 2. Hälfte geschnitten einfrieren, um sie nicht wegwerfen zu müssen?
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #1 am: 27. September 2022, 10:54:04 »

So einen Wirsing kannst du im Kühlschrank locker eine Woche aufheben, wahrscheinlich länger. Einfrieren würde ich ihn nicht - da sind die Energiekosten ja womöglich höher als die Kosten des Wirsings. Und in einer Woche hast du bestimmt wieder Appetit drauf. Schreib mal, ob du den Wirsing entblättert oder halbiert hast - je nachdem finde ich vielleicht ein passendes Rezept.
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17808
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #2 am: 27. September 2022, 11:34:33 »

Ich hebe ihn gern auf dem kühlen Balkon  auf (hell aber im Schatten). Leichte Fröste schaden ihm nicht. 2 Wochen sind normalereise kein Problem. Weil es da schön luftig ist.
Bei Frostwetter auch mal einen Monat, allenfalls die äußeren Blätter werden ein wenig welk. Die schneide ich aber mit rein.
Wenn einfrieren dann gegart, nimmt weniger Platz weg.
Jetzt ist mein Balkon mein Kühlschrank.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1731
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #3 am: 27. September 2022, 17:21:59 »

Schreib mal, ob du den Wirsing entblättert oder halbiert hast - je nachdem finde ich vielleicht ein passendes Rezept.
Der Wirsing ist halbiert.
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Trapa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
  • Sandkutenpflegerin bei Berlin
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #4 am: 27. September 2022, 17:32:59 »

Da hätte ich einmal was eher edles:

Pasta mit Wirsing, Haselnüssen und Parmesan-Thymian-Sauce

Für 2 Portionen

½ Butternusskürbis (1 kg)
2 El Olivenöl
Salz,  Pfeffer
½ rote Zwiebel (80 g)
1 Knoblauchzehe
25 g Tomaten (getrocknet, in Öl, abgetropft))
50 ml Weißwein
200 g Schlagsahne
50 g Grünkohl
30 g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan; fein gerieben)
Muskat (frisch gerieben)
40 g Walnusskerne
¼ Granatapfel
½ Birne (160 g)
160 g Spaghetti
75 g Ricotta

Zubereitung
  • Kürbis halbieren, Kerne und das weiche Innere mit einem Esslöffel entfernen. Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit 2 El Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35–45 Minuten backen.
  • Inzwischen Zwiebel, Knoblauch und abgetropfte getrocknete Tomaten fein würfeln. Restliches Olivenöl (2 El) in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten darin bei mittlerer Hitze 1—2 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Sahne zugeben und bei milder Hitze 4–5 Minuten leise kochen lassen. Grünkohl putzen, sorgfältig waschen und in mundgerechte Stücke zerzupfen. Grünkohl mit geriebenem Käse zur Sauce geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, abgedeckt warm stellen.
  • Walnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, etwas abkühlen lassen, fein hacken. Granatapfelkerne mit einem Holzlöffel aus der Schale klopfen. Birne waschen, putzen, ungeschält auf der Haushaltsreibe grob raspeln. Walnüsse, Granatapfelkerne und geraspelte Birne in einer Schale mischen und beiseitestellen.
  • Spaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Kürbis aus dem Backofen nehmen und auf einem Ofengitter ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Spaghetti durch ein Sieb gießen, kurz abtropfen lassen und mit der heißen Sauce in den Topf zurückgeben, gut mischen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Kürbisfleisch mit einem Löffel in kleinen Stücken aus der Schale lösen und unter die Spaghetti heben.
  • Spaghetti auf vorgewärmten Tellern anrichten. Walnuss-Granatapfel-Mischung und zerbröckelten Büffel-Ricotta darüber verteilen und servieren.

oder was eher einfaches:

Wilde Wirsing-Pfanne mit Kartoffeln

Zutaten für 2 Portionen

etwas    Öl, neutrales, zum Braten
1    Zwiebel(n)
2    Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e)    Ingwer, etwa walnussgroß
½ TL    Kräuter der Provence
500 g    Wirsing
500 ml    Gemüsebrühe
500 g    Kartoffel(n), fest kochende
Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Die Kartoffeln gut waschen und in der Schale gar kochen. Auskühlen lassen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Dann Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken.

Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Knoblauch und Ingwer dazugeben und kräftig mit Pfeffer und den zerriebenen Kräutern würzen. Den Wirsing putzen, in Streifen schneiden, dazugeben und mit Gemüsebrühe bedecken. Ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis auch die groben Wirsingteile ausreichend weich sind. Die Kartoffeln ungeschält in grobe Würfel schneiden und hinzufügen. Noch ca. 5 Minuten oder bis die Kartoffeln gar sind bei kleiner Hitze erwärmen und abschließend mit Salz oder Gemüsebrühe abschmecken. Heiß servieren.

-------------------

Irgendwo habe ich auch noch was von Wirsing mit Orangenfilets, ist super, finde ich aber gerade nicht.
Gespeichert
Das Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner (Oskar Kokoschka)

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1731
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #5 am: 27. September 2022, 17:45:42 »

Danke. Das Wirsingrezept werde ich mal probieren.
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1995
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #6 am: 27. September 2022, 18:25:54 »

Ich friere Wirsing durchaus ein, aber nur kleingeschnibbelt und kurz angebraten.
So kann ich ihn gut in allen möglichen Rezepten verwenden.
Gespeichert
"Wir beten und jäten!"

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1883
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #7 am: 27. September 2022, 18:38:46 »

Ich sehe keine Probleme beim Einfrieren von Wirsing. Ich würde ihn allerdings zerkleinern und kurz abkochen. So kann man ihn jederzeit an das entsprechende Essen geben.
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß. Klaus Mann

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2992
  • Bayern, Winterhärtezone 6b
Re: Wirsingkohl einfrieren?
« Antwort #8 am: 30. September 2022, 10:10:17 »

Ja, so wie borragine würde ich es auch machen, also schneiden und kurz blanchieren vorm Einfrieren.
In der Praxis mach ich aber das Gemüse vom ganzen Kopf gleich fertig und friere den Überschuss portionsweise ein. Wir lieben Wirsingrahmgemüse, das kommt immer schnell weg :D.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de