Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2022, 07:35:14
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|12|4|Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 16 17 [18]   nach unten

Autor Thema: Was blüht im Oktober  (Gelesen 11960 mal)

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5527
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #255 am: 31. Oktober 2022, 10:49:54 »

Diese rosablühende mit dunkelroter Rückseite der Blütenblätter fiel mir besonders auf.
creme de cassis?
Danke, lord waldemoor, der Vorschlag passt gut! Die frühere Gartenbesitzerin können wir leider wohl kaum noch fragen.

Ach ja, und einige Phloxe blühen im eigenen Garten auch noch oder wieder.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11889
  • Mittlerer Neckar
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #256 am: 31. Oktober 2022, 11:04:17 »

In den Beeten des alten Hauses, das einer meiner Söhne dieses Jahr kaufte, sind überraschend viele Dahlien aufgetaucht, die jetzt in Vollblüte stehen.

Die Canna muss schon seit Jahren im Boden überwintert und sich ausgebreitet haben, sie taucht sogar unter benachbarten Sträuchern wie Aukuben auf.

Hier sind die Winter ja auch nicht so richtig heftig, aber bei Dir ist es doch nochmal ein paar Nummern milder! Lange ginge das mit Canna oder Dahlien nicht gut und richtig alte Aukuben sieht man kaum. Nur mal an geschützten oder besonders günstigen Stellen, ansonsten fallen sie den zunehmenden Nach-/Spätwinterereignissen zum Opfer.
.
Die rotrückige Dahlie gefiele mir auch sehr. Gut, dass sowas hier nicht hart ist. Wäre sonst nochmal was zum Sammeln;).
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2022, 11:06:00 von Krokosmian »
Gespeichert
FCK CRN

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25410
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #257 am: 31. Oktober 2022, 15:24:24 »

diese dahlie hat bei mir 2 winter überlebt, das wurde ein monster und hat 2 m2 eingenommen, hält lange in der vase
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Hans-Herbert

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 367
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #258 am: 31. Oktober 2022, 15:38:59 »

Zur Zeit ist gutes Wetter/Klima für die Zitronenbäumchen ( 7a/6b )
Gespeichert

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #259 am: 31. Oktober 2022, 20:42:29 »

.

Nebel macht sich immer gut im herbstlichen Garten, so leuchtet der Eisenhut noch ein bißchen blauer.
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2022, 20:44:28 von polluxverde »
Gespeichert
Rus amato silvasque

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5527
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #260 am: 01. November 2022, 07:44:52 »

Solch ein Blau im Garten wirkt schon fast betörend! Bei den Eisenhüten gibt es meines Erachtens noch viel Zuchtpotenzial hinsichtlich Reinheit des Blautons, Standfestigkeit und Trockenresistenz.
In den Beeten des alten Hauses, das einer meiner Söhne dieses Jahr kaufte, sind überraschend viele Dahlien aufgetaucht, die jetzt in Vollblüte stehen.

Die Canna muss schon seit Jahren im Boden überwintert und sich ausgebreitet haben, sie taucht sogar unter benachbarten Sträuchern wie Aukuben auf.

Hier sind die Winter ja auch nicht so richtig heftig, aber bei Dir ist es doch nochmal ein paar Nummern milder! Lange ginge das mit Canna oder Dahlien nicht gut und richtig alte Aukuben sieht man kaum. Nur mal an geschützten oder besonders günstigen Stellen, ansonsten fallen sie den zunehmenden Nach-/Spätwinterereignissen zum Opfer.
.
Die rotrückige Dahlie gefiele mir auch sehr. Gut, dass sowas hier nicht hart ist. Wäre sonst nochmal was zum Sammeln;).

Als eine Purlerin im Taunus vor Jahren erwähnte, dass sie ihre Aukube im Kübel hält um sie im Winter vor Frost zu schützen,war ich ganz verblüfft - hier im Rheinland kenne ich Aukuben in den letzten 50 Jahren nur als winterhart.
Dahlien blieben in meinem Garten vor ca. 35 Jahren gelegentlich nolensvolens im Boden, selbst damals haben sie so häufig die Winter überlebt. Inzwischen ist das die Regel - allerdings haben wir auch praktisch keinen Bodenfrost mehr, der schwere Boden hier friert ohnehin nicht so leicht durch, erwärmt sich allerdings auch spät. Da treiben Dahlien und Canna auch erst spät aus und entgehen so Frosteinbrüchen im Spätwinter und Frühjahr.
Gespeichert

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1808
  • südöstlich von berlin
Re: Was blüht im Oktober
« Antwort #261 am: 13. November 2022, 17:08:22 »

die hier im topf regelmäßig gegossenen exemplare blühen hier null. NULL.  :'(

neuer merksatz was  die nerine betrifft : nicht jammern vor november. etwas spärlich, aber immerhin 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 16 17 [18]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de