Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. August 2022, 08:59:19
Erweiterte Suche  
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Neuigkeiten:

|18|4|Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: sedum "wer kennt meinen namen?"  (Gelesen 3495 mal)

nabu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
  • Es ist heute ;-)
    • Sempervivum (Haus- und Dachwurz) Freilandsukkulenten, winterharte Kakteen, sympathische Nachbarn und ausgewählte Stauden, sowie Leuchterblumen (Ceropegia)
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #45 am: 02. September 2005, 21:33:10 »

Dieses Jahr erhielt ich noch Stecklinge von Hylotelephium populifolium cv. Ladislav Hlavaty. Sieht eher kleinwüchsig (ähnlich H. tatarinowii) aus, bin mal gespannt...
Gespeichert
Wer die Natur nicht schätzt, bekämpft sich selbst!

nabu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
  • Es ist heute ;-)
    • Sempervivum (Haus- und Dachwurz) Freilandsukkulenten, winterharte Kakteen, sympathische Nachbarn und ausgewählte Stauden, sowie Leuchterblumen (Ceropegia)
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #46 am: 02. September 2005, 21:35:30 »

und noch Hylotelephium cv. Václav Pleštil's Red, scheint höher zu werden:
Gespeichert
Wer die Natur nicht schätzt, bekämpft sich selbst!

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #47 am: 02. September 2005, 21:44:11 »

sehr gut, dann bekommts endgültig das etikett hylotelphium (sedum) telephium ssp ruprechtii. :D

es ist wunderschön :)

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

marcir

  • Gast
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #48 am: 02. September 2005, 22:22:28 »

In der Tat ohne gezacktem Laub, wenn Du mal einen Ableger übrig hast ;)
Zitat

Wenn ich Dich recht verstehe, meinst Du es ist auch eine Art H. tatarinowii. Ich hoffe, das Pflänzchen kommt über die Runden, dann liegt ein Ableger schon drin!

Hättest die anderen Bilder nur nicht gepostet! Jetzt weiss ich, dass es noch weitere Sorten gibt: Eine Identifikation wird ja immer schwieriger!
marcir
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #49 am: 02. September 2005, 23:07:32 »

Marcir: Da isch sichr ä Hylotelephium sieboldii, uf Nr. 37, sternäsieäch!
Gespeichert

marcir

  • Gast
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #50 am: 03. September 2005, 16:52:28 »

Marcir: Da isch sichr ä Hylotelephium sieboldii, uf Nr. 37, sternäsieäch!


Gopfridstutz sarastro, häsch's gwüsst!
Gespeichert

annette

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #51 am: 07. September 2005, 12:52:08 »

Um die Verwirrung komplett zu machen.
Hier ein Bild von "Hab Grey", leider habe ich vergessen, wo ich es erworben habe (vermutlich in England), die Blüte ist im Original gelblicher als auf dem Foto.
Gespeichert

annette

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #52 am: 07. September 2005, 12:55:37 »

... und hier ein Findling, den ich einmal vor mindestens zehn Jahren aus dem Rheingau
(wildwachsend, kein Vorgartenklau) mitbrachte. Er versamt sich gemäßigt in meinem schattig-trockenen Vorgarten. Vielleicht würde er in der Sonne anders aussehen, aber die wurde ihm noch nie gegönnt.
Könnte es sein, dass die neueren Sedum (so auch "Strawberries and Cream") Kreuzungen sind mit den gelblich, grünlich blühenden?
Grüße
Annette
Gespeichert

marcir

  • Gast
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #53 am: 07. September 2005, 13:04:06 »

Ja, wirklich!

@ Moderatoren: Ob man beim Forum für verschiedene Pflanzen eine Referenz-Bildersammlung anlegen könnte? In verschiedensten Threads sind so viele Bilder, ein Fundus, den man sicher besser Nutzen lönnte!
Gespeichert

marcir

  • Gast
Re:sedum "wer kennt meinen namen?"
« Antwort #54 am: 07. September 2005, 13:11:53 »

... und hier ein Findling, den ich einmal vor mindestens zehn Jahren aus dem Rheingau


Schön, Annette! Du solltest es unter Deinem Namen vertreiben, z.B. Sedum "Annette's Snowflake"!
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de