Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. April 2024, 14:39:36
Erweiterte Suche  
News: Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)

Neuigkeiten:

|30|9|Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 21   nach unten

Autor Thema: Clematis ab 2023  (Gelesen 36136 mal)

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1435
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Clematis 2023
« Antwort #240 am: 10. November 2023, 16:19:28 »

Warum? Herbst ist eine gute Zeit zum Auspflanzen, der Boden ist noch warm und feucht genug. Sie hätte im Kübel wesentlich schlechtere Chancen.
[/quot

Weil der nicht wirklich winterhart ist, ich würd den ins Gewächshaus oder Wintergarten stellen und im Frühjahr pflanzen, dann hat der die Saison um sich zu etablieren
Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5962
  • Wien, 8a
Re: Clematis 2023
« Antwort #241 am: 11. November 2023, 14:16:23 »

Ich hätte auch erst im Frühling ausgepflanzt, Mottischa. Aber wird schon gut gehen, die Prognosen sehen eh einen milden Winter voraus.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

LadyinBlack

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 480
  • Landkreis Rostock
Re: Clematis 2023
« Antwort #242 am: 12. November 2023, 19:08:36 »

Immer noch leuchtet und duftet Cl. maximowicziana :)






Gespeichert
80 Jahre " Weg zur Knechtschaft" von Friedrich-August von Hayek

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20736
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Clematis 2023
« Antwort #243 am: 13. November 2023, 08:14:33 »

Wie das leuchtet!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3290
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Clematis 2023
« Antwort #244 am: 19. November 2023, 15:25:10 »

Ich hätte auch erst im Frühling ausgepflanzt, Mottischa. Aber wird schon gut gehen, die Prognosen sehen eh einen milden Winter voraus.

 :-\ :-\ Ich hoffe auf das Beste.
Gespeichert
Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne dabei glücklich zu sein. (Fjodor Dostojewskij)

Murraya

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Clematis 2023
« Antwort #245 am: 29. Januar 2024, 17:09:04 »

Hoffentlich schaut hier im Winter überhaupt jemand rein........der letzte Beitrag ist doch schon länger her.

Ich habe mir jetzt eine Clematis Edward Prichard bestellt und bin am Planen, was so dazu gesetzt werden soll. Dazu müsste ich natürlich den Platzbedarf kennen.....sie soll als Bodendecker wachsen. Normalerweise müsste ich ja die angegebene Höhe als Radius verwenden können. Westphal sagt 1,40 bis 1,50m hoch. Hat dazu jemand Erfahrungen, ob das realistisch ist? Der Standort ist halbschattig und trocken. Bei der geplanten Verwendung als Bodendecker ist natürlich außerdem interessant, wie dicht sie den Boden abdeckt. Auf den Bildern sehe ich hauptsächlich Blüten, schön natürlich, aber in diesem Fall für mich nicht hilfreich. Clematis wachsen ja oft eher durchscheinend, im Gegensatz zu meinetwegen Efeu oder Geißblatt. Wenn sie auch so ist, würde ich eine dicke Mulchschicht darunter packen. Vermutlich wäre das in jedem Fall sinnvoll.......
Gespeichert

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 965
Re: Clematis 2023
« Antwort #246 am: 29. Januar 2024, 17:39:27 »

Laut Internet eine Staudenclematis mit etwas c recta.
Ich vermute, bei trocken und halbschattig ist die nicht so wahnsinnig produktiv, mulchen ist sicher gut

Der Hessenhof hat sogar die verwegene Pflanzdichte von 3 St/ m2 angegeben

Soll die mehr dekorativ sein oder da Fläche besetzen?

Gespeichert

Murraya

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Clematis 2023
« Antwort #247 am: 30. Januar 2024, 16:32:45 »

Ja, beides ein bisschen.
Ich möchte das magere Gras, das jeden Sommer vertrocknet und an das ich mit dem Rasenmäher schlecht komme durch etwas hübscheres ersetzten, das ein bisschen Grün und helle Blüten in die Ecke bringt und nicht zu pflegeintensiv ist weil ich da, wie gesagt, etwas schlecht hinkomme. Mulchen im Frühjahr und Herbst und irgendwann dazwischen mal irgendetwas abschneiden war so das Idealziel.
Ich bin davon ausgegangen, dass sich die Pflanzdichten die so angegeben werden, auf hochgebundene Pflanzen beziehen, da das die normale Verwendung für Staudenclematis zu sein scheint?
Gespeichert

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4120
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Clematis 2023
« Antwort #248 am: 30. Januar 2024, 20:48:01 »

.

C. vitalba
Gespeichert
Rus amato silvasque

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10388
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Clematis 2023
« Antwort #249 am: 30. Januar 2024, 20:53:25 »

Schön!
Gespeichert
Gruß Arthur

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1787
  • Carpe diem!
Re: Clematis 2023
« Antwort #250 am: 01. Februar 2024, 21:31:19 »

Ich würde unsere Clematis nicht mulchen. Das entzieht dem Boden viel Stickstoff und lädt unsere Amseln zum Wühlen ein :-X. Ich schattiere mit Kieselsteinen und lasse um die Clematis einen Kreis frei.

"Edward Prichard" braucht einen trockenen Standort. Bei uns war sie nach dem 1. Winter weg :'(. Sehr schade.
Gespeichert

Murraya

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Clematis 2023
« Antwort #251 am: 03. Februar 2024, 10:29:05 »

Ich packe normalerweise grobe Hornspäne unter stickstoffarmen Mulch und hoffe, dass sich das ausgleicht. Im Frühjahr verwende ich meistens Rasenschnitt der ja genug Stickstoff enthalten sollte. Umverteilung durch Amseln stört an der Stelle nicht und Kiesel kommen eigentlich nicht in Frage, da es etwas abschüssig ist und ich Angst habe sie dann alle im Gemüsebeet zu haben, wenn sie mit der Zeit rutschen.
Trocken ist es, deswegen habe ich ja diese Clematis ausgesucht, hoffentlich auch im Winter ausreichend, dass werde ich dann sehen.
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1435
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Clematis 2023
« Antwort #252 am: 03. Februar 2024, 11:16:19 »

Mulch mit Hornspänen funktioniert doch eigentlich immer ganz gut. Man könnte auch Luzula nivea unterpflanzen, falls die Clematis nicht deckt, aber wenn der Einfluss von Clematis tubulosa durchschlägt, müsste die recht große und breite Blätter haben und eher 1m und ein bissel werden, als 1,50. Beide - recta und tubuloda - machen allerdings meist erst nach Jahren ausreichend Stengel um den Boden abzudecken, mit drei oder vier ist halt nur ein Teil zu. Deswegen Luzula oder Waldsteinia oder sowas drunter.
Gespeichert

Murraya

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Clematis 2023
« Antwort #253 am: 04. Februar 2024, 12:57:18 »

Ich habe nicht erwartet, dass sie sofort dicht macht, die Stelle ist wirklich schwierig zum Einwurzeln, ich bin erstmal froh, wenn sie überlebt. Ich kann durchaus mit einer gemulchten Fläche für ein paar Jahre leben, bis sie sich etabliert hat, im Moment ist es sicher weniger ansehnlich. Mir geht es hauptsächlich um den Pflanzabstand zu der nächsten Staude die da dauerhaft angesiedelt werden soll. Da hast Du mir schon sehr weitergeholfen, danke.
Gespeichert

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1787
  • Carpe diem!
Re: Clematis 2023
« Antwort #254 am: 04. Februar 2024, 21:46:00 »

Bei uns hacken die Amseln bis tief in den Wurzelbereich. Ungeschützt überlebt das selbst die robusteste Clematis nicht. Wir haben hier richtige Kampf-Amseln :-\.

Bei einer sehr trockenen Stelle würde ich bis zum Einwachsen der Clematis gießen. Ich drücke die Daumen, dass es klappt. Wir haben auch so eine Stelle hinter unserer Garage, die für jede Pflanze eine Herausforderung ist.Jetzt hat es endlich geklappt mit einer langen Phase, in der die Clematis gemickert hat. Seit letztem Jahr scheint sie richtig Fuß gefasst zu haben.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 21   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de