Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Juni 2024, 22:30:04
Erweiterte Suche  
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Neuigkeiten:

|29|4|Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. (chlflowers)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Getreide Anbau  (Gelesen 5959 mal)

Thamarin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • CH, 8b
Re: Getreide Anbau
« Antwort #30 am: 30. Mai 2024, 11:08:10 »

Ist die gesundende Wirkung vom Samdhafer proportional zur Bestandsdichte? Ich hab meinen Sandhafer mit Buchweizen und fruchtfolge neutralen Blumen ausgesäht, nützt er da dann weniger?

Also alles bunt gemischt...
Gespeichert
Lehrling im 2. Gartenjahr

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #31 am: 30. Mai 2024, 21:10:45 »

Die Bestandsdichte hat damit relativ wenig zu tun. Ich habe die Bestandsdichte aktuell weil ich Samen ernten möchte. Als Gründünger angebaut, erst ab Mitte August säen, dass er keine Samen mehr bildet, würde ich dichter säen. Er soll ja Biomasse fürs Bodenleben bringen.

Buchweizen hat das Problem, dass er sehr schnell aussamt. Länger als 4 Wochen würde ich ihn nicht stehen lassen, sonst keimt er in der Folgekultur.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Thamarin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • CH, 8b
Re: Getreide Anbau
« Antwort #32 am: 30. Mai 2024, 21:50:30 »

Mist... Also wieder alles eher falsch als richtig gemacht, oh je... Naja es soll das ganze Jahr nur Gründünger drauf wachsen dort, aber die Blumen im Sommer hätt ich schon gerne.
Gespeichert
Lehrling im 2. Gartenjahr

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #33 am: 07. Juni 2024, 13:35:10 »

Mittlerweile ist auch die Tierwelt eingetroffen. Getreidehähnchen in exponierter Position. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #34 am: 07. Juni 2024, 13:35:52 »

Und so sieht das Schadbild aus. So wird das kein Saatgut mehr.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #35 am: 07. Juni 2024, 15:08:35 »

Ist natürlich Quatsch was ich geschrieben habe. Das ist kein Getreidehähnchen sondern Cordylepherus viridis, Zipfelkäfer, auf der Suche nach Pollen. Zumindest passt das halbwegs mit dem roten Fleck auf den Deckflügeln, den haben beide Getreidehähnchen nicht.
https://www.digital-nature.de/tierwelt/insekten/kaefer/cordylepherus/detail/viridis.html

Also weitersuchen, was die Löcher in den Ähren verursacht. Hat jemand eine Idee?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Simmse

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 358
Re: Getreide Anbau
« Antwort #36 am: 07. Juni 2024, 22:50:59 »

@thuja thujon
Das Schadbild hast du den Spatzen zu verdanken, ist ganz typisch für Getreideanbau im Garten.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #37 am: 08. Juni 2024, 10:02:57 »

Na super, da kommt Freude auf, wenn die das schon so früh entdecken.  >:(
Danke fürs aufklären!

Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

solosunny

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
Re: Getreide Anbau
« Antwort #38 am: 11. Juni 2024, 14:54:39 »

Was für ein  Pilz hast meinen  Roggen befallen.  Ich frage nur interessehaler, ich will damit kein Brot backen. Er dient nur zum Aufbrechen des verdichteten Bodens
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10865
    • Gartenzone
Re: Getreide Anbau
« Antwort #39 am: 11. Juni 2024, 17:31:31 »

Könnte Puccinia recondita f. sp. recondita sein.
Gespeichert

solosunny

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
Re: Getreide Anbau
« Antwort #40 am: 11. Juni 2024, 20:39:20 »

Danke das wird es sein.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #41 am: 11. Juni 2024, 22:17:38 »

Warum Roggenbraunrost? Der sollte doch zuerst übers Blatt gehen, und da sieht es nicht danach aus.
Wie sieht es aus mit Schwarzrost? Der geht schon eher an den Halm.
https://www.pflanzenkrankheiten.ch/krankheiten-an-kulturpflanzen-2/getreide-mais/roggen

Nicht das es relevant wäre, dieses Jahr kommen viele Proben ohne Befund aus dem Labor. Auf dem Bild kann man das relevante nicht erkennen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

solosunny

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
Re: Getreide Anbau
« Antwort #42 am: 11. Juni 2024, 22:21:59 »

Ok damit kenne ich mich nicht aus. Mir reicht, dass es ein Rostpilz ist.

Danke
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #43 am: 11. Juni 2024, 22:33:29 »

Das wissen wir ja noch nicht.
Aber langsam würde ich ans mähen und einarbeiten denken, sonst kommt er noch zur Samenreife, und das ist wohl unerwünscht, wenn er nur den Boden lockern soll.

Ich habe meinen letzten Mißerfolg noch gar nicht vorgestellt. Gestern sind ein paar Sturmböen durchgepeitscht. Der Sandhafer hats zum Anlass genommen, erstmal ins Lager zu gehen. Das halbe Beet liegt flach.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17481
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Getreide Anbau
« Antwort #44 am: 11. Juni 2024, 22:37:45 »

Zumindest sind aber noch selbst die unteren Blätter gesund. Das ist gut so. Die Blüte ist durch, Pilzkrankheiten können erst mal nicht hochkrabbeln und so wird es die nötige Menge Blattgrün für eine vernünftige Saatgutmenge, TKG und Keimkraft geben.

Wie ich das ganze zu dreschen habe, das muss ich noch an den Pflanzen im Balkonkasten zuhause ausprobieren, der hat etwa eine Woche Vorsprung. Das ist ein gutes Modell um größere Fehler im Garten zu vermeiden.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de