Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. April 2024, 21:40:42
Erweiterte Suche  
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Neuigkeiten:

|4|11|Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen. 

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Winterschäden 2023  (Gelesen 4849 mal)

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9748
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #15 am: 12. Januar 2023, 20:10:19 »

Knolli,
so clever war ich ja zum Glück auch.
Wie berichtet, habe ich auch Zwiebelblüher einfach in Töpfe gesetzt und im Gartenhaus deponiert. Es funktioniert, die Spitzen treiben in den Töpfchen schon aus.  Hoffe, daß ich sowohl den Wühlmäusen als auch dem Regen ein Schnippchen schlage. ;D
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Knolli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1234
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #16 am: 23. Januar 2023, 19:33:18 »

@ Buddelkönigin - hier treibt es in den Schalen und Pöttchen auch !

Die sollen aber nicht zu früh blühen 😂 Ich sehe schon kommen, das ich ins GH muß, um mir die Blüten anzuschauen .
Die verpäppelten Triebe würden vermutlich bei dem geringsten Frost aussehen wie überbrühter Spinat , wenn ich sie rausstellen würde .
Da habe ich gar nicht dran gedacht, als ich die Schalen fertig gemacht habe 🙈
Gespeichert
Alles wird gut!

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2720
  • Klimazone 6 b
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #17 am: 23. Januar 2023, 20:25:46 »

Winterschäden - da bemerke ich höchstens den einen oder anderen abgebrochenen Ast. Alles drunter ist gut geschützt.

Gespeichert

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2286
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #18 am: 03. Februar 2023, 09:13:30 »

Winterschäden - da bemerke ich höchstens den einen oder anderen abgebrochenen Ast. Alles drunter ist gut geschützt.
Wie kann man nur so hamstern.
Gespeichert
Man muß die Grenzen im Kopf überwinden,dann ist alles möglich.
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

Primalcrux

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
  • WHV 8a/8b, kurz vor der Küste
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #19 am: 02. August 2023, 17:12:04 »

So, komme ich nun zum Resümee, welches teils erstaunlich ist.

Zuerst mit der Impatiens tinctoria, welche Mitte Mai komplett wieder ausgetrieben hat, als wäre nichts passiert, die wird wohl auch die damalige Höhe wieder erreichen.
Gespeichert

Primalcrux

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
  • WHV 8a/8b, kurz vor der Küste
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #20 am: 02. August 2023, 17:14:38 »

Für den Pteris cretica auch kein Problem, auch um den Mai zeigte sich das erste Blatt und die Größe von damals hat er jetzt schon wieder erreicht.
Gespeichert

Primalcrux

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
  • WHV 8a/8b, kurz vor der Küste
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #21 am: 02. August 2023, 17:16:32 »

Zu meinem Entsetzen hat der Davallia mariesii auch überlebt und ist gut wiedergekommen, aber er hat erst Anfang Juli (!) ausgetrieben, also den ganzen sonnigen und warmen Juni verschlafen, weiß nicht, was ich davon halten soll.
Gespeichert

Primalcrux

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
  • WHV 8a/8b, kurz vor der Küste
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #22 am: 02. August 2023, 17:19:03 »

Und komplett überrascht hat mich auch der Davallia tyermannii, welcher eher nicht als gemäßiger Farn gilt, auch spät Anfang Juli wiedergekommen, aber dafür umso üppiger.


Wenn man bedenkt, das ich außer der Impatiens keine der Pflanzen großartig geschützt habe, kann man nur zu zwei Schlüssen kommen, entweder die Arten sind viel härter, als es die Literatur glauben möchte oder die Nordsee ist eine der mildesten Regionen DEs.
Gespeichert

Primalcrux

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
  • WHV 8a/8b, kurz vor der Küste
Re: Winterschäden 2023
« Antwort #23 am: 02. August 2023, 23:13:51 »

Natürlich fehlt noch der Honigstrauch (Melianthus Major), wobei hier der traurige Part kommt, denn er hat es trotz Mulchlage nicht geschafft.

Entweder war die Pflanze zu klein, oder die -5°C sind deutlich zu optimistisch und das Ding ist nen Fall fürs frostfreie Klima.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de