Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2024, 01:25:09
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|25|6|Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9   nach unten

Autor Thema: Acontraluzs Innenhof  (Gelesen 15543 mal)

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14562
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #30 am: 16. September 2023, 12:52:13 »

Ich kann sehr gut nachfühlen, dass Du einigermaßen ratlos in Deinem an sich wunderschönen Remisenhof stehst, aber nicht weißt, wo Du anfangen sollst. So geht mir das auch immer hier im Garten, es wuchert an allen Ecken und Enden, und kaum hat man eine Ecke aufgemöbelt, ist die nächste schon wieder total ausgeufert. Deshalb würde ich mich auch erst einmal von einigen Dingen trennen, diese großen, gerippten grauen Betonkübel passen meiner Meinung nach überhaupt nicht zum restlichen Ambiente, die könnten auf jeden Fall schon einmal weg. Die Terrakotta-Kübel könnte man erst einmal alle aufsammeln und dann gezielt in kleinen Grüppchen an einer Eingangssituation usw. platzieren.

Den alten Traktor könnte man sicher herrichten, aber aktuell sieht es so aus, als würde der nur "irgendwo" herumstehen und weiteren Platz fressen. Fugenbewuchs finde ich eigentlich ganz nett, aber es kommt wie gesagt darauf an, was dort in den Fugen wächst, jedenfalls sollte es nicht so viel sein, dass man die Fläche gar nicht mehr nutzen kann. Die Laterne gefällt mir persönlich nicht so, irgendwie passt die nicht zu dieser eher ländlichen Situation, sondern gehört in ein städtisches Ambiente, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Die Hängebirke am Tor ist herrlich, das passt alles wunderbar, den restlichen Bewuchs müsste man wohl zurückschneiden. Kirschlorbeer ist hart im Nehmen, wenn man den im Frühjahr ordentlich einkürzt, sieht er zwar für ein paar Wochen furchtbar aus, aber dann wird er kräftig wieder austreiben, und man kann den Austrieb dann mit einem zweiten Schnitt begrenzen, um ihn wieder schön dicht werden zu lassen. Alternativ könntest Du darüber nachdenken, ihn aufzuasten und zu einem kleinen Baum zu erziehen, dann hättest Du untenherum mehr Platz, und er könnte sich mehr in die Höhe entwickeln, so dass man ihn auch nicht unbedingt regelmäßig schneiden muss.

An den Wänden wachsen ja offenbar Kletterrosen, die etwas aus der Form geraten sind, wenn man den sonstigen Bewuchs und die Kübel davor erstmal entfernt, könnte man auch sie mit einem kräftigen Rückschnitt wieder neu aufbauen und an einem Wandspalier entlangranken lassen. Mit Kamelien kenne ich mich nicht aus, schön wären sie auf jeden Fall, aber sie brauchen halt doch ganz andere Standortbedingungen, dazu kenne ich Klima, Boden usw. zu wenig. Reicht das Pflaster überall an die Wände heran? Vielleicht kann man es hier und da herausnehmen und dedizierte Beete anlegen, und den Rest dann einigermaßen frei von Bewuchs halten?
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #31 am: 16. September 2023, 14:58:17 »

Oh, so viele aufmunternde Kommentare, danke, das tut gut. Ich habe mal alte Fotos herausgesucht, die noch offene Fragen erklären.

Die Pflanztöpfe vor dem Wohnzimmer waren im Sommer immer üppig bepflanzt.
Gespeichert

Mata Haari

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1427
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #32 am: 16. September 2023, 14:59:00 »

Auf so einem Gehöft zu leben wäre mein Traum und ich finde ihn wunderbar.

Ich kann Andreas in vielem nur zustimmen.

Die Leuchte gefällt mir dort nicht, das betrifft auch den Trecker und die vielen Kübel und Töpfe.

Wie einige schon geschrieben haben, würde ich den Remisenhof leerräumen bzw. alles was geweglich ist raus, den Lorbeer in Form bringen und dann schauen wie man ihn gestalten könnte.
Anstatt Kübel würden auch mir rechteckige Beete sehr gut gefallen, mit einer nicht zu hohen Bepflanzung.
Kamelien sind nicht so meins und für mich dort keine Option.
Der Vorschlag Rosen an den Eingang zu setzen, gefällt mir sehr gut. Meine Wahl wären Rosen mit größeren Blüten in Rosa oder Aprikot.



Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #33 am: 16. September 2023, 15:07:22 »

Das lange Beet links neben dem Eingang
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #34 am: 16. September 2023, 15:09:32 »

Gegenüber die Lorbeerkirschen. Der Buchs ist hinüber.
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #35 am: 16. September 2023, 15:11:08 »

.
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #36 am: 16. September 2023, 15:13:49 »

New Dawn an der Scheunenwand
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #37 am: 16. September 2023, 15:16:52 »

Brunnen am Tor (ohne Funktion)
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #38 am: 16. September 2023, 15:18:18 »

.
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4201
  • Nordsüdwestfalen
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #39 am: 16. September 2023, 15:37:27 »

Das ist wunderschön, aber ich kann gut verstehen, dass Dir die Pflege etwas über den Kopf gewachsen ist.
.
Ich würde erstmal aufräumen: tote oder kümmerliche Gehölze raus, dann den Rest kräftig zurückschneiden, nicht mehr so viele Kübel. 'New Dawn' hatte ich auch mal, bei mir war es eine krankheitsanfällige Rose, vor allem für Rosenrost. Wenn sie rostet oder nervt, raus damit.
.
Die Leuchte gefällt mir nicht zu dem Bauernhaus, der Traktor stört, es wirkt auf mich überfrachtet. Aber das ist Geschmackssache und es muss ja auch nicht alles auf einmal verändert werden.
.
Vor allem: gehe es in Ruhe an, bevor Du neue Pflanzenanschaffungen planst. Erstmal den Bestand "auf Vordermann bringen" und dann weitersehen. Weniger ist mehr, oder so. ;)
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10455
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #40 am: 16. September 2023, 16:06:27 »

Wenn ich Deine ergänzenden Fotos sehe habe ich ein gutes Gefühl: So viel muß ja gar nicht verändert werden. Sieht alles in allem doch toll aus!  ;D
Also wenn der Traktor tatsächlich weg käme, wäre das schonmal gut.
Dann würde ich die Beete und vor allem die Hoffläche einfach - wie oben von netten PURlern bereits beschrieben-  erstmal gründlich durcharbeiten und entfernen, was Euch nicht mehr gefällt.
Dann schaun wir nochmal...  ;)
« Letzte Änderung: 16. September 2023, 16:09:17 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #41 am: 16. September 2023, 17:12:33 »

Ja, klar, erstmal Aufräumen und Rückschnitt, Trennung. Der Trecker kommt ja endlich weg, ich mochte das Teil noch nie, vor allem wegen der knalligen Farbe. Es ist ein seltener Ferguson, Baujahr 1950 und obwohl wir zölliges Werkzeug und so haben, findet GG bislang nicht die Ventile, um die Reifen aufzupumpen. Aber dann könnte er wenigstens zunächst in die Scheune, bis sich ein Liebhaber findet.

Ich sammele mal Gedanken:

Die Rosen - Die GDA links vom Eingang wächst extrem gakelig und dennoch üppig. Die soll auf jeden Fall auch raus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sie auch nach starkem Rückschnitt elegant und gefällig über den Eingang ziehen könnte. Dafür ist sie mE nicht geeignet. Aber wenn das Beet ausgeräumt wird, könnte ich den Boden großzügig austauschen und eine andere Kletterrose pflanzen. Schöne Vorschläge habe ich von Euch ja bekommen. Rose nach Rose habe ich jedoch nie gesetzt und weiss nicht, ob das gut geht....  Von der New Dawn könnte ich mich auch schweren Herzens trennen. Vom schönen Austrieb im Spätwinter bis zur Blüte ist sie ein Traum, aber dann macht sie im Nu lange Peitschen, auch in die Scheune hinein, und das Laub bleibt hässlich bis zum Abfallen. Hinter der New Dawn wächst eine problemlose Kletterhortensie, also wäre die Wand nicht komplett nackt und die Vögel behielten dennoch ihre Nistplätze.

Das lange Beet links vom Eingang zum Tor hin -  komplett ausräumen, inkl. GDA, nur Päeonia Maxima möchte ich drin lassen, die bekommt dann eine stabile Stütze von Kuheiga, das klappte bei den Annabell`s im Remisenhof sehr gut. Da das die Nordseite ist, könnte auch hier eine Kamelie einziehen, zwischen den Fenstern ist Platz.

Die Front zwischen den grossen Wohnzimmerfenstern - dort würde ich am liebsten Pflastersteine aufnehmen und eine weisse Glyzinie oberhalb der  Fenster ziehen, das war schon immer ein Wunsch von mir. Die Frage, die sich hier stellt, kann man eine Glyzinie in zwei Richtungen wachsen lassen? Alternativ hohes Immergrünes (?) in grossen Kübel.

Die Dürrejahre und vor allem die Sonneneinstrahlung haben unsere getopften Hortensien dahingerafft, auch daher stehen da so viele leere Dinger rum. Also weg damit.

Eingangsbereich - Alles in den grossen Betonkübeln (Mittelmeerlorbeer und Eibe) ist inzwischen "Schrott" und kann weg, aber Türsteher wären mir schon wichtig, vor allem im Winter, da fällt mir noch keine Lösung ein.

Das Kopfsteinpflaster, jetzt doch Thema, weil es so oft angesprochen wird - Als wir das Haus kauften, war das Kopfsteinpflaster glyphosatnackig und ordentlich. In den Beeten, bis auf das mit den Kirschlorbeeren wuchsen abwechselnd rote und weisse Eisbegonien. Ich weiss also, wie die schöne Architektur ohne Bepflanzung aussieht. Karg.

Also brachte ich zwei, drei Campanula portenschlagiana mit und setzte sie in die Fugen vorm Wohnzimmer.  Sie haben dann hübsch die Hortensienkübel umrahmt. dann sähten sich auch die spanischen Gänseblümchen aus und der Mauerpfeffer (kein Thema, den rauszurufen ist 'ne Lachplatte). Der grosse Rest, der in den Fugen keimt, ist Unterschiedliches, je nachdem, was von den Futterwagen der Bullenzucht gegenüber rausfällt. Manchmal ist es einfach zu jäten, aber es gibt in der letzten Zeit komische Gräser, wahrscheinlich von den Kunstwiesen, die nur mit Gewalt und anschliessendem Brennereinsatz zu bekämpfen sind.

Seit drei Wochen sitze ich auf meinem Höckerchen vor dem Tor und kratze das Zeug aus den Fugen. Dort gibt es auch neben den komischen fest wurzelnden Gräsern den kleinen hartnäckigen Sauerklee. Die Spaziergänger grüssen mich inzwischen sehr freundlich, weil sie den Anblick der Frau auf dem Hocker mit der Teetasse und dem Handy, auf dem Podcast läuft, schon gut kennen.....



Gerettete Stauden aus dem alten Garten, Phloxe, Geranium, o.a. Campanula sowie Campanula Lactiflora, Veronicastrum setzte ich seinerzeit in das lange Beet ein, da es beim Einzug die einzige bepflanzbare Beetfläche war. Eisbegonien raus und Stauden rein.Tja und kamen GDA und Aster Asran dazu. Grosser Fehler.....


Ich hoffe, die letzten, alten Fotos ermöglichen eine Vorstellung vom Innenhof und ich habe Euch viel erzählt....  ;D Aber ich möchte Euch noch einige Fragen zumuten und hoffe auf weiteren Diskurs.
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #42 am: 16. September 2023, 17:29:36 »

Danke, liebe Buddelkönigin, unsere Posts haben sich gerade überschnitten.

Der grösste Teil des Kopfsteinpflasters (Finger weg von den Glockenblumen und den Gänseblümchen ;D) hier auf dem Grundstück soll ja nächstes Jahr umweltverträglich versiegelt werden. Das wird eine für uns grosse Investition, da kommt man mit 10.000 nicht aus und mehr Geld haben wir dieses Jahr nicht. Das also nächstes Jahr. Außerdem braucht man einen GaLa-Bauer, der das ausführt. Die Handwerker sind ausgebucht. Das wird noch spannend....

Aber Tabula rasa machen kann man ja schon und das kann sehr befreiend sein.


Camellia Sasanqua?
Gespeichert

Acontraluz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1780
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #43 am: 16. September 2023, 17:40:20 »

Äh, übrigens, das ist nicht  der Remisenhof, sondern der Innenhof vor unserem Haus....
Gespeichert

Microcitrus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1126
Re: Acontraluzs Innenhof / brauche Beratung
« Antwort #44 am: 16. September 2023, 17:42:52 »

Die Frage, die sich hier stellt, kann man eine Glyzinie in zwei Richtungen wachsen lassen? Alternativ hohes Immergrünes (?) in grossen Kübel.
(...)
Seit drei Wochen sitze ich auf meinem Höckerchen vor dem Tor und kratze das Zeug aus den Fugen.

Glyzinie wächst in alle Richtungen, du kannst aber alles bis auf 2 Triebe wegschneiden und so 2 Stämme ziehen. Weisse Gycinie sieht edel aus, duftet aber, glaube ich, nicht.

Gräslein in Ritzen entfernst du ratz-fatz mit einem "Freischneider" mit Draht-Fugenbürste.
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de