Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2024, 23:55:53
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|7|3| Schneit es noch am siebten März, sticht ins Gärtnerherz der Schmerz. (bristlecone)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Schubkarrenrad lösen, aber wie?  (Gelesen 1747 mal)

Gartenklausi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« am: 06. Oktober 2023, 16:53:07 »

Hallo zusammen,

ich möchte bei meiner Schubkarre das Rad von der Achse lösen, weil der Schlauch einen Platten hat, stehe aber etwas ratlos davor, weil das Rad nicht mit einer Mutter befestigt ist, sondern mit einer Art Querstift fixiert wird. Hier kann man das sehen: https://www.schwarz-transportgeraete.de/zubehoer-ersatzteile/raeder-rollen/68/ersatzrad-luftgummi-400-x-100-mm-ro-20-mit-stahlfelge

Mir ist nicht klar, wie man den Stift lösen kann. Bevor ich jetzt mit Gewalt drangehe, wollte ich mal nachfragen, wie man das macht.

Klausi mit den zwei linken Händen
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35216
    • mein Park
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2023, 17:31:54 »

Die Stifte sind üblicherweilse leicht konisch. Gucke mal, ob Du die dünnere Seite findest. Von dort kannst Du einen Nagel, der etwas so dick ist wie der Stift, ansetzen und mit vorsichtigen Hammerschlägen versuchen, den Stift zu lockern.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Gartenklausi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2023, 17:42:21 »

Vielen Dank, werde ich probieren.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2023, 21:18:49 »

Der Splint geht jedenfalls nur in eine Richtung.

Wenn du ihn kaputtoperiert hast (kaputte Seitenschneider eigenen sich gut) und der Reifen wieder ok ist, hilft notfalls ein krummer, rostiger Nagel.
Bei Gelegenheit dann trotzdem mal einen neuen Splint organisieren.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Klaus_7

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2023, 20:04:24 »

Ich würde eher auf Spannhülse tippen DIN EN ISO 8752, ist aber auf dem Bild nicht gut zu erkennen. 
Wenn sich was nicht lösen läßt funktioniert am Besten Sprühöl , am bekanntesten ist WD 40 , es geht aber auch jedes andere.
Von beiden Seiten möglichst wenig drauf und dann bis zu einem Tag warten , dann geht das raus.
Sprühöl ist nur Benzin mit Petroleum gemischt, manche verspotten es auch als Waschbenzin, es geht für alles mögliche aber zum Schmieren taugt es sehr wenig.
Wenn Du den Stift wieder reinsteckst, bisschen Öl oder Fett drauf, dann hast Du das Problem nicht mehr.

Gespeichert

Bruno3120

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 180
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2023, 14:10:37 »

Das ist kein Splint sondern ein Spanstift und lässt sich mit einem Durchschlag nach beiden Seiten entfernen. Mit einem Nagel der nicht genau passt wird er nur aufgeweitet und lässt sich dann noch schwerer entfernen. Wenn kein passendes Werkzeug vorhanden eine Seite mit einer Zange zusammendrücken dann lässt er sich leichter durchschlagen, dann ist er aber kaputt und kann nicht mehr verwendet werden.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2023, 14:12:46 von Bruno3120 »
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1155
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2023, 18:11:29 »

Meistens ist es inzwischen billiger und einfacher eine neue Schubkarre zu kaufen, als einen Reifen zu flicken - zum Kotzen finde ich, daher kaufe ich lieber teure Schubkarren, die man noch reparieren kann, ohne Spezialwerkzeug.
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3697
  • Zone 7a
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2023, 18:18:21 »

Ersetz das Rad durch eins ohne Schlauch und gut ist. Das Problem mit ständig platter Schubkarre hatten wir auch immer wieder. Seit dem Wechsel hat sich das erledigt. Die Vollkunststoffreifen kann man u.a. bei Globus kaufen, vorher aber unbedingt Reifengröße vom alten Rad notieren. Manchmal hat Globus neue Schubkarren mit schlauchlosen Reifen im Angebot.
Gespeichert
Liebe Grüße!


Wenn du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13619
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2023, 18:19:24 »

Meine Schubkarre (eine handelsübliche Bauschubkarre aus dem Baumarkt) hatte diesen Sommer auch einen Platten, da stellten sich mir ähnliche Optionen. Am günstigen war schließlich der Kauf eines neuen Schlauches im Internet für 'nen Zehner, und der nette Nachbar von meinen Eltern (Automechaniker) hat ihn gewechselt. Das Rad konnte ich zum Glück mit zwei Schraubenschlüsseln lösen und wieder befestigen. Alternativ hätte ich mir ein neues Rad für 20, ein pannensicheres für 30 oder eine neue Schubkarre für 50 bis 60 EUR zulegen können.
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3697
  • Zone 7a
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2023, 18:29:06 »

Für das unplattbare Rad habe ich ca. 25 Euro bezahlt. Kostet auch soviel bei Amazon wie eine Suche nach Schubkarrenrad ergab.
Da wir alles häckseln und im Garten verstreuen, hatten wir manchmal mehrmals Plattfuß in einem Jahr. Da war mir dann irgendwann die Lebenszeit zu kostbar, um mich mit so einem Sch*** rumzuschlagen.
Gespeichert
Liebe Grüße!


Wenn du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13619
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2023, 18:40:41 »

Ok, wenn mein Schubkarrenrad auch so schnell kaputt gehen würde, hätte ich mir so ein pannensicheres Modell gekauft, aber das Luftrad hat bestimmt fünf Jahre gehalten. :)
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3697
  • Zone 7a
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2023, 18:48:47 »

Ich muß aber gestehen, ich konnte den Schlauch nicht selber wechseln. Wäre das möglich gewesen, hätte ich vielleicht weiter dran rumgedoktert.
Bei drei Schubkarren ging der Reifenkauf irgendwann ganz gut ins Geld.  :P
Dornigen Häcksel auf die Wege zu streuen, war natürlich auch dämlich....  ::)
Gespeichert
Liebe Grüße!


Wenn du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Klaus_7

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Schubkarrenrad lösen, aber wie?
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2023, 17:02:59 »

Für ganz Ängstliche oder entsprechende Wege gibt es Pannenschutzstreifen.
Link entfernt!1/de/vorbeugung/Link entfernt!1 ( Falls der Link noch nicht funtkioniert " Zefal + pannenschutz " eingeben.
Die gibt es bis 50 mm Breite. Das sollte für ein Schubkarrenrad reichen.  Weil die Für Fahrräder geplant sind kann einer für 2 Räder reichen.
Die andere Firma heißt Anti-Platt. Bei meinem Fahrrad funktionieren die sehr gut.

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de