Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2024, 23:39:39
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|17|8|Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Briggs & Stratton 12,5 PS I/C Quiet Modell 286707-0140-01 Startschwierigkeiten  (Gelesen 3440 mal)

Stefanseiner

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
    • Hobbys rund um unser Haus & Garten

hier noch so ein schönes Bild im Einsatz
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8256

Der Ölstand selber ist ok oder ist er zu hoch? (was anzunehmen wäre wenn massiv Benzin drin ist und die Motorentlüftung "kotzt")

Sofern der Ölstand Ok ist würde ich probieren ob das Ding noch läuft und nicht doch was grösseres dahinter steckt. Dazu wie oben beschrieben Startpilot oder Bremsenreinger in die Ansaugung spritzen und dann starten. Evtl ne 2. Person die weiter Startpilot reinsprüht. 

Falls er läuft, Bezinhahn einbauen und den Rest richten.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2155
  • 330m NN

Der Ölstand selber ist ok oder ist er zu hoch? (was anzunehmen wäre wenn massiv Benzin drin ist und die Motorentlüftung "kotzt")

Sofern der Ölstand Ok ist würde ich probieren ob das Ding noch läuft und nicht doch was grösseres dahinter steckt. Dazu wie oben beschrieben Startpilot oder Bremsenreinger in die Ansaugung spritzen und dann starten. Evtl ne 2. Person die weiter Startpilot reinsprüht. 

Falls er läuft, Bezinhahn einbauen und den Rest richten.

Der Motor ist schon mit Benzin voll gelaufen, was willst du da noch mehr explosive Flüssigkeiten reinsprühen ??? Vermutungswunschdenken führt nicht zum Ergebnis. Und wenn frisches Öl und ein neuer Vergaser dran ist, brauch man auch keine Spritze.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10091
  • Alles im gruenen Bereich!

Zum ersten Mal starten ist Startpilot oder Bremsenreiniger sehr wohl oft hilfreich.
Hier z.B. Motorrad nach 15 Monaten Stillstand so mit EINEM Knopfdruck gestartet.
Gespeichert
Gruß Arthur

Stefanseiner

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
    • Hobbys rund um unser Haus & Garten

Hallo zusammen,

gestern hatte ich mal Zeit und habe, wie schon geschrieben
- Sprit-Öl-Gemisch raus, neues Öl rein
- Luftfilter gewechselt
- neue Batterie rein
- Vergaser neu und eingestellt
- Zündkerze, Spritfilter und Schläuche waren ja bereits neu


Und siehe da:  Zündschlüssel drehen und er springt direkt an. Nach ein bisschen Qualmen (Sprit im Auspuff) läuft der Motor nun auch super ruhig.

Aber:
nun macht er (wieder) Zicken wegen eines Sicherheitsschalters. Irgendeiner der drei scheint kaputt zu sein, aber ich bekomme nicht raus welcher es ist denn manchmal funktioniert alles und dementsprechend sind die Schalter beim Durchmessen mit dem Multimeter unauffällig.

Bevor ich nun versuche, drei unterschiedliche, 30 Jahre alte Ersatzteile zu besorgen, was seine Zeit dauern wird, hier die Frage:

wie kann ich die Sicherheitsschalter temporör überbrücken, damit ich endlich mal Rasen mähen kann, bevor ich nicht mehr durch komme?
Sprich:  welches Kabel wo am Motor muss Masse oder +12V bekommen, damit er sich starten lässt? Weiß das jemand?
Das wäre super hilfreich gerade...
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2155
  • 330m NN

Zu welcher Sicherheit sind diese Schalter ? Wenn du sie überbrücken willst, wäre ja keine Sicherheit mehr vorhanden, ich würde sie entfernen, aber das muß jeder selbst wissen und verstehen.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Stefanseiner

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
    • Hobbys rund um unser Haus & Garten

unter dem Sitz, Kupplung/Bremspedal und Mähwerk. Die sind wohl alle in Reihe geschaltet zusammen mit dem Zündschloss und nur wenn alles in Ordnung ist geht der Kontakt durch zu, naja, wohin genau weiß ich eben nicht. Ist ein ganz schönes Kabelgewirr, an jedem Sicherheitsschalter sind 4 Kabel, zwei sind gebrückt im Normalzustand, das andere Paar wird gebrückt wenn der Schalter gedrückt wird
Gespeichert

Rüttelplatte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b

Die Sitzsicherung kann man Überbrücken indem man den Schalter fest klemmt. Alle anderen braucht man nicht zu überbrücken. Allerdings läuft dann das Mähwerk auch wenn du den Sitz verläßt und der Mäher selber bleibt nicht stehen falls du aus welchen Gründen auch immer vom Sitz fällst. Also gut überlegen ob du das Risiko eingehen willst.
Gespeichert
Unkraut ist die natürliche Opposition zur Diktatur des Gärtners.

Stefanseiner

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
    • Hobbys rund um unser Haus & Garten

wie gesagt, erstens möchte ich die Sicherheitsschalter nicht dauerhaft überbrücken sondern bis ich die Lösung gefunden habe nochmal mähen können. Und zweitens weiß ich ja nicht genau welcher der Schalter kaputt ist, also muss ich alle überbrücken bzw. müsste ich wissen, wo am Motor das Signal der Schalter genau hingeht und ob es Masse oder +12V ist
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2155
  • 330m NN

Dazu nimmt man ein Multimeter und ein Schaltplan wäre auch ganz nützlich. >>> https://www.google.com/search?client=firefox-b-e&q=Briggs+%26+Stratton+12%2C5+PS+I%2FC+Quiet+Modell+schaltplan
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2023, 05:31:48 von 555Nase »
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8256

Also wenn da keine tollen Schaltungen drin sind reicht da doch ein ganz normaler Durchgangsprüfer. So was liegt doch sicher in jedem Schrauberhaushalt mehrfach rum.

Das Schwarz normalerweise Masse und Rot Phase ist, dürfte ja bekannt sein.
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2023, 08:53:54 von Amur »
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de