Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Februar 2024, 23:08:35
Erweiterte Suche  
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Neuigkeiten:

|7|7|Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 22   nach unten

Autor Thema: was gibt/gab es im November  (Gelesen 22401 mal)

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3211
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #270 am: 26. November 2023, 19:52:05 »

Sowas mache ich, wenn ich Kartoffelbrei übrig habe und ihn dann anbrate  ;D
Gespeichert
Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne dabei glücklich zu sein. (Fjodor Dostojewskij)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12381
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #271 am: 26. November 2023, 20:27:02 »

Gestern gab es Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch, heute endlich mal wieder Hotdogs.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3901
  • Klimazone 7a
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #272 am: 26. November 2023, 21:12:34 »

Steak mit Quitte und Zwiebeln, dazu mehlige Kartoffeln und einen Tomatenpaprika-Salat.

Für das hässliche Geschirr kann ich nichts, das ist gemietet.
Gespeichert
Chlorophyllsüchtig

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9597
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #273 am: 27. November 2023, 10:15:50 »

gestern auf die Schnelle nur Pizza, wir waren lange unterwegs.
« Letzte Änderung: 28. November 2023, 10:16:11 von Kübelgarten »
Gespeichert
LG Heike

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21691
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #274 am: 27. November 2023, 16:59:15 »

Angeregt durch das Rezept des Schwarzplentener Riebler aus der Südtiroler  Küche, gab es bei mir  gerade Kaiserschmarren (Schnellversion) mit weg-muss-Zwetschgenröster.
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17238
    • garten-pur
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #275 am: 27. November 2023, 20:04:57 »

Das sieht köstlich aus Gartenlady!  :D
.
Kurz noch mal nachgefasst: Zwergo, 50 Gramm (das waren es bestimmt) Butter auf eine kleine Portion Risotto sind schon heftig.
.
Martina, nach Entfernen, der dicken Staubschicht auf der Oberkante des Buchs ist der "Kellerduft" fast verflogen.
Deine Fischsuppe sieht extrem verlockend aus.
.
Rieke, "Steak mit Quitte und Zwiebeln" klingt spannend!  :D
.
Hier gab es gestern Rehrücken, Risotto, Ingwer-Thymianmöhren und mit einer köstichen Pfeffersauce. Das Foto bringt es sicher nicht rüber. Heute Pasta mit Amatricianasauce.
« Letzte Änderung: 28. November 2023, 09:38:49 von Nina »
Gespeichert

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2377
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #276 am: 27. November 2023, 20:56:11 »

Gestern gab es Wirsing mit Kartoffelstampf und einer Hack-Champignonsauce.
Heute kamen Tomaten an die Restsauce, dazu Linguine.
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß. Klaus Mann

Lieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4314
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #277 am: 27. November 2023, 22:17:29 »

Heiße Suppe mit Wirsing, Kartoffeln, Möhren und veganer Wurst
Gespeichert

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2499
  • Klimazone 6 b
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #278 am: 27. November 2023, 22:53:35 »

Krautstrudel mit Joghurt-Kräuterdip. Ich vergesse immer auf's fotografieren...
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20332
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #279 am: 27. November 2023, 23:04:45 »

… 50 Gramm (das waren es bestimmt) Butter auf eine kleine Portion Risotto sind schon heftig. …

risotto all'olio e burro pieno 8)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9597
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #280 am: 28. November 2023, 10:15:43 »

gestern beim Inder Lamm- und Hähnchencurry mit Reis
Gespeichert
LG Heike

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #281 am: 28. November 2023, 15:05:41 »

Zitat
Hier gab es Polenta, die mit Sugo bolognese und Emmentaler überbacken wurde. Genial. :D
.
...Irgendetwas hindert mich immer wieder daran, Polenta zu kochen - ob's wohl das Rühren ist? 
.
.
Um deine Frage zu beantworten  ;) , greife ich mal wieder auf Alice Vollenweider zurück: Sie vertritt die These, dass das lange Rühren eine Erfindung der italienischen Männer sei, denen alles Recht sei, um ihre Frauen am Herd zu halten  ;) ;D ;D ;D
.
 8) ;D
Um noch ein bißchen bei Polenta und Alice Vollenweider zu verweilen: Es gibt neben den anderen beiden von ihr das spannende Buch "Frischer Fisch und wildes Grün. Essen im Tessin", das aber bei Amazon nicht mehr zu finden ist. Darin gibt es auch ein eigenes Kapitel über Polenta.
.
In der Lombardei und im Tessin behandelt man Polenta vom Vortag gerne wie ein Crostini: In Scheiben schneiden und in der Pfanne (halb Butter/halb Olivenöl) knusprig braten und dann belegen. Als Belag kommt eigentlich alles in Frage, von Marmelade und Käse bis zur Kombination mit Bistecca oder Kalbsleber oder......
.
Ich hatte gestern übrigens gebratene Polenta mit Sardellen und Mozzarella sowie Polentaschnitten mit Garnelen. :D
.
Danke, borragine, das klingt alles sehr gut  :D Zu Kalbsleber und italienischem Rindsbraten habe ich sie früher öfters gemacht, aber immer mit dem unten im Topf Angelegten gekämpft. Es braucht wohl auch das richtige Gerät  :-\
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #282 am: 28. November 2023, 15:23:12 »

Martina, nach Entfernen, der dicken Staubschicht auf der Oberkante des Buchs ist der "Kellerduft" fast verflogen.
...
Hier gab es gestern Rehrücken, Risotto, Ingwer-Thymianmöhren und mit einer köstichen Pfeffersauce. Das Foto bringt es sicher nicht rüber. Heute Pasta mit Amatricianasauce.
.
Fein, so kannst du ungestört schmökern :D Ich würde es trotzdem bei Gelegenheit etwas "auslüften". Doch, dein so ganz anderer Teller mit Wild schaut extrem gut aus!

Zitat
Krautstrudel mit Joghurt-Kräuterdip. Ich vergesse immer auf's fotografieren...

Das ist schade, Kapernstrauch, grade in diesem Fall!

Zitat
Heiße Suppe mit Wirsing, Kartoffeln, Möhren und veganer Wurst

Lieschens Suppe sollte im Novemberbluesfaden gezeigt werden  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #283 am: 28. November 2023, 15:39:45 »

Angeregt durch das Rezept des Schwarzplentener Riebler aus der Südtiroler  Küche, gab es bei mir  gerade Kaiserschmarren (Schnellversion) mit weg-muss-Zwetschgenröster.
:D
.
Die Auswirkungen von Jahreszeit und Wetter auf meine Küche sind nicht zu übersehen: Am Sonntag gab es gekochtes Rindfleisch (Schulterscherzl) mit Erdäpflschmarrn - bei mir aus festkochenden, ausgekühlten und blättrig geschnittenen Erdäpfln und moderat geröstetem Zwiebel -, Apfelkren und Sauce Tartar, zuvor eine Grießnockerlsuppe. Und heute Schwarzplentene Knödl mit Sauerkraut nach einem Rezept von nebenan. Hab mich ausnahmsweise genau an das Rzept gehalten und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis  :)

Nina, dort gibt es ein Rezept für Schluzkrapfen, das wäre ev. etwas für deine Pastaexperimente - das habe ich sogar einmal gemacht, mit Sauerkrautfüllung  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6170
Re: was gibt/gab es im November
« Antwort #284 am: 28. November 2023, 15:54:00 »

Schlutzkrapfen ist die Südtiroler Bezeichnung für Teigtaschen, die das chinesische Nationalgericht Jiao zi sind und in Polen Piroggen, in Schwaben Maultaschen heißen und außer in den USA praktisch auf der ganzen Welt verbreitet sind. Die bekannteste Köchin Südtirols habe ich in ihrem Hof  über Bozen einmal über 2000 Schlutzkrapfen an einem Tag zubereiten sehen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de