Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. April 2024, 02:40:58
Erweiterte Suche  
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen

Neuigkeiten:

|18|9|Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Die ultimativen Krautfleckerln  (Gelesen 2254 mal)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Die ultimativen Krautfleckerln
« am: 08. Februar 2024, 15:07:52 »

Eigentlich wollte ich ein Rezept aus dem aktuellen Falter verlinken, in dem ein junger Szenekoch Kimchi unter die Krautfleckerl mischt - für Kimchianhänger  ;) Dann aber bin ich auf diesen gestoßen, in dem sowohl Küchenhistorisches - wann, woher usw. - als auch eine Vielzahl von möglichen Zubereitungen samt Selbstversuch beschrieben wird.

Nachdem sich inzwischen sogar Köche wie Gert Sievers der schlichten Speise angenommen haben, ist ihre Verbreitung nicht mehr aufzuhalten. Und man kann, wie dieser Text zeigt, es ganz einfach halten, oder aber ein Riesenbrimborium veranstalten, jeder, wie er mag  ;D
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #1 am: 08. Februar 2024, 15:22:51 »

Leider hinter dem Schranken:

Krautfleckerln mit Kimchi

In Kürze: 1. Ein Viertel Krautkopf und zwei weiße Zwiebel dünn schneiden, ca. 3 El Zucker karamellisieren lassen, mit 1/4 l Weißwein ablöschen, Kraut, Zwiebel, Kümmel, ev. Peperoncino und Lorbeerblatt dazu, und jetzt: mit 250 g Butter  8) einkochen lassen, mit heller Misopaste und ev. mit Balsamessig würzen. 2. Kimchi (ca. so viel wie Kraut) abtropfen lassen, klein schneiden und in einer zweiten Pfanne kurz karamellisieren, um Kraut geben und alles mit gekochten Fleckerln mischen, mit Petersil und ger. Zitronenschale servieren.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30751
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #2 am: 08. Februar 2024, 16:11:55 »

Hach! Diese Woche wollte ich schon Krautfleckerl machen. Aus irgendeinem Grund war ich der festen Meinung, Spitzkohl auf dem Markt gekauft zu haben. Nun - das wollte ich wohl, habe ich aber vergessen! Also musste ich umdisponieren. Kommende Woche gibt es dann welche. Derweil brüte ich über den Krautfleckerl-Diagrammen.  ;D
Gespeichert
"Wenn also Millionen Menschen evidenzbasierte Angst vor der Klimakrise haben, wenn Minderheiten rechte Gewalt benennen, dann ist das 'Hafermilch-Wokeness', wenn aber Menschen eine rechtsextreme Partei wählen, die hetzt & die Klimakrise leugnet, dann sind das 'berechtigte Sorgen'?"
Luisa Neubauer

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2712
  • Klimazone 6 b
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #3 am: 08. Februar 2024, 17:02:59 »

Phuuu, nicht gerade ein Diätessen - aber schmeckt sicher gut, mit der Butter.
Kimchi hab ich noch nie probiert.....
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3930
  • Klimazone 7a
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #4 am: 08. Februar 2024, 17:43:36 »

Krautfleckern sind jetzt auf der Liste „unbedingt mal kochen“ gelandet  :D.

Kimchi hab ich noch nie probiert.....
Falls Du mal welches probieren möchtest, da gibt es ziemliche Qualitätsunterschiede. Ich mag dieses recht gerne: https://www.schweizernaturkost.de/produkt/bio-frischkost-weisskohl-kimchi/  kann man im Bioladen kaufen (Denns)


Gespeichert
Chlorophyllsüchtig

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2712
  • Klimazone 6 b
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #5 am: 08. Februar 2024, 18:12:47 »

Danke - vielleicht hole ich mir einmal eins, bisher habe ich noch keinen Bedarf verspürt  :D.
Aber Krautfleckerl mache ich öfter mal....ohne Rezept.
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #6 am: 10. Februar 2024, 14:47:11 »

Hach! Diese Woche wollte ich schon Krautfleckerl machen. Aus irgendeinem Grund war ich der festen Meinung, Spitzkohl auf dem Markt gekauft zu haben. Nun - das wollte ich wohl, habe ich aber vergessen! Also musste ich umdisponieren. Kommende Woche gibt es dann welche. Derweil brüte ich über den Krautfleckerl-Diagrammen.  ;D

oile, laß dich nicht verrückt machen, wenn du deine Version schon gefunden hast - mir kommt vor, die sind päpstlicher als der Papst  ;) Die Anregungen und Versuche sind bestimmt nicht uninteressant, aber wie man sieht, führen viele Wege zum Ziel. Ich z.B. mag die Krautfleckerl gar nicht so dunkel, sondern lasse nur am Ende des Zwiebeldünstens 1-2 El Zucker kurz karamellisieren und mag sie auch am liebsten mit frischem grünen Kraut. Dafür brate ich einen kleingeschnittenen roten Paprika mit und reibe etwas Chiliflocken drunter. Wichtig ist aber der Essig (bei mir heller Balsamico) und viel Pfeffer.

Die Sache mit dem Ganslschmalz war mir übrigens komplett neu, da ist es ursprünglich wohl um dessen Verfügbarkeit in den ehemaligen Kronländern gegangen.

Zitat
Phuuu, nicht gerade ein Diätessen - aber schmeckt sicher gut, mit der Butter.
Kimchi hab ich noch nie probiert.....

Paßt  ;D

Naja, ob es wirklich so viel sein muß? Jedenfalls aber ersetzt die Butter in dieser Menge Suppe/Wasser, bei den beschriebenen Zubereitungsarten wundert es mich nämlich, daß das Kraut immer mit Flüssigkeit quasi gekocht wird - bei hartem Winterkraut vermutlich meist notwendig (Wobei das Einsalzen lange vorher hilfreich ist!). Ich dünste es so lange wie möglich im eigenen Saft und gieße erst gegen Ende der Prozedur etwas auf, was natürlich bedeutet, daß man dabeibleiben und immer wieder umrühren muß. Davon steht in dem Kimchi-Rezept nichts, also muß man mitdenken  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

iggi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 440
  • Mittelfranken, sandig und trocken, 7a, 279 m ü. NN
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #7 am: 10. Februar 2024, 18:58:37 »

Für mich zeichnen sich Krautfleckerl dadurch aus, dass sie mit frischem Kraut, nicht mit fermentiertem, gemacht werden. Ich nehme gerne Filderkraut, wenn ich es bekomme. Sonst Spitzkohl.
Mit Sauerkraut mache ich Krautspatzen, da ist dann auch Räucherspeck drin.
Kimchi mag ich nicht; Sauerkraut ist mir lieber. Bin halt ein Kraut!
Gespeichert
Liebe Grüße

Iggi

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #8 am: 10. Februar 2024, 19:54:49 »

Hach! Jetzt weiss ich endlich wie "unsre Kohlnudeln" in Österreich/Dutschland heissen. :)  Ich underte mich dass hier noch nicht von dieses Gericht gehört habe. Und obwohl ich der Name schon gehört habe, daxhte immer es ist etwas mit Sauerkraut und Flecke.. ::)

Ich kenne es von zu Hause mit Puderzucker und viiel schwarzen Pfeffer.  :)
Ich mag zwar Miso aber in diese Gericht bleibe ich bei der von Kindheit gewohnten.
Gespeichert
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
                                                                                                                  Mark Twain

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #9 am: 10. Februar 2024, 21:59:07 »

Aramisz, du hättest öfter in die Gartenküche schauen sollen, schau mal
hier  ;)

Das Ergebnis der Suche kann man leider nicht verlinken, also muß man "Krautfleckerl" eingeben. 
« Letzte Änderung: 10. Februar 2024, 22:01:47 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #10 am: 11. Februar 2024, 08:51:16 »

@Martina 2 : Ich lese hier schon öfters, aber wegen mein falsche Annahme das es um Flecke gheht, habe den Thread vermieden. :)
Gespeichert
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
                                                                                                                  Mark Twain

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17446
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #11 am: 11. Februar 2024, 10:00:34 »

Und ich kenne Krautfleckeln überhaupt nicht. In der sächsischen Küche scheint es so etwas nicht zu geben. Flecke aber schon, die esse ich auch gern, nur andere hier nicht. Deswegen gibt es sie nicht, leider.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #12 am: 11. Februar 2024, 15:50:44 »

RosaRoth, vielleicht läßt du es ja mal auf einen Versuch ankommen?
.
Zitat
Ich kenne es von zu Hause mit Puderzucker und viiel schwarzen Pfeffer.  :)
.
Aramisz: "In der ungarischen Reichshälfte bestreute man sie mit Staubzucker, in der österreichischen mit Pfeffer und Salz. " (aus dem Link im folgenden Absatz)
.
Daß die Krautfleckerln durch Friedrich Torberg zu literarischen Ehren gekommen sind, hat sich inzwischen schon bis Berlin herumgesprochen.

Die Tante Jolesch oder der Untergang des Abendlandes in Anekdoten
« Letzte Änderung: 11. Februar 2024, 22:38:56 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12890
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #13 am: 04. März 2024, 15:19:18 »

Grade komm ich drauf, daß ich in #12 den falschen Link, nämlich den zum Buch, eingestellt habe  :-[ Hier nun der richtige mit dem Artikel aus dem Tagesspiegel

Heute gab es nämlich Krautfleckerln - nicht vorschriftsmäßig, sondern so wie ich sie mag: Aus frischem Spitzkraut, mit rotem Paprika, fast ganz ohne Flüssigkeit gedünstet, mit hellen Dinkelfleckerln. Diese Art von Alchemie gelingt nur mit frischem grünen Kraut, allerdings muß man ca. 30 Minuten dabeibleiben, immer wieder umrühren und erst gegen Ende, wenn das Kraut schon etwa auf die Hälfte seines ursprünglichen Volumens eingebraten/-gedünsetet ist, 2-3 Löffeln weißen Balsamico und ev. ganz wenig Wasser dazugeben und wieder verkochen lassen (ev. wiederholen, falls das Kraut noch zu viel Biß hat).

Ansonsten wie üblich Zwiebel dünsten, einen Löffel Zucker dazu und kurz karamellisieren, dann das zuvor eingesalzene und gedrückte Kraut zunächst auf starker Hitze unter Rühren Saft ziehen lassen. Dazu paßt ein grüner Salat  :)
« Letzte Änderung: 04. März 2024, 22:30:48 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10971
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Die ultimativen Krautfleckerln
« Antwort #14 am: 04. März 2024, 18:32:06 »

Das letzte Rezept der Krautfleckerln klingt super, auch wenn andere auch interessant scheinen! :D Muss ich mir unbedingt vornehmen! Danke für die Anregung.

Und den Torberg, Tante Jolesch, sollte ich vielleicht anknüpfend an mein Oberseminar "Österreichische Literatur" von vor ein paar Jahren ;) begleitend lesen.  :)
« Letzte Änderung: 04. März 2024, 18:48:26 von Thomas »
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de