Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: “Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Februar 2024, 01:17:41
Erweiterte Suche  
News: “Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)

Neuigkeiten:

|12|7|wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?  (Gelesen 708 mal)

plantboy

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 217
Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?
« am: 12. Februar 2024, 10:02:19 »

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Heizmatte für meine Tomatenanzucht.
Bisher habe ich eine ältere wasserfeste Heizmatte aus einem Heizkissen mit drei Heizstufen und keiner Abschaltautomatik, die ich gut finde. Leider ist sie zu klein.
Oft werden die schwarzen Heizmatten auch China  mit und ohne Regelung angeboten, die riechen sollen und nicht immer zuverlässig funktionieren (Heizleistung abgesehen).

Welche Heizmatten würdet Ihr empfehlen?

Schöne Grüße..

Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8264
Re: Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?
« Antwort #1 am: 12. Februar 2024, 11:26:55 »

Nimm eine ungeregelte und häng einen Thermoschalter mit separatem Fühler vorne dran, der die dann steuert. Dann kannst du das Ein- und Ausschalten selber steuern und den Sensor so anlegen wie es am sinnvollsten ist.
Was ich da seit Jahren für Matten nehme kann ich dir nimmer sagen und wenn, glaub ich kaum dass es die noch gibt.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9603
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?
« Antwort #2 am: 12. Februar 2024, 11:40:58 »

ich habe grüne Heizmatten (Romberg) und hänge eine Zeitschaltuhr dran, 1/4 Std. an 1/4 Std. aus

nicht für Reptilien, die sind meiner Meinung nach zu dünn
« Letzte Änderung: 12. Februar 2024, 11:45:03 von Kübelgarten »
Gespeichert
LG Heike

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2156
  • 330m NN
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10099
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?
« Antwort #4 am: 13. Februar 2024, 06:55:53 »

Ich würde eine gebrauchte aus der Aquaristik nehmen, 5€....
Gespeichert
Gruß Arthur

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1658
Re: Welche Heizmatte für Tomatenanzucht ?
« Antwort #5 am: 13. Februar 2024, 07:22:28 »

Nimm eine ungeregelte und häng einen Thermoschalter mit separatem Fühler vorne dran, der die dann steuert. Dann kannst du das Ein- und Ausschalten selber steuern und den Sensor so anlegen wie es am sinnvollsten ist.
Was ich da seit Jahren für Matten nehme kann ich dir nimmer sagen und wenn, glaub ich kaum dass es die noch gibt.
absolute Zustimmung. Dem Regler kannst du auch für anderes nutzen.

ich habe grüne Heizmatten (Romberg) und hänge eine Zeitschaltuhr dran, 1/4 Std. an 1/4 Std. aus

nicht für Reptilien, die sind meiner Meinung nach zu dünn

die für Reptilien reichen auch, in Abhängigkeit von der Raumtemperatur.

Ansonsten geht auch Heizkörper:
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de