Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. April 2024, 08:49:07
Erweiterte Suche  
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Neuigkeiten:

|4|3| Wenn zu tun ist - kannste halt nicht jeden Trend mitmachen. (dmks)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 21   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris 2024  (Gelesen 11202 mal)

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13655
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #45 am: 01. April 2024, 17:46:46 »

wohin mit all meinen Pflanzen,

Vor mittlerweile einigen Jahren musste ich meine (damals noch kleinere) Sammlung aus einer mich (1,86m) fast überragenden Unkrautwiese retten. Ist seinerzeit alles ein bissle dumm gelaufen. Ich habe von jeder noch lebenden Sorte Rhizome getopft, eventuelles Zuviel einfach drin gelassen. In den eigentlich viel zu kleinen Töpfen mussten sie aushalten, konnte es leider nicht ändern. Währenddessen konnte das Unkraut bekämpft werden, wiederholt mechanisch- unterfräsen, abmähen, sensen... Das geschah mit Anbaugeräten und einem Schlepper, die Möglichkeit gab es damals noch. Ohne Folie, aber im Grunde dasselbe, es musste alles raus was wichtig war. Ok, wäre bei Gehölzen schwieriger als bei Stauden!
.
Unkraut gibts hier immer noch, mehr als ausreichend. Aber ich weiß, es geht immer noch schlimmer. Und die Ackerwinde, die sich in ein paar Ecken festgefressen hat, die werde ich wohl auch mal ersticken müssen...
« Letzte Änderung: 01. April 2024, 18:20:47 von Krokosmian »
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13655
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #46 am: 01. April 2024, 17:51:19 »

Hier ist jetzt heute auch endlich der Knoten geplatzt, zumindest fast. In den Töpfen blüht die erste braunviolette Iris mellita, noch ein bisschen schüchtern. Andere, auch gepflanzte Zwergsorten werden in den nächsten Tagen folgen.
.
Gespeichert

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7931
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #47 am: 01. April 2024, 18:26:57 »

Pünktlich zu Ostern erste Irisblüte unten im Garten  :D
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

cat1

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #48 am: 02. April 2024, 13:06:24 »

Sehr schöne frühe Blüten!

Ich habe eine Frage – womit düngen und wann? Ich habe ein großes Iris-Beet, das ich letztes Jahr komplett ausgegraben, die vorhandenen Iris geteilt und neue Sorten dazu gepflanzt habe, I. nana, media und elatior. Der Platz ist eigentlich optimal, sonnig, trocken im Sommer, der Boden ist durchlässig. Die kleineren haben bereits Knospen.

Bis jetzt habe ich mit Tomatendünger gedüngt. Tomatendünger ist aber organisch und Iris bevorzugen humusarme Substrate, so habe ich gelesen. Wäre nicht mineralischer Dünger besser, aber welcher? Ist mineralischer Langzeit Rosendünger geeignet?
Gespeichert

Piccolairis

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 193
  • Wir haben keine "Macken" - nur "Special Effects"!
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #49 am: 02. April 2024, 13:42:00 »

@ Anke02
Was für eine Hübsche  :o :)
Gespeichert
Woher wissen Gänseblümchen eigentlich immer, wer wen liebt?

tinygarden

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #50 am: 02. April 2024, 14:43:09 »

@ Anke02
Was für eine Hübsche  :o :)

Gefällt mir auch seeeehr gut <3! Wie heisst die Hübsche?
Gespeichert

tinygarden

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #51 am: 02. April 2024, 14:46:02 »

Sehr schöne frühe Blüten!

Ich habe eine Frage – womit düngen und wann? Ich habe ein großes Iris-Beet, das ich letztes Jahr komplett ausgegraben, die vorhandenen Iris geteilt und neue Sorten dazu gepflanzt habe, I. nana, media und elatior. Der Platz ist eigentlich optimal, sonnig, trocken im Sommer, der Boden ist durchlässig. Die kleineren haben bereits Knospen.

Bis jetzt habe ich mit Tomatendünger gedüngt. Tomatendünger ist aber organisch und Iris bevorzugen humusarme Substrate, so habe ich gelesen. Wäre nicht mineralischer Dünger besser, aber welcher? Ist mineralischer Langzeit Rosendünger geeignet?

Offenbar mögen Iris und mein (leider verstorbenes) Pferd das Gleiche ;D: Luzerne! Zumindest schreiben sie das auf der Seite der Historic Iris Preservation Society https://historiciris.org/hips-library/planting-and-caring-for-your-irises/
« Letzte Änderung: 02. April 2024, 15:00:17 von tinygarden »
Gespeichert

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7931
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #52 am: 02. April 2024, 16:50:09 »

Das ist Music.
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18346
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #53 am: 03. April 2024, 06:06:08 »

Hier eine Erstblüte. Ich hatte Iris pumila vor ein paar Jahren ausgesät. Die Pflanze dürfte der Wildform entsprechen.

Gespeichert

cat1

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #54 am: 03. April 2024, 08:20:33 »

Sie ist so zart schön!

@tinygarden, Luzerne=Alfalfa meal, auch organisch :-\ Aber danke für den Link! Ich schaue normalerweise bei AIS, deine Seite ist jedoch auch sehr interessant.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43109
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #55 am: 03. April 2024, 12:53:31 »

Hier eine Erstblüte. Ich hatte Iris pumila vor ein paar Jahren ausgesät. Die Pflanze dürfte der Wildform entsprechen.
.

.
Same aus der Rostow Region, Südrussland, Sergey Strogonov zeigt heute auf facebook exakt diese Variante dieser Spezies. Er kultiviert und züchtet auch hohe Bart-Iris und Arilbreds.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13655
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #56 am: 03. April 2024, 21:35:02 »

Ja, der postet immer wieder Wahnsinnssämlinge!
Gespeichert

MmeCheri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 214
  • Mittlerer Neckar, Weinbauklima
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #57 am: 05. April 2024, 08:06:03 »

nicht so speziell, dafür üppiger
Gespeichert

MmeCheri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 214
  • Mittlerer Neckar, Weinbauklima
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #58 am: 05. April 2024, 18:45:11 »

heutige Ausbeute im Garten...





















Gespeichert

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6193
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Bart-Iris 2024
« Antwort #59 am: 05. April 2024, 18:57:39 »

Hier blühen seit heute die Zwerge Knick Knack und Chalk Mark.Die hohe Bartiris Your Flirt hat einen ganz langen Stängel und noch eine hohe Bartiris ist auch beinahe so weit.Die Zwerge 2 Wochen zu früh,die hohen mindestens 4 Wochen zu früh. ::)
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 21   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de